Samsung Galaxy S9 mit Vertrag kaufen: Release 2018

Samsung Galaxy S9 mit Vertrag vorbestellen

 

 

Samsung Galaxy S9 Plus / Galaxy S9 mit Vertrag: Alle Infos zum S9 Release 2018

 

 

Das Samsung Galaxy S9 (Plus) steht in den Startlöchern! Erst das Samsung Galaxy S8 (Plus) und nun das Galaxy Note 8: Samsung, hat seine beiden Topmodelle des Jahres 2017 bereits vorgestellt. Als wäre das nicht genug, gib es bereits heiße Gerüchte zum Nachfolger. Hier erfährst du alle Geheimnisse und Leaks zum Galaxy S9.

 

 

Ab 2018 bei mobildiscounter.de: Samsung Galaxy S9 mit Vertrag kaufen

 

 

Im Frühjahr 2018 kannst du das Samsung Galaxy S9 mit Vertrag vorbestellen. In unserem Online-Shop bieten wir dir schon kurz nach Release zahlreiche günstige Samsung Galaxy S9 Angebote mit Vertrag. Unsere Auswahl umfasst Tarife der besten deutschen Anbieter: So hast du die Wahl zwischen Samsung Galaxy S9 Vodafone Angeboten, einem Galaxy S9 Vertrag im Telekom-Netz oder Galaxy S9 o2-Netz-Angeboten, z.B. von mobilcom-debitel. Während der Preis für das Galaxy S9 ohne Vertrag zwischen 800 und 1000 Euro ausfällt, bekommst du hier das Galaxy S9 mit Vertrag ab 1 Euro.

 

 

Codename Star und Star 2 für Samsung Galaxy S9 (Plus)

 

 

Kaum stand das Galaxy S8 in den Regalen, arbeitete Samsung bereits am neuen Modell. So tüfteln die Südkoreaner bereits seit April 2017 am Samsung Galaxy S9. Auch die internen Codenamen wurden bereits geleakt: So hört das Galaxy S9 auf den Namen Star, während das Galaxy S9+ Star2 heißt.

 

 

Galaxy S9 Fingerabdruckscanner im Display dank Y-OCTA-Technologie

 

 

Das Samsung Galaxy S9 erhält erneut das erfolgreiche Infinity-Display. Auch die Maße sind mit 5,8 Zoll für das S9 und 6,2 Zoll für das S9+ identisch zu denen der Vorgänger. Neu ist allerdings die Bildschirm-Technologie: So hat das Galaxy S9 ein flexibles AMOLED-Display, einen sog. Y-OCTA-Screen. Dahinter steckt die In-Cell-Touch-Technik. Die Touch-Sensoren werden direkt ins Display eingebaut, statt zwischen Display und anderen Bauteilen. Vorteil: Der Fingerabdruck kann direkt über das Display gescannt werden. Somit entfällt dieser auf der Rückseite. Die Technologie spart einerseits Platz, sodass das Smartphone insgesamt dünner werden kann. Andererseits wird es noch ansehnlicher, da endlich der unglücklich platzierte Scanner von der Rückseite verschwindet.

 

 

Samsung Galaxy S9 mit Vertrag online

 

 

S9 Prozessor: Samsung sichert sich Snapdragon 845

 

 

Wie bereits der Vorgänger Galaxy S8, ist es Samsung auch für das Galaxy S9 gelungen, sich das Vorrecht am kommenden Super-Prozessor von Qualcomm zu sichern. So wird in den USA und China das Galaxy S9 mit dem Snapdragon 845 erscheinen. Warum eigentlich? Die amerikanischen Provider nutzen, im Gegensatz zu unserer GSM-Technologie, die CDMA-Netz-Technik. Diese wird von Qualcomm Snapdragon-Chips unterstützt. Auch besitzt Qualcomm nahezu alle Patente dafür, was Alternativen nahezu unmöglich macht.

 

 

In Europa wird hingegen wieder ein Samsung-eigener Prozessor verbaut. Dabei handelt es sich um den Samsung Exynos 9810.

 

 

Zwei für Eine: Galaxy S9 Dualkamera sorgt für Revolution

 

 

Nachdem Samsung bereits mit dem Galaxy Note 8 die ersten Erfahrungen mit der Verwendung einer Dualkamera machen konnte, wird auch das Samsung Galaxy S9 eine Doppelknipse erhalten. Erwartungsgemäß wird diese eine Evolution der Note 8 Kamera darstellen. Nichtsdestotrotz ist sie eine Revolution für die S-Reihe. Diese ist so erstmals mit einer Dualkamera ausgestattet. Ob nur die Plus-Variante - oder auch das „normale“ Galaxy S9 - zwei Linsen erhält, ist jedoch unklar. Durchaus möglich, dass Samsung den gleichen Weg, wie Apple 2017 beschreitet. Auch dort wird, neben dem iPhone 8 nur das iPhone 7s Plus eine Dualkamera erhalten.

 

 

Samsung Galaxy S9 Dualkamera

 

 

Der Akku wächst, das Mainboard schrumpft

 

 

Im Samsung Galaxy S9 wird ein SLP-Mainboard verbaut. Dieses braucht weniger Platz, besteht dafür aus mehreren Schichten. Es ermöglicht dünnere Verbindungen zwischen Schlüsselkomponenten, wie dem Arbeitsspeicher, dem Flash-Speicher und dem Anwendungsprozessor. So entsteht Platz für einen größeren Akku mit mehr Laufzeit: Im Samsung Galaxy S9 wird außerdem erstmals ein L-förmiger Akku verbaut. So bekommt Samsung mehr Flexibilität bei der Anwendung der übrigen Komponenten.

 

 

Android Oreo für das Galaxy S9 (Plus)

 

 

Sowohl das Samsung Galaxy S9, als auch der große Bruder Galaxy S9+ erhalten die neueste Version des Android Betriebssystems Oreo. Dazu reicht Samsung abermals eine eigene Benutzeroberfläche - eine aktualisierte Version der bisher verwendeten Samsung Experience. Für dich bedeutet das, du erhältst größtmögliche Software-Sicherheit dank Oreo und eine wirklich hübsche und schlichte Bedienoberfläche für deine ganz persönliche Samsung Experience.

 

 

mobildiscounter.de empfiehlt: Samsung Galaxy S9 mit Vertrag vorbestellen

 

 

Zugegeben, ein wenig musst du dich noch gedulden, bis das Samsung Galaxy S9 erscheint und bisher gibt es keine offiziellen Informationen zum Gerät. Nichtsdestotrotz beginnt das Süppchen in der Gerüchteküche langsam zu köcheln. Wir von mobildiscounter.de halten dich auf dem Laufenden zu neuen Gerüchten und Leaks bezüglich des Galaxy S9 (Plus). Genau hier bekommst du auch alle Infos zum Galaxy S9 Release und ab wann du das Galaxy S9 mit Vertrag vorbestellen kannst.