Huawei Mate 10 mit Vertrag kaufen / online vorbestellen

Huawei Mate 10 Release: Vertrag schon bald online kaufen

 

 

Mit dem Huawei Mate 10 erwartet dich die Neuauflage des sehr erfolgreichen Mate 9 aus dem Jahr 2016. Das Huawei Mate 10 soll noch 2017 erscheinen und verfügt über waschechte High-End-Specs. Damit ist es ein direkter Konkurrent von Apple iPhone 8 und Samsung Galaxy Note 8. Was das Mate 10 zu bieten hat und ob es sogar ein Huawei Mate 10 Lite oder ein Huawei Mate 10 Pro geben wird, erfährst du hier in unserer Gerüchteküche.

 

 

Huawei Mate 10 mit Vertrag kaufen

Quelle: youtube.com/HuaweiDeviceTV

 

 

Huawei Mate 10 mit Vertrag online bestellen bei mobildiscounter.de

 

Bei mobildiscounter.de bekommst du das Huawei Mate 10 mit Vertrag besonders günstig. Schon kurz nach der Präsentation kannst du bei uns das Huawei Mate 10 günstig kaufen. Wir bieten dir Angebote in allen deutschen Netzen: Vom Huawei Mate 10 Vodafone Vertrag, über Mate 10 Angebote im preisgekrönten Netz der Telekom bis hin zu einem unserer Mate 10 o2-Netz-Angebote. Mit einem Mate 10 Vertrag bekommst du viel Datenvolumen, EU-weite Telefonie-Flats und sparst dir den hohen Gerätepreis dank unserer schmalen monatlichen Grundgebühren. Sobald du dir das Mate 10 mit Vertrag versandkostenfrei kaufen kannst, erfährst du es natürlich hier zuerst.

 

 

Wann ist der Huawei Mate 10 Release in Deutschland?

 

 

Das Huawei Mate 10 vorbestellen kannst du ab Mitte Oktober. Der offizielle Mate 10 Release findet im Rahmen der Mate 10 Präsentation am 16. Oktober 2017 in München statt. Eine Einladung zuzüglich Hashtag #WeMate2017 und eigener Webpräsenz hat Huawei bereits erstellt. Fun Fact: Bereits der Vorgänger Mate 9 wurde in München vorgestellt.

 

 

Huawei Mate 10 Release Deutschland

Quelle: facebook.com/HuaweiMobileDE

 

 

Das ist der Preis für das Huawei Mate 10 ohne Vertrag

 

 

Das Huawei Mate 10 wird nicht billig. Als direkter Konkurrenz von Premium-Modellen von Apple und Co. beträgt der Mate 10 Preis ohne Vertrag sportliche 940 Euro. Damit ist es dennoch 60 Euro günstiger als das Note 8. Auch der neue iPhone 8 Preis wird um die 1.000 Euro betragen. Deshalb unsere Empfehlung: Mate 10 mit Vertrag kaufen und den Preis monatlich mit der Grundgebühr verrechnen.

 

 

Erste Exklusivbilder des Huawei Mate 10 gesichtet

 

 

Der bekannte Leaker Stever Hemmerstoffer (@onLeaks) hat nun ein Render-Video und diverse Bilder des Huawei Mate 10 veröffentlicht. Gut zu sehen ist das nahezu randlose Display mit 2.5D-Glas. Auch ein Homebutton wird der Mate-Serie erhalten bleiben. Dazu gibt es an der Unterseite einen USB-Typ-C-Anschluss. Die Rückseite zeigt eine vertikale Dualkamera. Insgesamt gibt sich das Mate 10 sehr schlicht und elegant zurückhaltend. Das nächste Huawei Smartphone wird über Maße von 150,2 mm x 77,5 mmx 8,4 mm verfügen und ist damit etwas kleiner als das Mate 9, jedoch 0,5 mm dicker. Hier gibt es das 360-Grad-Video zum Mate 10.

 

 

Quelle: www.compareraja.in / twitter.com/@onleaks

 

 

Warum das Huawei Mate 10 kaufen?

 

 

Offizielle Informationen zum Huawei Mate 10 sind bisher ein seltenes Gut. Huawei CEO Richard Yu hat jedoch bereits über das Wirtschaftsmagazin Bloomberg eine Kampfansage an Apple geschickt: „Wir werden ein noch leistungsfähigeres Produkt haben: Das Mate 10 wird eine viel längere Akkulaufzeit, ein Full-Screen-Display, mehr Leistung, eine bessere Kamera und viele andere Features haben, die uns helfen werden mit Apple zu konkurrieren.“ Zudem wird auch Samsung ganz offen angegriffen: Dies zeigt sich an der Werbekampagne zum Mate 10 (Stichwort: #Beyondthegalaxy - "Bigger is good, Smarter is better"). Huawei hat somit ein ungeheures Vertrauen in die Fähigkeiten des neuen Mate 10. Den Kunden kann der Konkurrenzkampf nur Recht sein.

 

 

Huawei Mate 10 vs. Samsung Galaxy Note 8

Quelle: instagram.com/huaweimobilemy

 

 

Wird es ein Huawei Mate 10 Lite geben?

 

 

Derzeit halten sich hartnäckige Gerüchte, dass es auch ein Huawei Mate 10 Lite geben wird. Diese kleinere Version soll lediglich rund 480 Euro kosten und verfügt über ein 5,8 Zoll Full-HD-Display. Am 16. Oktober erfahren wir mehr. Damit könnte Huawei in der oberen Smartphone-Mittelklasse einen großen Bruder zum Honor 9 schaffen.

 

 

Rahmenloses 6,1 Zoll QHD-Display macht Huawei Mate 10 VR ready

 

 

„EntireView Display“ heißt das neue gigantische Huawei Mate 10 Display. Die Ecken werden, wie beim Honor 9 leicht gebogen sein, sodass dich ein 2.5D-Full-Screen-Display erwartet. Wie bei der Konkurrenz von LG und Samsung wird der Bildschirm nahezu rahmenlos und nutzt das 18:9-Format. Er bietet somit deutlich mehr nutzbare Fläche als noch beim Vorgänger Mate 9, ohne dass das Gerät viel größer wird. Der Homebutton entfällt und der Fingerabdrucksensor wandert auf die Rückseite. Außerdem wird das Huawei Mate 10 VR ready – also perfekt geeignet für leistungshungrige Virtual-Reality-Anwendungen. Dafür ist ein Quad-HD-Display notwendig, sodass das Huawei Mate 10 Screen mindestens über eine Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixel verfügt.

 

 

EntireView Display nur für Huawei Mate 10 Pro?

 

 

Neueste Gerüchte berichten, dass nur eine eventuelle Pro-Version des Mate 10 das neue Rahmenlose Display erhält. Das ein Huawei Mate 10 Pro erscheinen wird, steht durch einen Tweet des Star-Leakers Evan Blass fest: Dieser twitterte, dass der Codename für das Huawei Mate 10 Pro "Blanc" sei. Der Codename für das Huawei Mate 10 lautet dahingegen "Marcel". Huawei wird damit ein ähnliches Vorgehen, wie bei Apple mit iPhone 7s und dem iPhone 8 erwartet. Auch dort gibt es Unterschiede: So bekommt nur das iPhone 8 ein AMOLED-Display, während das 7s weiter auf IPS-LCD-Technologie setzt.

 

 

Huawei Mate 10 Dualkamera erneut von Leica

 

 

Konkrete Informationen gibt es, dank eines offiziellen Teaser-Videos, bereits zur neuen Leica-Dualkamera. Die vom deutschen Traditionsunternehmen Leica mitentwickelte Cam, verfügt über einen 12 MP RGB Sensor und einen 20 MP Monochrom Sensor.

 

 

Huawei Mate 10 Vergleich

Quelle: twitter.com/HuaweiMobileAU

 

 

Auf dem Papier sind dies die gleichen Specs wie beim Vorgänger Mate 9. Außerdem verdichten sich die Gerüchte, dass das Mate 10 über eine Dual-Selfie-Kamera verfügt. Diese ermöglicht eine verbesserte Tiefenschärfe-Funktion. Auch die beliebten Beauty-Filter und der Bokeh-Effekt können so noch deutlich verbessert werden.

 

 

Huawei Mate 10 Kamera Leica

Quelle: youtube.com/HuaweiDeviceTV

 

 

Leistung satt: Kirin 970 Prozessor, 6 GB RAM und 4.000 mAh Akku

 

 

Neues Smartphone, neuer Prozessor: Gemeinsam mit dem Huawei Mate 10 wird auch der neue Kirin 970 Octa-Core-Prozessor sein Debüt feiern. Er besteht aus vier Cortex A73-Kernen bis 2,8GHz und vier Cortex A-53-Kerne. Die Taktrate letzterer ist (noch) nicht bekannt und kann vom Hersteller frei zwischen 1,0 und 2,0 GHz gewählt werden. Der Kirin 970 ist Huaweis erster im 10nm Verfahren gefertigter Prozessor. Dies verspricht trotz einer kleineren Fläche auch einen Leistungszuwachs von 30% bei niedrigerem Energieverbauch. Flankiert wird der Kirin 970 von 6 GB Arbeitsspeicher und einer neuen Mali G72 MP8 Grafikeinheit. Im Vorgänger Mate 9 schuftete noch eine Mali G71. Auch hier wirst du einen deutlichen Leistungszuwachs spüren. Dies macht das Mate 10 perfekt für alle Gamer. Dazu reicht Huawei, ersten Benchmarks zufolge, LTE Cat.12, Dual-Band-W-Lan und Bluetooth 4.2. Dazu gibt es einen ausdauernden Akku mit 4.000 mAh. Zum Vergleich: Das Galaxy Note 8 verfügt nur über einen 3.300 mAh starken Stromspeicher.

 

 

Huawei Mate 10 mit Vertrag online vorbestellen

Quelle: cnmo.com

 

 

Android 8.0 Oreo für Mate 10 kommt: Künstliche Intelligenz wird verbessert

 

 

Im Huawei Mate 10 wird nicht nur eine Sprachassistenz ála Google Assistent verwendet, sondern eine künstliche Intelligenz. Selbige nennt sich HuaweiMobileAI und soll im Rahmen der IFA am 02. September 2017 präsentiert werden. So wird das Mate 10 gegenüber dem Vorgänger Mate 9 nochmals deutlich intuitiver und deine Nutzer-Experience deutlich verbessern. Wir freuen uns auf viele neue Funktionen. Das Huawei Mate 10 erscheint von Werk aus mit dem neuen Betriebssystem Android 8.0 Oreo und der neuen Huawei-eigenen-Benutzeroberfläche EMUI 5.2.

 

 

Bald vorbestellen: Huawei Mate 10 mit Vertrag

 

 

Im Oktober wird Huawei das neue Mate 10 präsentieren. Schon jetzt zeigt sich anhand der aggressiven Werbung deutlich, dass uns hier ein wahrhaft grandioses Smartphone aus Fernost bevorsteht. Zu allen weiteren Entwicklungen und Gerüchten rund um das Huawei Mate 10 halten wir dir dich natürlich genau hier auf dem Laufenden. Das Huawei Mate 10 mit Vertrag kaufen kannst du schon bald online bei mobildiscounter.de.