Kann ich meine Rufnummer auch noch nachträglich mitnehmen?

Eine nachträgliche Mobilfunk-Rufnummernmitnahme (Portierung) ist bei den Anbietern Vodafone und Otelo möglich.

 

Vodafone:

Wende dich dazu bitte nach erfolgreicher Aktivierung deiner SIM-Karte direkt an den Anbieter Vodafone und nutze diesen Link.

Eine Rufnummernmitnahme von Vodafone zu Vodafone ist leider nicht möglich.

Otelo:

Melde dich im persönlichen Kundenbereich „Mein otelo“ unter www.otelo.de/login mit deiner Rufnummer und deinem Kennwort an.

Über SERVICE -> weitere Services -> RUFNUMMERN-MITNAHME -> RUFNUMMER MITNEHMEN kannst du die nachträgliche Rufnummernmitnahme beantragen.

Trage dann deine bisherige Rufnummer und bisherigen Anbieter ein.

Deine alte Rufnummer wird nun schnellstmöglich portiert und du erhältst nach Abschluss der Rufnummer-Mitnahme eine E-Mail von Otelo mit dem Portierungstermin. Die neue Otelo SIM-Karte wird dir kostenlos per Post von Otelo zugeschickt.

Die Portierungsgutschrift in Höhe von 25 Euro erhältst du auf der nächsten Otelo-Rechnung.

Eine Rufnummernmitnahme von Otelo zu Otelo ist leider nicht möglich.

Achtung: 

Eine nachträgliche Rufnummernmitnahme ist bis max. 90 Tage nach Vertragsende deines Altvertrages möglich. Die bisherige Otelo SIM-Karte und Otelo-Rufnummer wird am Tag der Rufnummer-Portierung deaktiviert. Bitte beachte, dass die Portierung Kosten beim Altanbieter von 25 – 30 Euro verursacht. Weitere Informationen gibt es hier.

Bei anderen Anbietern ist eine nachträgliche Portierung leider noch nicht möglich.


Konnten wir deine Frage nicht ganz beantworten? Dann nutze bitte unser Kontaktformular…

Kundenservice kontaktieren





 

 

* Pflichtfeld


Mit Klick auf die Schaltfläche "Frage absenden" willige ich ein, dass die talk+ GmbH meine Angaben zum Zweck der Kontaktaufnahme gemäß Art. 6 Abs. 1 a) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet und bestätige, dass ich mindestens 16 Jahre alt bin. Die Daten werden so lange gespeichert, wie sie für den genannten Zweck bzw. gesetzliche Aufbewahrungsfristen benötigt werden. Mir stehen die Betroffenenrechte der DSGVO zu: Dies betrifft das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch der Angaben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen dazu und unsere Datenschutzerklärung findest du hier.