Datenvolumen ermitteln und Verbrauchsanleitung für 100-GB-Vodafone-Aktion

0
Wie verbrauche ich 100 GB in 24 Stunden?
LESEZEIT CA: 6 MINUTEN

Passend zur neuen 100-Gigabyte-geschenkt-Aktion von Vodafone beantworten wir die Frage, wie du so viel Datenvolumen sinnvoll nutzen kannst? Schließlich bietet Vodafone mit GigaGarantie das schnellste Netz mit der besten Sprachqualität in 4G/LTE-Geschwindigkeit. Mega, oder?

Vodafone schenkt dir 100 GB

Vodafone_100GB_Aktion

Quelle: Giphy.com

Klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist es nicht! Vodafone schenkt dir tatsächlich 100 GB. Die bekommst du ganz einfach über deine MeinVodafone App: Klicke beim sich öffnenden 100GB-geschenkt-PopUp auf “jetzt aktivieren” . Tippe im nächsten Fenster auf “Jetzt kostenlos aktivieren” – fertig. Ob du diese “schwierige” Aufgabe erfolgreich gemeistert hast, zeigt dir die Bestätigung per SMS von Vodafone.


Datenvolumen ermitteln mit Smartphone

Wie viel Datenvolumen du derzeitig zur freien Verfügung hast, siehst du dir in der MeinVodafone App. Starte die Anwendung und schon siehst du direkt auf der Startseite, wie viel Daten du noch verbrauchen kannst. Am unteren Bildschirmrand wird dir sogar eine Prognose gegeben, wie viel Datenvolumen du im aktuellen Rechnungszyklus verbrauchen wirst – gemäß deiner aktuellen Nutzungsstatistik.

Auch Anbieter otelo bietet diese Informationen in der MeinOtelo App.  Bei mobilcom debitel ist es die mein MD App. Dabei einfach ein kleines Stück nach unten scrollen und schon siehst du, wieviel Volumen du bereits verbraucht hast und wie viel dir insgesamt zur Verfügung steht.

Datenvolumen_Smartphone_checken

Vodafone, otelo und mobilcom debitel bieten eigene Apps mit Infos zum Datenvolumen-Verbrauch


Das Beste: Alle Provider Apps sind kostenlos. Du findest sie entweder im Google Play Store für dein Android Smartphone oder im App Store, falls du ein Apple iPhone hast.

Und wenn du nun die 100 GB zur Verfügung hast, was würdest du damit anstellen? Ich habe mal überlegt, wie mein Tagesplan aussehen würde…

Vorbereitung um 100 GB Datenvolumen zu verbrauchen

Die Vorbereitung ist das “A und O”! Vor allem an dem datenvolumenreichsten Tag meines Lebens. Sobald die Bestätigung über die 100GB eintrudelt, reiche ich als erstes einen Urlaubstag 🏝 beim Chef ein. Da der Speicher  meines geliebten Samsung Galaxy S7 irgendwie immer voll ist, sichere ich sämtliche Daten auf meinem Computer.  Außerdem gönne ich mir eine 256 GB micro-SD-Karte, denn ich habe geplant, “Einiges” herunterzuladen. Natürlich muss ich mein Handy vor dem zu Bett gehen aufladen und am besten noch mehrere Powerbanks bereitlegen. Schließlich bin ich mir sicher, dass es ein aktiver Tag wird.

Kaffee PowerbankDie Energy Drinks sind kaltgestellt und der Wecker wird 0.00 Uhr klingeln. Nach einer viel zu kurzen Nacht ist es soweit und ich springe freudig aus dem Bett. Erste Amtshandlung eines Datenvolumen-Neureichen: WLAN ausschalten. Endlich keine Geisel der eigenen vier Wände mehr. Du warst mir stets ein treuer Begleiter aber nun brauche ich dich nicht mehr. Ich steh jetzt auf eigenen – 100-GB-schweren-Füßen – und verdammt: Das fühlt sich sooooooo gut an!

Schließlich geht mit dem Vodafone-LTE-Netz geht sowieso alles viel schneller. Auf dem Weg in die Küche streame ich schon mal Musik von Deezer (…”it’s a beautiful morning..dadadaaa..”). Danach lade ich mir meine liebsten Playlists herunter. Damit  kann ich diese später auch offline hören kann. Schließlich stehen mir die 100 GB genau 30 Tage zur Verfügung. Mit guter Musik werde ich wach, den Rest erledigt die Kaffeemaschine. Leider gibt es die noch nicht für’s Smartphone – aber man arbeitet bekanntermaßen daran.

0:00 bis 8:00 Uhr: Mit dem Smartphone die Nacht zum Tag machen

Stream Galaxy S7Okay, der neue Tag ist angebrochen, doch was mache ich denn jetzt mitten in der Nacht? Ich lümmle mich erstmal auf die Couch und streame meine Lieblingsserie über Netflix (natürlich nur mit maximaler HD-Streaming-Qualität 😏 ).

Währenddessen aktualisiere ich alle meine installierten Apps, was ich meistens aufgeschoben habe, da die Aktualisierungsvorschläge oft kamen, wenn ich gerade unterwegs war. Zwischendurch schaue ich, was es für coole, neue Apps und Spiele gibt und lade mir jede Menge herunter.

Mittlerweile ist es 6.30 Uhr, sprich eine Zeit wo man langsam andere Leute nerven darf. Heute wecke ich meine Freunde per Videoanruf, das geht z. B. über Skype und auch bei WhatsApp. Neben verwuschelten Haaren und gähnenden Mündern, die ich zu Gesicht bekomme und mir mittlere Beschimpfungen anhören darf, erhalte ich auch ein paar nette Guten-Morgen-Grüße.

Beim entspannten Frühstück blättere ich durch meine letzten Urlaubsbilder und schicke der Familie ein paar hochauflösende Fotos, die sie sich dann in guter Qualität ausdrucken kann. Denn die bisherigen WhatsApp-Bilder sahen zwar auch auf dem Smartphone hübsch aus, werden aber durch das Programm beim Versenden immer arg verkleinert. Das sieht dann gedruckt nicht mehr so schön aus.

8:00 bis 20:00 Uhr

Was fange ich nun mit meinem freien Tag an? Ich schnappe mir meine Tasche und ein paar Powerbanks und setze mich in den Zug nach Berlin. Heute wird entspannt. Auf dem knapp 3 stündigen Weg streame ich mir verschiedene Videos und stecke meine Kopfhörer ins Ohr. Diverse Fernsehsender bieten eine Online-Mediathek mit Filmen und Dokumentationen in HD-Qualität an. Mir wird definitiv nicht langweilig, aber so langsam kommt die erste Powerbank zum Einsatz.

Galaxy S7 Brandenburger TorAngekommen in Berlin Kreuzberg streame ich meine kulturellen Eindrücke für meine Freunde live auf Facebook und kommentiere fleißig. Später geht es zum Brandenburger Tor und anderen Sehenswürdigkeiten. So kann ich Bilder von den Bauwerken machen und dann mehr Informationen dazu im Internet abrufen. Sehr nice!

Hungrig begebe ich mich in ein Restaurant. Das ist ziemlich voll, aber es gibt leider kein WLAN. Ich blicke in ein paar bedrückte Gesichter und biete den Leuten an, einen Hotspot aufzumachen, ich habe ja heute genug Internet für alle. Dankbar nehmen die Menschen mein Angebot an und so komme ich ins Gespräch und lerne viele interessante Personen kennen.

Pokémon TourGleich habe ich neue Freunde für eine Runde Pokémon Go nach dem Essen gefunden. Gemeinsam laufen wir durch die Stadt, brüten Pokémon-Eier aus und liefern uns Arena-Kämpfe. Ja, so ganz ausgestorben ist die App noch nicht, auch wenn der große Hype vorbei ist. Und Datenvolumen verbraucht sie allemal.

20:00 bis 0:00 Uhr

Nach unserer Pokémon-Tour sind wir durstig geworden und begeben uns in eine Bar. Da überzeuge ich den DJ, eine kleine YouTube Party zu machen. Die Bildschirme, welche sonst Sportereignisse übertragen, werden nun dank Samsung Smart View für das Videostreaming gebraucht. Nicht gebraucht wird dafür W-Lan. Schließlich stelle ich das benötige Netzwerk bereit. Die nächsten Stunden gibt es die geballte Ladung, jeder darf sich mal etwas wünschen und wir tanzen gleich nach, was wir in den Videos sehen. Alle haben viel Spaß und mein Datenvolumen geht nun tatsächlich zur Neige. Kurz vor 0.00 Uhr schaue ich noch in die Deutsche Bahn App, wie ich am besten zurückreisen kann und schon hört mein 100-GB-Traum auf. Wow, war das ein toller Tag, sowas könnte es gern öfter geben.

Was würdest du mit so viel Datenvolumen anstellen? Schreib mir deine Ideen als Kommentar im Blog!

 

Die Smartphones von Apple, Samsung und Co. findest günstig mit Vodafone-Vertrag bei mobildiscounter.de:

Apple iPhone X mit Vertrag kaufenApple iPhone X: Face ID, Animojis und ein einzigartiges Design machen das neue iPhone zum absoluten Top-Modell.

iPhone X ansehen »

 


Samsung Galaxy Note 8 kaufenSamsung Galaxy Note 8: Dank gigantischem Display und S-Pen perfekt für alle Workaholics.

Galaxy Note 8 ansehen »

 


LG V30 mit Vertrag kaufen

LG V30: Dank exzellenter Kamera-App und zahlreichen Foto- und Video-Bearbeitungsfunktionen das ideale Smartphone für Hobby-Regisseure.

LG V30 ansehen »

 


Huawei Mate 10 Pro mit Vertrag kaufen

Huawei Mate 10 Pro: Überzeugendes Design, tolle Leica-Kamera – Smartphone-Herz, was willst du mehr?

Mate 10 Pro ansehen »

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort