Test: Wer hat das beste Netz?

0
Vodafone hat die beste Sprachqualität, o2 versagt
LESEZEIT CA: 5 MINUTEN

Im Herbst 2016 wurden die deutschen Netzanbieter Telekom, Vodafone und o2 auf Herz und Nieren geprüft. Doch welcher Anbieter hat das beste Netz? Mit Fahrzeugen, zu Fuß und im Zug sind die Tester der Fachzeitschriften Connect und Chip deutschlandweit im Einsatz gewesen und haben geprüft wie gut Telefonie- und Datenverbindungen in der Stadt und auf dem Land wirklich sind. Dabei wurden erstmalig auch die neuen Datenübertragungsmethoden Voice-over-LTE und LTE Cat.9 genutzt.

Der Vorsprung der Telekom ist geschmolzen

Das Ergebnis beider Tests zeigt ein klares Ergebnis: Der Vorsprung der Telekom ist im Gegensatz zu den Vorjahren kleiner geworden. Mehr noch: In vielen Kategorien muss sich der Platzhirsch sogar dem insgesamt knappen Zweitplatzierten Vodafone geschlagen geben. o2 kann bisher von der Fusion mit E-Plus unter dem Banner von Telefónica nicht profitieren und liegt abgeschlagen auf dem dritten und letzten Rang.

Ausgangssituation: Da waren es nur noch 3…

In Deutschland gibt es seit diesem Jahr nur noch 3 Netzanbieter. Die Deutsche Telekom, Vodafone und o2. Letztere fusionierte mit E-Plus. Das heißt, durch die Fusion wurden die Netze von o2 und E-Plus zusammengelegt und nun gemeinsam unter der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG geführt.  Vor allem wir als Kunden sollen davon profitieren, da das Netz des ehemaligen Konkurrenten E-Plus zusätzlich zum eigenen o2-Netz genutzt werden kann. Diese Verschmelzung bindet bisher jedoch zahlreiche Ressourcen und ist jetzt immer noch nicht abgeschlossen.

o2 hat die meisten Kunden, Vodafone die glücklichsten

Telefónica o2 verfügt zwar nun über den größten Kundenstamm mit knapp 44 Millionen Nutzern, landet im Netz-Vergleich dennoch mit Abstand auf dem letzten Rang. Warum? Die Konkurrenz, allen voran Vodafone, konnte verfügbare Ressourcen in die Verbesserung des eigenen Netzes und Services stecken, während o2 diese Kräfte noch für die laufende Migration benötigt. Deshalb liegt o2 bei sämtlichen Kategorien nur auf dem letzten Rang.Nutzer_Mobilfunkanbieter_2016Alle drei Anbieter stehen jedoch in einem gesunden Wettbewerb, da jedes Unternehmen zwischen 41-44 Millionen Nutzer besitzt.

o2 hat die meisten Kunden, Telekom hingegen macht im dritten Quartal 2016 den größten Umsatz im Mobilfunksegment in Deutschland. Hier liegt o2 wiederum auf dem letzten Rang.

Umsatz_Mobilfunkanbieter_Q3_2016

Quelle: www.smartweb.de

Und Vodafone?

Die Düsseldorfer wurden vom unabhängigen Deutschen Kundeninstitut unter Befragung von 23.000 Kunden zum „im Gesamtpaket besten Mobilfunkanbieter“ 2016 gekürt. Auch beim Connect Kundenbarometer 2016 konnte sich Vodafone als einziger Netzbetreiber mit der Note „sehr gut“ durchsetzen. Bei „Focus Money“ erhielten es den Titel „Fairster Mobilfunkanbieter 2016“. Auch im Netz-Tests von Chip und Connect erreicht das Unternehmen ein fabelhaftes Ergebnis.

Vergleich: Telekom vs. Vodafone

Wenn wir ein bis zwei Jahre in die Vergangenheit schauen, so lag die Telekom teils deutlich vor Vodafone. Diese Lücke hat man nun schließen können. So landen beide Anbieter sowohl beim Connect-Test, wie auch bei Chip, nur mit minimalen Abstand zueinander auf den ersten beiden Rängen. Bei beiden Tests triumphiert die Telekom insgesamt nur knapp. Dabei ist die Telekom keinesfalls schlechter geworden, auch hier wurde viel in die Verbesserung der Netze gesteckt, Vodafone hat einfach nur gewaltig aufgeholt.

Wer bietet die beste Telefonie?

Vodafone bietet gemäß Chip mit einem Wert von 3,69 (von 4,5) die beste Sprachqualität. Hierbei wurde auf einen speziellen Algorithmus gesetzt. Es handelt sich um den sogenannten Mean Opinion Score (MOS) des Perceptual Objective Listening Quality Assessment der Schweizer Firma SwissQual.

In Städten hat Vodafone die wenigsten Verbindungsabbrüche zu verbuchen. Auf dem Land liegt in diesem Punkt die Telekom vorn. Insgesamt kommt die Telekom auf 3,66 (von 4,5) Punkten und muss sich Vodafone damit knapp geschlagen geben. Bei Connect hingegen bleibt die Telekom der stärkste Anbieter.

Wer bietet die beste Datenverbindung?

Die Telekom verfügte in den Tests über das schnellste Netz beim Datendownload. Jedoch auch hier nur knapp vor Vodafone, während o2 deutlich zurückliegt. So kommt die Telekom beim Test von Chip auf 34,8Mbit/s gegenüber Vodafone mit 28,6 Mbit/s und 13,6Mbit/s für o2.

Vodafone dominiert bei den Uploads, während du mit der Telekom insgesamt ein wenig schneller herunterladen kannst. Auch führt die Telekom bei den Datentransfers.

Auch beim Aufrufen verschiedener, häufig aufgerufener, Internetseiten wie Wikipedia, Welt und Spiegel, liegt Vodafone am Ende knapp vor der Telekom.

Voice-Over-LTE und LTE CAT. 9: Wer gewinnt die neuen Kategorien?

Seit einiger Zeit ist es für dich (die passende Hardware vorausgesetzt) möglich, auch über das LTE-Netz zu telefonieren (VoLTE). So kannst du bundesweit in allen Netzen mit einer verbesserten Sprachqualität telefonieren. Nebenbei schont es den Akku. VoLTE benötigt ca. 40% der Energie, welche für Telefonie über GSM/UMTS nötig wäre. Ein dritter Vorteil ist ein wesentlich schnellerer Verbindungsaufbau beim Anrufen. Dazu entlastet du das „normale“ Mobilfunknetz zusätzlich, weil du selbiges nicht nutzen musst.

VoLTE

LTE Cat.9 bietet dir schon jetzt Download-Geschwindigkeiten von bis zu 450 Mbit/s. Der Ausbau der neuen Technologie schreitet voran, sodass hoffentlich bald in ganz Deutschland das Gigabit-Zeitalter eingeleitet werden kann. Vodafone bewirbt offensiv die LTE-Geschwindigkeit von bis zu 375 Mbit/s. Leider wirkt sich das neue LTE Cat.9 mangels flächendeckender Verfügbarkeit noch nicht vollumfänglich aus.

Generell gilt aber: Sowohl die Telekom (95%), als auch Vodafone (91%) bieten nahezu eine Vollversorgung Ihres LTE-Netzes auf der Messstrecke von Chip über 12.000 Kilometer.

Vodafone hat bei VoLTE die kürzesten Rufaufbauzeiten mit im Schnitt nur 7,5 Sekunden und bietet laut Chip „[…] insgesamt den besten VoLTE-Service“. Die Telekom hingegen verfügt also über einen breiteren Ausbau, ist dafür jedoch nicht ganz so schnell beim Rufaufbau mit 8,3 Sekunden.

mobildiscounter.de empfiehlt den Selbsttest

Auch wenn die Telekom insgesamt noch einen marginalen Vorsprung gegenüber dem Vodafone-Netz hat, so wird die Luft für den einstigen Platzhirsch an der Spitze langsam dünn. Vodafone hat gewaltig aufgeholt und sollte der Ausbau weiter in diesem Maße erfolgen, so wird man bald an der Telekom vorbeiziehen können. Für uns als Nutzer kann dieser Kampf um die Spitze nur vorteilhaft sein. Schließlich profitieren wir vom Ausbau, der höheren Surfgeschwindigkeit und besserer Telefonie allesamt mit.

Die aktuellen Vodafone-Tarife findest du natürlich direkt hier bei mobildiscounter.de. Damit kannst du dank GigaSpeed mit bis zu 375 Mbit/s surfen und bekommst das passende Smartphone, wie das iPhone 7 oder das Samsung Galaxy S7, bereits ab 1 Euro direkt mit dazu.

Solltest du eher die Farbe Magenta bevorzugen, so empfehle ich dir einen Blick in unsere Angebote im Telekom-Netz. Auch hier bieten wir dir günstige Handys mit Vertrag ab 1 Euro im Netz des Testsiegers.

Sobald die Migration des E-Plus-Netzes abgeschlossen ist, wird auch o2 wieder nachlegen können und die Lücke zu den beiden Speerspitzen der deutschen Netzanbieter schließen können. Angebote im o2-Netz bestechen vor allem durch die Möglichkeit des uneingeschränkten Surfens dank unserer „free-Tarife“. Unsere günstigen Top-Angebote im o2-Netz findest du hier.

Wie zufrieden bist du mit deinem Netz? Hast du bereits einen Favoriten gefunden? Sag es mir in den Kommentaren.

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort