Smartphone im Urlaub: 5 Tipps für sorgenfreie Nutzung

0
So wird dein Smartphone zum idealen Urlaubsbegleiter
LESEZEIT CA: 4 MINUTEN

Endlich ist es soweit! Die Einen kommen aus dem Urlaub, für die Anderen beginnt er erst jetzt. Dein Jahresurlaub steht vor der Tür und du freust dich schon darauf, die höchsten Berge zu erklimmen? Oder willst du einfach gemütlich am Strand abhängen? Egal was du vorhast, du hast es dir verdient. Als Smartphone-Experten wollen wir dir noch den einen oder anderen Tipp mitgeben, wie dein Smartphone dir zu einem perfekten Urlaub verhelfen kann. Alle Tipps bekommst du hier…

Smartphone Tipps für den Urlaub Strandparty

Quelle: Giphy.com


1. Checke unbedingt vorher deinen Tarif

Da das kostenpflichtige EU-Roaming seit Juni 2017 größtenteils abgeschafft wurde, brauchst du keine Angst vor Zusatzkosten im EU-Urlaub zu haben. Informiere dich bei deinem Provider, welche Länder inbegriffen sind und ob EU-Roaming bei deinem Tarif auch inklusive ist. Nichtsdestotrotz solltest du – soweit es geht – auf das WLAN im Hotel und in den Lokalen ausweichen. Denn das Datenvolumen ist meistens begrenzt und schneller futsch, als du es erwartest. Bei Reisen außerhalb des europäischen Auslandes solltest du auf jeden Fall checken, welche Kosten die Internetnutzung mit sich bringen kann. Bei den meisten Providern, kannst du aber Datenpakete dazu buchen. Somit sitzt du dann nicht auf dem Trockenen, wenn du auf Roaming angewiesen bist. Zum Beispiel, wenn dein Mietfahrzeug in der Pampa stehen bleibt, oder der Stau auf der Heimfahrt einfach kein Ende nehmen will. Übrigens: Bei mobildiscounter gibt’s auch passende Tarife und Smartphones für dich – selbstverständlich ist dabei EU-Roaming inklusive… 😉

Smartphone Tipps für den Urlaub WLAN nutzen

Quelle: Giphy.com


2. The Power of Strom

Schon in der Nicht-Urlaubswelt ist es super ärgerlich und nervenaufreibend, wenn mit einem Mal deinem Smartphone der Saft ausgeht. Je nachdem, welche Art von Urlaub du machst, bist du zum Teil weit entfernt von einer Stromquelle. Deshalb ist es unbedingt empfehlenswert, eine voll aufgeladene(!) Powerbank immer in den Rucksack oder die Strandtasche zu packen. Mit einer Leistung von 20.000 mAh bist du gut beraten und kannst dein Smartphone gleich mehrmals aufladen. Für das Handtäschchen in der Disco auf Ibiza tut es allerdings auch eine mit 5.000 mAh. 😉

Smartphone Tipps für den Urlaub Power unterwegs

Quelle: Giphy.com


3. Passgenau: Adapter und Ladekabel

Vorbereitung ist alles. Nicht in jedem Land gibt es die 2-polige Steckdose, wie wir sie kennen. Sogar da, wo du es manchmal gar nicht erwartest. Recherchiere deshalb unbedingt vorher, ob du einen Stromadapter brauchst. In beliebten Urlaubsregionen sind die Preise dafür meist ziemlich hoch. Diesen kannst du dann lieber günstig vorher noch zu Hause besorgen. So hast du mehr Geld übrig, welches du dann in leckere Cocktails investieren kannst.

 

Smartphone Tipps für den Urlaub richtiger Ladestecker

Quelle: Giphy.com


4. Schütze dein Smartphone vor Schäden

Wenn du bereits ein wasserfestes und staubgeschütztes Smartphone (wie das Samsung Galaxy S8), hast, kannst du dich freuen, denn es ist bereits recht umfassend geschützt. Jedoch nicht vor Meerwasser! Geh niemals mit dem Smartphone im Meer baden – das wird es nicht überleben. Gerade deshalb empfiehlt es sich, dein Smartphone zusätzlich vor Salzwasser und Sandkratzern zu bewahren. Am besten geht das kostengünstig mit einem Zipp-Beutel. Wer auf Action steht, sollte auch mit Schutzhüllen und Schutzfolien vorsorgen. Wenn du trotzdem Angst hast, dass dein geliebtes Smartphone im Urlaub zu Schaden kommen könnte, dann haben wir die passende Handy-Versicherung im Angebot.

Smartphone Tipps für den Urlaub Schäden

Quelle: Giphy.com


5. Apps, Playlists und Karten herunterladen

Und jetzt kommen wir zum spaßigeren Teil. Überlege dir vorher, welche Apps in deinem Urlaub hilfreich sein könnten. Übersetzungs– sowie Sightseeing-Apps fallen uns da ganz spontan ein. Auch Apps zur Bearbeitung deiner Urlaubsschnappschüsse sollten auf gar keinen Fall fehlen. Was Viele nicht wissen: Die meisten Navigations-Apps bieten die Möglichkeit, Kartenmaterial vorher komplett herunterzuladen. Solltest du dich tatsächlich mal verirren oder dich in einem Funkloch befinden, brauchst du nur GPS-Empfang und keine zwingende Datenverbindung mehr. Die Navigation funktioniert dann trotzdem. Auch hier gilt: Lieber das häusliche WLAN für größere Datenströme verwenden, damit bleibt dir mehr Datenvolumen, um den Daheimgebliebenen (live) von deinem tollen Urlaub zu berichten 😊

 

Smartphone Tipps für den Urlaub Pool

Quelle: Giphy.com


So wird dein Urlaub der Hammer

Das Zauberwort heißt Vorbereitung. Egal wie heiß, nass oder abgelegen dein Urlaub werden sollte, Smartphone-technisch schaffst du es mit ein wenig Vorbereitung, jederzeit kühlen Kopf zu bewahren. Alle größeren Apps, Musik und Daten lädst du vorher im WLAN. Außerdem checkst du vorab, ob du einen Ladeadapter brauchst und sorgst für etwas Power unterwegs mit einer Powerbank. So steht einem tollen und erholsamen Urlaub für dich und dein Smartphone nichts mehr im Weg.

Wir wünschen eine gute Reise!

 

Smartphone Tipps für den Urlaub Strandparty

Quelle: Giphy.com


Wozu benutzt du dein Smartphone im Urlaub am häufigsten? Oder gehörst du zu denjenigen, welche ihr Handy zuhause lassen? Ich bin gespannt. Schreib es mir in die Kommentare.

 

Gut vorbereitet im Urlaub dank der Top-Smartphones von Apple und Samsung… findest du in unserem Online-Shop

Samsung Galaxy S8+Samsung Galaxy S8+
Das Galaxy S8+ mit seinem großen Infinity-Display, der Top-Kamera und der hohen Performance ist dein idealer Android-Begleiter im Urlaub.

Galaxy S8+ jetzt ansehen »

Apple iPhone 7 PlusApple iPhone 7 Plus
Mit dem iPhone 7 Plus und iOS genießt du die perfekte Mischung aus Hard- und Software in zeitlosem Design. Das schafft Apple-Feeling überall und jederzeit.

iPhone 7 Plus jetzt ansehen »

 

 

(Quelle für das Titelbild: freepik.com)

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort