Sensationelles Patent für LG Smartphone zeigt Kamera im Display

0
Kommt bald die randlose 100%-Bildschirm-Front?
LESEZEIT CA: 3 MINUTEN

Wenn es um innovative Ideen geht, war LG Electronics schon immer ganz vorn dabei. Nun soll ein neues Patent den Südkoreanern zu neuen Erfolgen verhelfen: So wird schon bald der Bildschirm die komplette Gerätefront einnehmen. Damit könnte das nächste LG Smartphone das erste wirklich randlose Premium-Smartphone der Welt werden.

LG: Die Alternative zu allen konventionellen Smartphones

Wenn man als Smartphone-Hersteller derzeit nicht gerade Samsung oder Apple heißt, hat man es nicht leicht. Das musste auch LG schmerzlich einsehen. Leider blieben vor allem die Verkäufe des einzigartigen, wie modularen, LG G5 (SE) deutlich hinter den Erwartungen zurück. Mit dem LG G6 wurde ein nahezu randloses Premium-Smartphone im neuen 18:9-Format auf den Markt gebracht. Dieses braucht den Vergleich mit der starken Konkurrenz keinesfalls zu scheuen. Das belegen auch steigende Verkaufszahlen. Damit das so bleibt, ist LG wieder kreativ geworden, wie das Patent zeigt.

LG Smartphone Patent randloses Display

Quelle: androidauthority.com


Frontkamera wandert beim LG Smartphone ins Display

Das Patent, welches Ende 2016 in Südkorea angemeldet wurde, zeigt ein Smartphone mit mittiger Frontkamera. Direkt links und rechts neben der Knipse befinden sich zwei Bildschirme bzw. ein geteilter Bildschirm.

LG Patent Kamera im Display

Quelle: gsminfo.nl


So besitzt das Handy in der Konzeptzeichnung einen Hauptbildschirm und einem kleinen „Second-Screen“, welcher durch die Front-Kamera geteilt wird. Ein absolutes Novum in der Smartphone-Welt! Das Design des skizzierten Smartphones erinnert stark an das nahezu randlose LG G6. Der Bildschirm wiederum an die beliebte LG V-Serie.

LG G6 mit FullVision Display

Quelle: LG


Erinnerungen an das LG V20 werden wach

Symbole am oberen Displayrand, doppelter Bildschirm – da war doch was?! Genau – LG hat dahingehend eine Vergangenheit. Bereits bei der V-Serie (LG V10 und LG V20) hat das Unternehmen mit Dual-Bildschirmen experimentiert. Der schmale Streifen am oberen Display-Rand wird dort für Informationen und Benachrichtigungen genutzt. Jedoch wurde dabei nicht die komplette Gerätefront als Display ausgefüllt, wie beim nun gezeigten Patent. Leider ist auch das LG V20 nie offiziell in Deutschland erschienen, sodass wir hoffen, dass das Feature dann im nächsten LG Smartphone zu finden ist.

LG V20 Second Screen

Quelle: LG


Ausblick auf LG G7 und LG V30

Bereits das LG G6 mit seinem FullVision-Display bot nur noch wenig Platz für die Frontkamera und weitere Sensoren. So wäre es ein logischer Schritt, die Kamera ins Display einzulassen, um noch mehr nutzbare Bildschirmfläche zu bekommen. Benachrichtigungen werden dabei auf den beiden separaten Bildschirmen links und rechts der Selfie-Cam angezeigt.

Das LG G7 soll zudem über ein AMOLED-Display verfügen. Dieses könnte, aufgrund der Eigenschaften dieser Technologie, sogar gewölbt sein. Mit dem Patent und der Nutzung des gewölbten Randes bekommt das neue LG Smartphone eine noch größere nutzbare Fläche, als beispielsweise das Samsung Galaxy S8. Dieses zählt mit 83,6% derzeit zu den absoluten Platzwundern.

LG G6 kaufen mit Vertrag

Quelle: LG


Fazit: LG zeigt bereits heute das Smartphone von morgen

Es ist keinesfalls sicher, ob LG das Patent schlussendlich berücksichtigen wird. Dennoch zeigt es, dass das Unternehmen an Optimierungslösungen für das perfekte Smartphone arbeitet. Oberstes Ziel muss sein, Smartphones noch praktischer und schöner zu gestalten. Der Trend geht zu immer dünneren Rahmen und größeren, nutzbaren Bildschirmflächen. Solange die Stabilität dabei nicht zu kurz kommt, können auch wir das erste – echte – randlose Smartphone kaum noch erwarten.

Was denkst du über das neue Patent? Würde dir ein komplett randloses Smartphone-Display gefallen? Sag es mir in den Kommentaren.

Das wasserdichte LG G6 mit FullVision-Display und Weitwinkel-Dualkamera findest du hier:

Jetzt ansehen»

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort