Samsung macht sich erneut über Apples iPhone X lustig!

0
Drei neue Apple Parodien auf Youtube aufgetaucht
LESEZEIT CA: 4 MINUTEN

Schon zum Release des iPhone X Ende 2017 versuchte Apples größter Konkurrent Samsung mit einer Anti-Apple Werbekampagne auf die Nachteile von Apples iPhones hinzuweisen. Im Mittelpunkt der Parodie: fehlender Klinkenstecker, mangelnde Speicherkapazität und natürlich die Notch. Nun legt Samsung nach und bringt weitere Anti-iPhone-Spots in den Umlauf. Der Titel der Kampagne lautet “Ingenius” – eine Anspielung auf Apples Genius Bars.

***Update 13.08.2018***

Passend zum Release des neuen Galaxy Note 9, bringt Samsung neue Folgen seiner Anti-Apple Werbekampagne auf den Markt. Während es vorher um die Vorteile des Galaxy S9 bzw. S9 Plus im Gegensatz zum iPhone X ging, stehen nun die Vorteile von Samsungs neuesten 6,4 Zoll Phablets im Mittelpunkt. Wie schon bei den letzten Werbe-Clips (s. unten) funktionieren die Vergleiche nicht immer zu 100%, sind aber auf jeden Fall unterhaltsam.

Ist das Note 9 tatsächlich so powerful?

In einem der beiden Clips geht es um die angeblich überlegene Power des Galaxy Note 9. So stimmt es zwar tatsächlich, dass es sich beim Note9 um ein Powerpaket handelt. In der Realität ist der Exynos 9810 Prozessor in Verbindung mit mindestens 6GB RAM (sogar 8GB in der 512GB-Speichervariante) ohne Zweifel ein Kraftpaket. Allerdings hat unser Vergleichs-Test – Galaxy Note 9 vs. iPhone X – gezeigt, dass Samsung in der Kategorie Performance nach wie vor das Nachsehen hat.


Als Konter auf die Fragen des vermeintlichen Apple-Kunden bringt der Verkäufer Face ID ins Gespräch: So verfügt das iPhone X über eine 3D Gesichts-Erkennung zum Entsperren des Smartphones. Die Funktion hat zwar auch das Note 9, allerdings arbeitet Samsung nach wie vor mit einer 2D-Gesichtserkennung (+ IRIS-Scan). Dass es noch kein Hersteller geschafft hat, an die Face ID Technik von Apple heranzukommen, war ebenfalls Thema im Vergleich. Meiner Meinung nach schießt Samsung an dieser Stelle eher ein Eigentor.

Finger vs. S-Pen

Im zweiten Werbe-Spot geht es um den S-Pen. So fragt die Kundin, wo denn der Unterschied zwischen Apple Pencil und S-Pen im neuen Galaxy Note 9 liegt? Die einfache Antwort: Den Apple Pencil funktioniert ausschließlich mit dem iPad. Für das iPhone bleibt nur die Bedienung per Finger.


Der verbesserte S-Pen im Galaxy Note 9 ist tatsächlich ziemlich spannend: Durch die Integration einer eigenen Batterie und Bluetooth wird der Stift zum echten Multi-Talent. Neben der frei belegbaren App-Ansteuerung dürfte wohl insbesondere die Nutzung als Selbstauslöser einen echten Mehrwert bieten. Allerdings ist auch dieser Vergleich nicht ganz fair: Schließlich ist der S-Pen nun einmal die Besonderheit der Note-Reihe. Galaxy S9 und S9 Plus müssen auch ohne S-Pen auskommen.

Was sagst du zu Samsungs Ingenius-Kampagne?


Original-Artikel vom 27.07.2018

Samsung Apple Spots Ingenious

Ingenius heißt Samsungs Anti-Apple-Kampagne. Damit wird der Name der Apple Stores (Genius Bar) parodiert. Quelle: youtube.com/samsung.us


Apple vs. Samsung: Die Südkoreaner nehmen das iPhone X auf die Schippe

In der aktuellen Werbekampagne geht es einzig und allein um die Vorteile des Samsung Galaxy S9 im Vergleich zum aktuellen Apple Flaggschiff iPhone X. In den letzten Clips wurden bereits die geringere Download-Geschwindigkeit, das fehlende Schnellladegerät und den Klinkenadapter (den sogenannten “Dongle”) und die Kamera parodiert. Dieses Mal geht es um den nicht erweiterbaren Speicher und die fehlende Multitasking-Funktion und erneut: Die Notch.

Jeder Clip läuft in etwa gleich ab: Gezeigt wird ein angeblicher Mitarbeiter der “Genius Bar” – Apples Ladengeschäfte –, der einem Kunden Fragen beantwortet. Nach und nach werden so die Nachteile des iPhone X offenbart. Im ersten Video geht es um die störende Notch bei der Videowiedergabe.


Dass Apples iPhones keine Möglichkeit zur Erweiterung des internen Speichers (per Micro-SD) bieten, dürfte allseits bekannt sein. Mehr Platz für Bilder, Videos und Co. gibt es nur gegen Aufpreis oder durch Auslagerung in die Cloud, die (ab einer bestimmten Größe) ebenfalls kostenpflichtig wird.


Die Fiktive Kundin im letzten Video würde gern wissen, wie sie mit ihr iPhone im Split-Screen nutzen kann. Damit ist die Nutzung von zwei Apps gleichzeitig (Multitasking) gemeint. Samsungs aktuelle Flaggschiff-Generation beherrscht die Funktion. Mit iOS ist Multitasking bisher nur auf iPads nutzbar.


Witzig oder verzweifelt? Geht Samsung zu weit?

Erst vor kurzem kamen Zahlen auf, die darauf hindeuten, dass Samsung Absatzprobleme hat. So liegt Samsung mit dem S9+ zwar immerhin auf Platz 3 der bestverkauften Smartphones im Jahr 2018 – die Dominanz der vergangenen Jahre ist jedoch vorbei. Dabei lässt Apple die Südkoreaner schon eine ganze Weile hinter sich. Mittlerweile macht sich jedoch ebenso Android-interne Konkurrenz breit: So ist Huawei längst auch in Europa etabliert. Darüber hinaus haben chinesische Unternehmen wie OnePlus und Xiaomi ein Auge auf Samsungs Marktanteile geworfen und bereits erste Erfolge erzielt.

Was hältst du von den Anti-iPhone-Spots? Geht Samsung zu weit oder sind die Parodien legitim? Schreib es mir doch in die Kommentare!

Apple oder Samsung? Wir lieben sie alle! Hier findest du dein neues High-End-Smartphone mit günstigem Vertrag!

Xiaomi Mi Mix 2s mit Vertrag kaufenXiaomi Mi Mix 2s: Dual Kamera, Face Unlock und neuster Snapdragon 845 im edlen Keramik-Gehäuse zum Schnäppchenpreis.

Xiaomi Mi Mix 2s ansehen »

OnePlus 6 mit Vertrag kaufenOnePlus 6: Gigantischer 6,28 Zoll AMOLED Display, Snapdragon 845, Dual Kamera auf der Rückseite und 16 MP Selfie-Kamera. Damit ist das neue OnePlus 6 eine Ansage an die Konkurrenz.

OnePlus 6 ansehen »

Samsung Galaxy S9 Schwarz mit Vertrag kaufenDas Samsung Galaxy S9 bietet fast randloses AMOLED Display in der höchsten Auflösung und jeder Menge neuer Features.

Galaxy S9 ansehen »

Apple iPhone X mit Vertrag kaufenApple iPhone X: Face ID, Animojis, der randlose OLED-Bildschirm und ein einzigartiges Design machen das iPhone zum absoluten Flaggschiff.

iPhone X ansehen »

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort