Samsung liefert dir monatliche Sicherheitsupdates für Android

0
LESEZEIT CA: 2 MINUTEN

Ab sofort bietet Samsung vielen Kunden monatliche Sicherheitsupdates für ihre Smartphones. So sind Besitzer eines Galaxy S5, S6, S6 Edge und S6 Edge Plus sowie Galaxy Note 4, Note 5 und Note Edge zukünftig besser gegen auftretende Sicherheitslücken geschützt. Außerdem sollen auch die Tablets Tab S und Tab S2 Android-Patches erhalten. Die Ausstattung weiterer Samsung Geräte mit dem Sicherheitsupdate, ist in naher Zukunft absehbar.

SicherheitBereits im August versprachen Samsung und andere Hersteller, dass sie ihren Nutzern regelmäßige Sicherheitspatches für das Android-Betriebssystem zur Verfügung stellen wollen. Diese Zusicherung folgte als Reaktion auf die jahrelang unbemerkte Stagefright-Sicherheitslücke im Android-Betriebssystem. Google startete sein neues Sicherheitsprogramm bereits Anfang Oktober, Samsung zieht nun am Ende des Monats nach.

Um Kunden transparent über die Sicherheitsupdates zu informieren, rief das südkoreanische Unternehmen den “Samsung Mobile Security Blog” ins Leben. In dem englischsprachigen Blog, kannst du dich jederzeit erkundigen, welche Sicherheitslücken bestehen und welche Sicherheitsupdates sich dafür aktuell in der Entwicklung befinden. Außerdem hast du auch die Möglichkeit, selbst gefundene Sicherheitslücken an Samsung zu melden.

Allerdings lassen sich im Kleingedruckten der Security Website Einschränkungen finden. So entscheidet bei gebrandeten Geräten letztendlich der Provider, ob das Gerät ein Update erhält, oder nicht. Wir hoffen, dass die Auslieferungen der regelmäßigen Sicherheitsupdates dadurch nicht unnötig verlangsamt werden.

Samsung Logo
HIER sicherst du dir ein aktuelles Samsung Smartphone.

Hast du auch ein Samsung Smartphone? Bist du froh darüber, dass du ab sofort gegen Sicherheitslücken besser geschützt bist oder nerven dich die Updates? Schreib mir deine Meinung als Kommentar im Blog. 

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort