Samsung Galaxy S9: Preis, finales Design und Kamera-Features im Überblick

0
Leaks zeigen deutliche Unterschiede zwischen S9 und S9 Plus
LESEZEIT CA: 5 MINUTEN

Da präsentiert man etwas Neues – und alle wissen bereits bescheid. So ähnlich dürfte es Samsung am 25. Februar in Barcelona ergehen. Schließlich sind mittlerweile alle Daten, das Design und nun sogar der Preis der kommenden Top-Modelle Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+ bekannt. Deshalb bietet sich der Gerüchteküche sogar der Luxus, die kleinen aber feinen Unterschiede zum Galaxy S8 genauestens zu untersuchen.


Hier alle weiteren Infos zum Galaxy S9


Offizielle Samsung Galaxy S9 Bilder geleakt

Wie das koreanische Nachrichten-Portal ETNews berichtet, wird Samsung beim Galaxy S9 den Fokus vor allem auf Benutzerfreundlichkeit legen. Ein neues Design muss also warten. Das zeigen auch die offiziellen Pressebilder, welcher Star-Leaker Evan Blass (@evLeaks) über VentureBeat.com kürzlich veröffentlichte. Diese zeigen sowohl das 5,8 Zoll große Galaxy S9, als auch die 6,2 Zoll Variante Galaxy S9 Plus in ihrer ganzen Pracht. Dabei wirken die Seitenränder noch etwas “breit”. Vermutlich werden selbige beim echten Modell weniger hell und massiv erscheinen. Ansonsten sind die Unterschiede zu den Vorgängern marginal.

Samsung_Galaxy_S9_Bilder

Quelle: Evan Blass / venturebeat.com


Samsung_Galaxy_S9_Wallpaper

Quelle: twitter.com/@evleaks

Offizielles Galaxy S9 Wallpaper downloaden

Du willst schon vor dem Release im März ein wenig Galaxy S9 Feeling? Kein Problem. Schließlich kann sogar das offizielle Hintergrundbild der neuen Galaxy-Generation bereits heruntergeladen werden. Auch dafür zeigt sich @evLeaks mit den Worten “und sagt nicht, ich würde niemals etwas für euch tun” verantwortlich. Wir sagen danke! Auf Wunsch erhältst du mit einem Klick auf das Bild rechts den schicken purpur-farbenen Hintergrund des Samsung Galaxy S9 für dein Smartphone.

 


Design-Änderungen zum Galaxy S8

Allerdings gibt es tatsächlich Design-Änderungen gegenüber den Vorgängern. Zugegebenermaßen fallen die nicht derart umfangreich, wie beim Vergleich Galaxy S7 vs. Galaxy S8 aus, aber dennoch wollen wir sie dir nicht vorenthalten.

Samsung_Galaxy_S9_Plus_Farben_Render

Mögliche Farbvarianten des Galaxy S9 (Plus) im Überblick. Quelle: twitter.com/samsung_news_


Auf der Rückseite findet sich die größte Veränderung. Samsung platziert den Fingerabdruck unter der 12-Megapixel-Kamera. Beim Galaxy S8 lag dieser noch daneben. Außerdem bekommt das Galaxy S9 Plus – wie bereits berichtet – eine Dual-Kamera. Das Galaxy S9 fährt nach wie vor eingleisig.

Kamera bietet variable Blende

Beide Smartphones verfügen über eine variable Blende. Selbige bietet Werte von f/1.5 bis zu f/2.4. Dabei handelt es sich um die größte Blenden-Öffnung, welche jemals in einem Smartphone verbaut wurde. Die Blende der zweiten Kamera des Galaxy S9 ist hingegen fest und kann demnach nicht angepasst werden. Damit sollten die neuen Galaxy Smartphones vor allem bei schlechtem Licht exzellente Fotos schießen. Das Plus-Modell wird dazu die Vorteile des Galaxy Note 8 rund um Samsung Live Fokus weiter ausbauen.

Bekommt das Galaxy S9 Animojis dank Intelligent Scan?

Mit der Frontkamera von Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus wirst du “animierte Avatare” aufnehmen können. Hierbei handelt es sich um eine Alternative zu  Apples Animojis. Zudem wird der Iris-Scanner und die Gesichtserkennung nun zum Intelligent Scan. Dabei handelt es sich um eine echte Alternative zu Face ID von Apple, welche die Sicherheit der Samsung-Smartphones auf ein neues Level heben soll. Ein kurzes Video demonstriert, dass die Funktion sowohl bei Tageslicht als auch Nachts problemlos funktionieren wird. Wir sind gespannt, was dahinter steckt.

Quelle: twitter.com/samsung_news_


Super Slow-Mo in HD für ausgedehnte Momentaufnahmen

Zudem werden beide Modelle über die neue Super-Slow-Mo-Funktion verfügen. Nicht ganz 1.000 Bilder pro Sekunde (fps) aber immerhin 480 fps in einer Auflösung von 720p packt die neue Knipse. Der Vorgänger kam hier auf 240 fps mit einer 720p-Auflösung. Du darfst dich also schon auf wundervolle Slow-Motion-Aufnahmen in gestochen-scharfer HD-Auflösung freuen.

Kamera_Galaxy_S9

Links die Dual-Kamera (Galaxy S9+), rechts die Single-Kamera des Galaxy S9. Quelle: twitter.com/evleaks


Galaxy S9 vs. Galaxy S8: Etwas schmaler, etwas dicker

Auf der Vorderseite werden die Ränder ein wenig schmaler. Gleichzeitig werden die neuen Galaxys etwas dicker. Wie gering die Unterschiede zur Galaxy-Generation anno 2017 wirklich ausfallen, zeigen folgende Bilder.

Galaxy_S9_Galaxy_S8_Vergleich_Design

Quelle: twitter.com/onleaks


Galaxy S9+ bietet das beste Gesamtpaket

In harten Zahlen ausgedrückt belaufen sich die Unterschiede auf wenige Millimeter, wie unsere Vergleichstabelle zeigt. Dabei wird auch deutlich, dass die Unterschiede zwischen dem normalen Galaxy S9 und dem Plus-Modell nicht bei der Größe und der Kamera aufhören. So bekommt das Galaxy S9+ gleich 2 GB Arbeitsspeicher mehr sowie einen doppelt so großen internen Speicher, wie das kleinere Galaxy S9. In Verbindung mit der neuen Dual-Kamera bekommst du also bei der Plus-Variante deutlich mehr für dein Geld. Das Galaxy S9 ist hingegen eine Rundumerneuerung des erfolgreichen Galaxy S8.

Vergleich_Tabelle_S9_S8

Vergleichswerte (Zum Vergrößern bitte auf die Tabele klicken)


Galaxy S9 Preis (fast) auf Vorgänger-Niveau

Da überrascht es auch nicht, dass neben dem Äußeren auch der Preis auf einem Level mit dem Vorgänger Galaxy S8 liegt. Das Samsung Galaxy S9 kostet rund 950.000 südkoreanische Won. Das Galaxy S8 kostete zum Marktstart 935.000 Won. Umgerechnet waren dies (zuzüglich Steuern) in Deutschland 799,00 Euro. Das Galaxy S9 wird damit eventuell teurer und kostet zwischen 799 und 850 Euro zum Deutschland-Start im März 2018.

Gleiches Spiel beim Galaxy S9+. Dieses kommt für 990.000 Won in den Handel. Das sind in rund 750 Euro. Zuzüglich Steuern sind dies rund 900 Euro. Den Vorgänger Galaxy S8+ gab es für 899 Euro. Auch hier dürfte sich also der Preis für das Galaxy S9+ im Bereich von 899 bis 950 Euro bewegen.

Fazit: Eine Unbekannte bleibt

Eigentlich ist schon Wochen vor der Präsentation im Rahmen des MWC 2018 alles zur neuen Galaxy-Reihe gesagt. Die letzte große Unbekannte ist der Akku. Wir sind gespannt, ob Samsung hier noch mit einer Überraschung um die Ecke kommt. Schließlich waren die Stromspeicher von Galaxy S8 (3.000 mAh) und Galaxy S8+ (3.500 mAh) ok – aber nicht überragend. Hier bieten ein Huawei Mate 10 Pro oder das HTC U11+ deutlich mehr. Beide Smartphones – und auch sämtliche Galaxy-Modelle – gibt es mit Vertrag im Online-Shop von mobildiscounter.de. Dort findest du auch unsere Übersichtsseite zum neuen Samsung Galaxy S9.

Galaxy S9+ oder Galaxy S9 – welche Variante gefällt dir besser? Sag es mir in den Kommentaren.

 

Garantiert bewährt und leistungsfähig: Die aktuellen Galaxy S8 und S8 Plus im Onlineshop von mobildiscounter.de

Samsung Galaxy S8 mit Vertrag kaufenDas Samsung Galaxy S8 setzt mit seinem Infinity-Display, dem wunderschönen Design und der ausgezeichneten Kamera neue Maßstäbe für Android-Phones.

Galaxy S8 ansehen »

Samsung Galaxy S8 Plus kaufenDas Galaxy S8+ von Samsung bietet das gleiche Erlebnis des kleinen Bruders S8 mit einem größeren Bildschirm und mehr Akku-Power oben drauf.

Galaxy S8+ ansehen »

Samsung Galaxy Note 8 kaufenDas Galaxy Note 8 ist mit dem riesigen 6,3″ Display, dem S-Pen und der Dualkamera nicht nur im Business ein Smartphone  der Superlative.

Galaxy Note 8 ansehen »

 

 


(Quelle für das Titelbild: Evan Blass / venturebeat.com)

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort