Samsung Galaxy Note 9: Erste Infos zu Features und Codename

0
Was bietet der Nachfolger des Galaxy Note 8?
LESEZEIT CA: 4 MINUTEN

Erst seit September ist das Business-Phablet Samsung Galaxy Note 8 auf dem Markt. Verkaufszahlen auf Rekordniveau geben Samsungs Entscheidung recht, das Gerät auch wieder in Deutschland zu vertreiben.  Trotzdem bleibt den emsigen Südkoreanern keine Zeit zum Ausruhen. Im Hintergrund wird bereits fleißig am Nachfolger getüftelt. Nun gibt es dazu erste Informationen zum Samsung Galaxy Note 9.


Hier alle weiteren Infos zum Samsung Galaxy Note 9


Galaxy Note 9: Codename “Crown” – die Krone der Schöpfung

Einem Report aus Südkorea zufolge, wird das kommende Samsung Phablet unter dem Namen “Crown” entwickelt. Das englische Wort für “Krone” folgt damit auf “Great” (zu deutsch: groß/großartig) – dem Codenamen des Galaxy Note 8. Wenn es nach Samsung geht, erwartet uns beim Galaxy Note 9 also die Krönung der (Smartphone)-Schöpfung.

Samsung_Galaxy_Note_9_Schriftzug

Quelle: youtube.com/techconfigurations


Prototyp fast fertig – erscheint das Galaxy Note 9 eher als gedacht?

Gemäß des Magazins The Bell, soll ein erster Prototyp des Galaxy Note 9 bereits im ersten Quartal 2018 zur Verfügung stehen. Somit könnte das Phablet eher, als gedacht erscheinen. Das käme aus zweierlei Gründen überraschend:

Erstens bekommt das Team hinter der Entwicklung des veröffentlichten Smartphones normalerweise bei Samsung eine kleine Pause. Erst danach setzt die Entwicklung des Nachfolge-Modells fort. Gemäß eines Interviews des Samsung Newsroom mit Cue Kim und BJ Kang, zwei Mitgliedern* des Planungsteams zum Note 8, entfällt diese Pause jedoch dieses Jahr. So wird die Arbeit am Nachfolger umgehend fortgesetzt.

Interview_Samsung_Newsroom_Kang_Kim

Quelle: news.samsung.com


Zweitens wurde die Note-Reihe in den letzten Jahren stets im Spätsommer vorgestellt. So gehen wir derzeit auch davon aus, dass das Note 9, wie der Vorgänger, im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin präsentiert wird. Selbige findet kommendes Jahr vom 31. August bis 05. September statt.

Entwicklungsziel: Alte Features verbessern, neue Ideen einbringen

Neben dem Zeitplan äußerte sich Kang auch zu möglichen Features des Note 9. So sei es Samsungs oberste Prämisse auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden einzugehen. Hierbei soll es vor allem Verbesserungen der typischen Note-Features geben. Dazu gehören der S-Pen (hier unsere Tipps und Tricks) und die 12-Megapixel-Dual-Kamera.

Auch gehen wir davon aus, dass die Ränder an der Gerätefront oben und unten noch schmaler werden. Damit könnte entweder das aktuelle 6,3-Zoll-Super-AMOLED-Display wachsen oder das Note 9, bei gleichbleibender Bildschirmgröße, insgesamt kompakter werden. Hier muss Samsung nur aufpassen, dass das Note 9 nicht zur Kopie des iPhone X mit Eingabestift mutiert. Deshalb gehen wir auch davon aus, dass das Note 9 als Abgrenzung zu Apple auf jeden Fall den Klinkenanschluss behält.

Samsung_Galaxy_Note_9_Design_Bilder

Quelle: TechConfigurations.com


Fingerabdrucksensor im Display, Iris-Scanner und Face-Unlock

Der KGI-SecuritiesAnalyst Ming-Chi Kuom, welcher bereits in der Vergangenheit oftmals Recht behielt, erwartet, dass nun tatsächlich der Fingerabdruck im Display kommen könnte. So umgeht Samsung die ungeliebte Platzierung auf der Rückseite. Dafür musste das Unternehmen bereits beim Galaxy S8, wie auch beim Note 8, Kritik einstecken. Beim Galaxy S9 musst du definitiv noch darauf verzichten – dafür ist die Entwicklungszeit zu knapp. Beim Note 9 ist jedoch alles möglich.

Dazu – oder alternativ – wird es einen Iris-Scanner geben. Sogar eine Gesichtserkennung, wie Apples Face ID, liegt im Bereich des Möglichen. Dies berichtet jedenfalls Leaker Ice Universe auf Twitter im Bezug auf das Galaxy S9.

Allerdings mutmaßte der bereits genannte Analyst Ming-Chi Kuom, dass Apples Konkurrenz noch 2,5 Jahre bräuchte, um den Technik-Stand der TrueDepth-Kamera zu erreichen. Allerdings ist es durchaus möglich, dass Samsung die eigene (bereits vorhandene) Gesichtserkennung Face Unlock weiterentwickelt. Das auch davon abhängig sein, ob das iPhone X – und damit Face ID – ein Erfolg wird.

Neuer Exynos 9810-Prozessor für Galaxy S9 und Note 9

Mit dem A11 Bionic hat Apple den stärksten Smartphone-SoC aller Zeiten präsentiert. Die Konkurrenz muss somit nachziehen. Aktuelle Trends, wie Virtual- und Augmented Reality, benötigen schließlich Leistung satt ?. Deshalb kündigte Samsung nun im Rahmen der CES 2018 Innovation Awards den neuen Exynos 9810 Prozessor an. Selbiger wird, wie der Vorgänger Exynos 8895, sowohl die S-Reihe, als auch die Note-Serie (in Europa) befeuern. Der Chip verfügt über eine verbesserte Grafikeinheit. Er wird, wie der Exynos 8895, im 10-nm-Verfahren gefertigt und bündelt seine Leistung so auf kleinstem Raum. Außerdem unterstützt er LTE Cat. 18. Das ermöglicht unfassbare Verbindungsgeschwindigkeiten bis zu 1,2 GBit pro Sekunde. Präsentieren wird Samsung den Chip höchstwahrscheinlich auf der Consumer Electronics Show im Januar 2018.

Zusammenfassung: Das Galaxy Note 9 kommt definitiv

Die wichtigste Meldung steht fest: Es wird auch 2018 einen Vertreter der äußerst beliebten Note-Serie geben. Dies bestätigt das Interview des Samsung Newsroom. Hierbei gehen wir davon aus, dass das Note 9 auch der aktuellen Samsung-Designlinie treu bleiben wird: Wenig Rand, viel Display, kein Home-Button. Dazu wird es Verbesserungen an der Kamera, am S-Pen und beim Chip geben. Der Design-Unterschied zum Vorgänger wird jedoch bei Weitem nicht so gravierend ausfallen, wie zwischen dem glücklosen Note 7 und Note 8.

Überzeuge dich schon jetzt von den Qualitäten der Note-Reihe und sichere dir das Samsung Galaxy Note 8 mit Vertrag günstig ab 1 Euro bei mobildiscounter.de.

Sollte Samsung radikale Neuerungen bringen oder lieber Detailverbesserungen – lass mir doch einen Kommentar da.

 

Lust auf das aktuelle Galaxy Note 8? Dann hol es dir jetzt günstig im mobildiscounter.de Online Shop.

Samsung Galaxy Note 8 kaufenSamsung Galaxy Note 8
Das Galaxy Note 8 mit seinem riesigen 6,3 Zoll Infinity Display, der innovativen Dualkamera und dem praktischen S-Pen, ist das Phablet des Jahres 2017.

Galaxy Note 8 jetzt ansehen »

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort