Samsung Galaxy Note 4 für 205€

0
LESEZEIT CA: 1 MINUTEN

Noch gar nicht auf dem deutschen Markt erhältlich und schon in alle Einzelteile zerlegt – so erging es dem neuen Samsung Galaxy Note 4. Die US-Amerikaner von TechInsight schauten dem neusten Wurf der Südkoreaner unter die Haube mit einem zum Teil erstaunlichen Ergebnis.

Das Samsung Galaxy Note 4 ist das teuerste Smartphone was Samsung je produziert hat in Hinblick auf Material- und Herstellungskosten. Mit 205,51 Euro (ca. 260,50 US-Dollar) für Material und Montage ist das Galaxy Note 4 sogar teurer als das aktuelle iPhone 6.

TechInsight hat das Innenleben des Galaxy Note 4 fotografiert, für alle die schon immer mal sehen wollte, wo welche Chip sitzt.

Samsung Galaxy Note 4 Teardown

Samsung Galaxy Note 4 Teardown

Bild-Quelle: techinsights.com

Besonders kostenintensiv sind wenig überraschend das Display mit 52,47 Euro (ca. 66,50 US-Dollar) und der Prozessor mit 31,96 Euro (ca. 40,50 US-Dollar). Die meisten der restlichen Komponenten kosten weniger als 15,78 Euro (ca. 20 US-Dollar).

Samsung Galaxy Note 4 Teardown

Bild-Quelle: techinsights.com

Damit die Sache etwas einfacher wird, hat TechInsight einen schönen Vergleich der Kosten für die einzelnen Komponenten der aktuellen High-End-Geräte aus dem Hause Apple und Samsung gegenübergestellt. Zu beachten ist aber, dass hier keine Kosten für Marketing, Forschung und Entwicklung und ähnliches einfließen.

Wer aber noch nicht genug gesehen hat, dem fasst Business Insider alles in einem kurzen Video zusammen.

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort