Samsung Galaxy A8 und Galaxy A8+ im Hands On offiziell vorgestellt

0
Galaxy A5 2017 Nachfolger ab sofort bei mobildiscounter.de verfügbar
LESEZEIT CA: 6 MINUTEN

Bereits vor einiger Zeit berichteten wir über die neuen Samsung Smartphones Galaxy A8 (2018) und Galaxy A8+ (2018). Nun ist – wohl ungewollt – ein Hands On ebendieser Geräte der kambodschanischen Technik-Seite Cambo Report auf Youtube aufgetaucht. Hierbei werden Details zu technischen Daten und dem neuen Design preisgegeben – noch bevor die Smartphones überhaupt von Samsung selbst offiziell angekündigt worden.

***Update vom Update:*** Samsung Galaxy A8 (2018) Duos mit Vertrag bei mobildiscounter.de verfügbar

Bei mobildiscounter.de kannst du das Samsung Galaxy A8 (2018) Duos nun offiziell bestellen. Wir bieten dir zahlreiche günstige Angebote ab 1 Euro. Zur Auswahl stehen dir alle drei Farben – Schwarz, Gold und Grau in der EU-Version, welche natürlich auch die deutsche Sprache unterstützt. Einfach online bestellen und kurze Zeit später kommt dein neues Samsung Galaxy A8 (2018) bequem zu dir nach Hause.

***Update: Samsung stellt neue A-Serie offiziell vor, aber…***

…aber nicht bei uns. Nur gut zwei Tage nach dem Hands On stellt Samsung die neuen Modelle offiziell vor. Die neuen Smartphones mit den Namen Samsung Galaxy A8 (2018) und Samsung Galaxy A8+ (2018) erscheinen nicht in Deutschland. Dies beschloss Samsung  aufgrund einer umfassenden Marktanalyse. Deshalb sei vorerst kein Release der neuen A-Serie in Deutschland geplant. Wir hoffen, dass wir also trotz der schlechten Vorzeichen 2018 eine neue A-Reihe in Deutschland erhalten.

Samsung_Galaxy_A8_Plus_

Quelle: Samsung


Bestätigt: Aus Galaxy A5 und A7 werden Galaxy A8 und A8+

Mit dem aussagekräftigen Bericht steht auch fest, dass es kein Samsung Galaxy A5 (2018) oder Galaxy A7 (2018) geben wird. Die Südkoreaner passen ihre Namensstruktur an die aktuellen Premium-Modelle Galaxy S8 und Note 8 an. Deshalb kannst du dich im kommenden Jahr auf die neuen Modelle A8 und A8+ freuen.

Die technischen Daten der neuen Modelle im Überblick

Im Hands On wurden zahlreiche technische Daten unter die Lupe genommen. Selbige bestätigen größtenteils die bisherigen Gerüchte – offenbaren jedoch auch einige neue Details. Hier gibt es einen Überblick, welche Specs du beim Galaxy A8 und Galaxy A8+ erwarten kannst. Offiziell bestätigt sind diese selbstverständlich noch nicht. Jedoch wirken die kommunizierten Daten des mittlerweile gelöschten Videos echt.Samsung_Galaxy_A8_Tabelle_2017


Sensationell: Galaxy A8 (Plus) erhält Gesichtserkennung

Die wohl größte Überraschung zeigt sich mit der Integrierung der Gesichtserkennung. Damit gibt es das Premium-Feature nun auch für die Smartphone-Mittelklasse. Bisher verfügten nur die Galaxy-S-Reihe und das Galaxy Note 8 über die 2D-Gesichtserkennung. Laut Hands On kannst du nun auch die A-Serie erstmals mit deinem Gesicht entsperren.

Samsung_Galaxy_A8_Gesichtserkennun_2D

Die neue A-Serie erhält erstmals eine Gesichtserkennung. Quelle: Youtube.com/CamboReport


18,5:9-Infinity-Display auch für die Mittelklasse

Wie bereits vermutet erhalten auch die neuen Modelle der A-Serie das Samsung-typische Infinity-Display im 18,5:9-Format. Im Gegensatz zur S-Serie sind die Bildschirme jedoch nicht an den Ecken abgerundet. Das “edge”-Design bleibt also nach wie vor der Premium-Reihe vorbehalten. Auch sind die Ränder deutlich breiter als beim Galaxy S8. Nichtsdestotrotz erreichen Galaxy A8 und A8+ so ein deutlich besseres Display-zu-Gehäuse-Verhältnis als die geistigen Vorgänger A5 (2017) und A7 (2017). Netter Bonus: Auch das Always On Display bleibt der A-Serie erhalten.

Samsung_Galaxy_A8_A8Plus_Vergleich_vorn

Schick und modern: Infinity-Display im 18,5:9-Format. Quelle: Youtube.com/CamboReport


Revolutionär: Erste Samsung Smartphones mit Dual-Frontkamera

Auch dieses Gerücht wurde (inoffiziell) bereits durch das Hands On Video bestätigt. Beide Modelle erhalten – als erste Samsung Geräte überhaupt (!) – eine frontseitige Dualkamera. Hierbei stehen dir für kunstvolle Selfies damit zwei Knipsen mit einmal 16 und einmal 8 Megapixel zur Verfügung. Bei der Blende gibt es hingegen keine Unterschiede. Hier bekommst du vorn eine f/1.9-Blende, hinten gibt es sogar eine f/1.7-Blende. So kommt mehr Licht auf den Sensor, sodass die Bilder bei schlechten Bedingungen heller werden sollten. Besonders cool: Samsung liefert auch den aus dem Note 8 bekannten “Live Fokus” für die Mittelklasse. So lassen sich dank der Kraft der zwei Knipsen tolle Tiefenunschärfe-Effekte zaubern. Wie das aussieht, zeigen wir dir in unserem Vergleich zwischen Live Fokus und Apples Face ID.

Samsung_Galaxy_A8_Selfie_Cam

Doppelt hält besser: Zwei Kameras für die nötige (Un)schärfe. Quelle: Youtube.com/CamboReport


Die Hauptkamera hinten löst, wie beim Vorgänger A5 (2017), mit 16 Megapixeln auf. Hier setzt Samsung also nach wie vor auf eine Single-Knipse. Beim Galaxy S9+ soll hingegen eine Dualkamera wie im Galaxy Note 8 zum Einsatz kommen. Für die Hauptkamera der A-Reihe hoffen wir, dass Samsung dieser im kommenden Jahr auch eine optische Bildstabilisierung spendiert. Selbige fehlte beim Vorgänger und sorgte bei vielen Nutzern für verwackelte Bilder mit der – sonst sehr guten – Hauptkamera. 

Samsung_Galaxy_A8_Kamera

Hoffentlich 2018 mit OIS – die neue Kamera der A-Serie. Quelle: Youtube.com/CamboReport


Galaxy A8 Design ohne Home Button: Zwei Varianten in vier Farben

Beim äußeren Erscheinungsbild richtet sich die neue A-Serie ganz kräftig nach der den aktuellen Top-Modellen der S-Reihe. Es gibt nun ein Basis-Modell mit 5,6 Zoll und eine Plus-Variante mit stattlichen 6,0 Zoll. Auch bei der S-Serie gibt es zwei Modellvarianten. Das Galaxy A8 (Plus) wird in vier Farben erscheinen: Schwarz, Gold, Blau und Orchideen-Grau. Ob all diese Varianten auch nach Deutschland kommen, bleibt jedoch abzuwarten.

Nicht nur beim Namensschema zeigt sich also eine deutliche Annäherung. Auch das Design der Mittelklasse wird an das der Premium-Modelle angelehnt. Es fehlt der Home Button. Dieser wird durch sein virtuelles Alter Ego mit Force-Touch-Funktion ersetzt. Der Fingerabdrucksensor bleibt – wandert aber auf die Rückseite. Unterschied zum Galaxy S8: Er liegt nicht mehr neben der Kamera sondern nun direkt darunter. Ob er dadurch besser erreichbar ist, wird erst die Zukunft zeigen.

Samsung_Galaxy_A8_A8Plus_Vergleich_hinten

Neue Rückseite trifft auf klassische Farben. Quelle: Youtube.com/CamboReport


Das Galaxy A8 ist ein Dual-SIM-Handy

Auf der linken Seite wird die Nano-SIM-Karte eingeführt. Es wird auch eine DUOS-Version der A-Serie geben. Das neue Galaxy A8 ist also dual-SIM-fähig. Ob diese Version allerdings auch nach Deutschland kommt, wie beim Galaxy J7 Duos, bleibt abzuwarten.

Der Lautsprecher wurde erneut clever platziert

Wie beim Vorgänger findet sich der Lautsprecher wieder an der Geräteseite. Das ist praktisch, da so derselbe beim waagerechten Halten nicht so leicht verdeckt wird, wie an der Unterseite. Diesen Umstand durften wir bereits im Test des Vorgängers Galaxy A5 (2017) lobend erwähnen. An der Unterseite findet sich ein USB-Typ-C-Anschluss. Die Übertragungsgeschwindigkeit steigt erfreulicherweise von USB 2.0 auf USB 3.0.

Samsung_Galaxy_A8_Lautsprecher

Über dem Home Button befindet sich der Lautsprecher. Quelle: Youtube.com/CamboReport


Galaxy A-Serie ist auch 2018 wasserdicht

Im Hands On wurde ein weiteres schlecht gehütetes Geheimnis gelüftet. Auch Galaxy A8 und Galaxy A8+ sind wasser- und staubdicht. Beide Geräte sind gemäß IP 68 wasserdicht. Somit kannst du mit deinem Smartphone bis zu anderthalb Metern für eine Stunde im klaren Wasser tauchen gehen.

Samsung_Galaxy_A8_wasserdicht

Hinein ins kühle Nass: Beide Galaxy-A-Modelle sind wasserdicht. Quelle: Youtube.com/CamboReport


Neuer Exynos Prozessor bringt ordentlich Power

Mit dem Exynos 7885 verbaut Samsung erstmals einen Prozessor, welcher im 10nm-Verfahren gefertigt wird, in der Smartphone-Mittelklasse. Dieser benötigt weniger Fläche und kann energieeffizienter arbeiten als der Vorgänger Exynos 7880. Außerdem ermöglicht er die schnelle kabellose Übertragung via Bluetooth 5.0. Es handelt sich um einen Hexa-Core-Prozessor mit zwei starken Cortex-A73-Kernen. Diese takten bis zu 2,1 GHz. Dazu kommen sechs energiesparende Cortex-A53-Kerne. Außerdem bekommen beide Modelle wahlweise 32 GB oder 64 GB internen Gerätespeicher und 4 GB Arbeitsspeicher. Mit dem energieeffizienten Prozessor und der Full-HD-Auflösung sollte der 3.000 mAh Akku des Galaxy A8 deutlich länger durchhalten als sein Pendant im Galaxy S8. Beim größeren Galaxy A8+ gibt es sogar einen 3.500 mAh Stromspeicher. Damit dürften zwei Tage Dauerbetrieb locker drin sein.

Samsung_Galaxy_A8_CPU

Der neue Prozessor sorgt für mehr Leistung. Quelle: Youtube.com/CamboReport


Galaxy A8 Release zur CES 2018?

Die technischen Daten zeigen es deutlich: Samsung könnte hier der große Wurf für die Mittelklasse gelingen. Die neue A-Serie bringt alles mit, was ein modernes Smartphone haben muss. Bleibt lediglich zu hoffen, dass der Preis dafür nicht zu hoch wird. Schließlich ist das Galaxy S8 mit Vertrag bereits günstig zu haben. Das gibt es im Online-Shop unter www.mobildiscounter.de Dort findest du auch bald die ersten Angebote zum neuen Galaxy A8 mit Vertrag. Der offizielle Release soll zur Consumer Electronics Show in Las Vegas Anfang Januar erfolgen. Wir halten dich natürlich auf dem Laufenden.

Wie gefällt dir das neue Galaxy A8 (Plus)? Sag es mir in den Kommentaren.

Das Samsung Galaxy A8 (2018) Duos mit Vertrag bestellen: 

Samsung_Galaxy_A8_2018_Duos_bestellenSamsung Galaxy A8 (2018) bringt das Infinity-Display in die Mittelklasse. Dank Dual-SIM-Unterstützung, erweiterbarem Speicher und Wasserfestigkeit ist es der perfekte Allrounder für schmales Geld.

Galaxy A8 (2018) Duos ansehen »

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort