MWC 2018 Highlights: Neue Smartphones von Samsung, Sony, LG, Nokia und CAT

0
Bilder und Infos der kommenden Top-Smartphones des Jahres
LESEZEIT CA: 7 MINUTEN

Während Deutschland bei bis zu -28 Grad Celsius bibbert, ist es in Barcelona, wo derzeit der Mobile World Congress 2018 (MWC) stattfindet. Und mit 5 bis 10 Grad schon fast sommerlich warm 🌴. Mittlerweile wurden zahlreiche Smartphones präsentiert. So ergibt sich ein spannender Ausblick, welche neuen Geräte und Trends dich dieses Jahr erwarten. Hier gibt es den Überblick über die spannendsten Modelle und MWC 2018 Highlights.

Samsung zeigt Galaxy S9 und Galaxy S9+: Die “Stars” der Messe

Bereits im Vorfeld des MWC, am Abend des 25. Februars, präsentierte Samsung der gespannten Weltöffentlichkeit die neuen Flaggschiffe Galaxy S9 und Galaxy S9+. Wirklich viel Neues zu bestaunen gab es dabei allerdings nicht. Leakern sei Dank, waren alle Daten bereits im Vorfeld bekannt.

Äußerlich unterscheiden sich die neuen Galaxy Smartphones kaum vom Vorgänger-Pärchen Galaxy S8 und S8+. Lediglich der Rand unter dem Display ist schmaler geworden und der Fingerabdruckscanner wandert nun unter die Hauptkamera, statt daneben zu liegen. Die neue 12 Megapixel-Kamera verfügt erstmals über eine variable Blende, welche sich den Lichtbedingungen automatisch anpasst. Dazu gibt es Super-Slow-Motion-Aufnahmen bis zu 960 Bilder pro Sekunde. Auch bekommt das Galaxy S9+ als erstes Smartphone der S-Reihe eine Dual-Kamera mit optischem Zoom und Tiefen-Erkennung. Die neue Farbe Lilac Purple soll außerdem auch Freunde sanfterer Farbtöne ansprechen. Abgerundet wird der gelungene Auftritt durch den neuen Exynos Prozessor und den neuen AR-Emojis – einer personalisierte Art 3D-Avatare á la Apple Animojis. Ab sofort kannst du die neuen Galaxy S9 / Galaxy S9+ mit Vertrag bei mobildiscounter.de bestellen un dir tolle Vorbesteller-Angebote sichern. Wie sich beide Geräte unterscheiden, erfährst du hier und alle Unterschiede zu den Vorgängern, haben wir dir hier zusammengefasst.

Samsung-Galaxy-S9-S9-Plus-Vergleich-Abmessungen

Das Samsung Galaxy S9 (Plus) mit Dual-Kamera. Quelle: Samsung


Sony mit neuem Design: Xperia XZ2 und Xperia XZ2 Compact

Auch Sony war fleißig: Wie bereits angekündigt; bekommen die Sony Xperia Smartphones eine Frischzellenkur. Ergebnis der Neuausrichtung sind das 5,7-Zoll große Top-Modell Sony Xperia XZ2 (799 Euro) und das 5-Zoll-Gerät Sony Xperia XZ2 Compact (599 Euro).

Sony_Xperia_XZ2_Farben

Das Sony Xperia XZ2 kommt ab April nach Deutschland. Quelle: Sony


Beide Geräte setzten erstmals auf das derzeit beliebte 18:9-Format. Die Ecken sind nicht mehr kantig, sondern leicht abgerundet. Die Rückseite ist zudem leicht gewölbt. Die Displays ermöglichen eine Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel. Dazu liefert Sony deutlich dünnere Ränder um die Bildschirme. Der Wasserschutz bleibt aber erhalten. Die Fingerabdruckscanner wandern aus dem seitlichen Power Button auf die Rückseite, der Kopfhöreranschluss verschwindet. Auch bei Prozessor und Kamera herrscht Einigkeit durch Gleichheit: Beide Smartphones verfügen über den neuen Snapdragon 845 und eine 19 Megapixel Knipse. Diese nimmt Videos in 4K und auf Wunsch in Zeitlupe mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde auf. Es freut mich, dass Sony dem kleineren XZ2 Compact die gleichen Top-Specs liefert, wie beim großen Bruder. Schließlich gibt es viel zu wenige “kompakte” Smartphones mit guten Specs auf dem Markt. Ab April ist das Sony Xperia XZ2 in den Farben Ash Pink, Deep Green, Silber und Schwarz verfügbar. Das kleinere Xperia XZ2 Compact kommt hingegen in den Farben Pink, Silber, Grün und schwarz.

Sony_Xperia_XZ2_Compact_Farben

Mit nur 5 Zoll besonders handlich: Das Xperia XZ2 Compact. Quelle: Sony


LG betreibt Modellpflege: LG V30S Thinq und LG V30S+ Thinq

Ebenfalls zwei “neue” Geräte zeigen die Südkoreaner von LG. Die technischen Daten und das – ohnehin erhabene – Design des V30 bleiben unverändert (den Test gibt’s hier). Allerdings liefert LG die neuen Modelle mit mehr Speicher aus. So erhält das LG V30S Thinq 128 GB internen Speicher. Beim LG V30S+ Thinq sind es sogar deren 256 GB. Beide verfügen zudem über 6 GB Arbeitsspeicher, während das “normale” LG V30 “nur” über 4 GB verfügt.

LG_V30S_Thinq_Release_2018_Farben

Die neuen Modelle: LG V30S Thinq und LG V30S+ Thinq. Quelle: LG


Das wirkliche Highlight ist allerdings die neue künstliche Intelligenz Thinq, welche “mitdenkt” und den neuen Modellen ihren Namen beschert. Die Kamera passt sich dank Vision AI an den Bildinhalt an (hier alle Infos). Über Anpassungen von Kontrast, Sättigung, Farbe und Beleuchtung wird das bestmögliche Bildergebnis erreicht. Dafür liefert LG bereits acht Modi: Portrait, Essen, Haustier, Landschaft, Stadt, Blume, Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Das verbessert auch Aufnahmen bei schlechten Lichtbedingungen. Außerdem gibt dir die Kamera Informationen zu fotografierten Sehenswürdigkeiten, scannt QR-Codes und bietet die beliebten Weitwinkel-Aufnahmen (siehe Kamera-Vergleich 2017).

Dazu gibt es das neue Feature Voice AI, welches die Sprachsteuerung der Smartphones ermöglicht. Ob das reicht, um der Konkurrenz die Kunden abspenstig zu machen, bleibt jedoch offen. Während die Geräte in den nächsten Wochen in Südkorea debütieren, nannte LG bisher keine Infos zu Preis und Verfügbarkeit in Europa. Auch mit einer offiziellen Bestätigung, wann du in Deutschland mit dem bildhübschen pinken LG V30 oder einem LG-G6-Nachfolger rechnen darfst, hält sich das Unternehmen vornehm zurück.

LG_V30S_Thinq_Release_Deutschland_2018

Äußerlich gibt es keinen Unterschied zum LG V30. Quelle: LG


HMD Global: Nokia 7 Plus und Nokia 8 Sirocco mit Android One

Nokia-Lizenznehmer HMD Gloabl darf zufrieden sein. Im vergangenen Jahr erreichten die Finnen stattliche Verkaufszahlen und präsentierten durchdachte Smartphones. Entgegen der Erwartungen, wurde zum MWC kein Nokia 9 präsentiert, sondern ein verbessertes Nokia 8 mit dem Zusatz “Sirocco“. Das neue Nokia 8 Sirocco verfügt nun über 6 GB RAM und einen internen Speicher von 128 GB. Damit geht Nokia bei Nokia 8 vs. Nokia 8 Sirocco den gleichen Weg, wie LG beim V30s Thinq vs. LG V30.

Nokia 8 Sirocco mit größerem Display und stärkerem Akku

Das Display des Nokia 8 Sirocco wächst zudem von 5,3 Zoll auf 5,5 Zoll und bietet nun leicht abgerundete Ecken – bleibt aber dem 16:9-Format treu. Auch besteht das Gehäuse aus Edelstahl – nicht aus Glas, wie bei der Konkurrenz. Abgeschaut hat man sich allerdings den Fingerabdruckscanner. Dieser liegt mangels Rand nicht mehr unter dem Display, sondern wie bei Samsung und Co. auf der Rückseite. Bei der Kamera ist alles beim Alten: ZEISS übernimmt auch 2018 die Verantwortung für die vertikale Dual-Kamera im neuen Nokia 8 Sirocco. Schade ist allerdings, dass Nokia nach wie vor auf den Vorjahresprozessor Snapdragon 835 setzt. Erfreulich hingegen ist die Tatsache, dass der Akku auf 3.260 mAh gewachsen ist.

Nokia_8_Sirocco_Release_2018_Deutschland

Das Nokia 8 Sirocco mit abgerundeten Ecken. Quelle: Nokia


Mittelklasse auf Finnisch: Das Nokia 7 Plus

Ebenfalls neu: Das Nokia 7 Plus. Für 399 Euro schickt Nokia ab April den direkten Konkurrenten zu Samsung Galaxy A8 (2018) Duos ins Rennen um die Mittelklasse-Krone. Das Display umfasst dabei gigantische 6 Zoll. Gehalten ist es zudem im neumodischen 18:9-Format. Rand? Fehlanzeige. Das Nokia 7 Plus sieht daher aus, wie das Xiaomi Mi Mix 2. Die Full HD+ Auflösung sorgt für knackig-scharfe Bilder. Der 3.800 mAh starke Akku dürfte dafür locker ausreichen. Beim Prozessor zeigt sich dann die “Mittelklasse”: Hier setzt Nokia auf den Snapdragon 660 mit 4 GB RAM. Der interne Speicher beträgt sportliche 64 GB und kann um bis zu 256 GB erweitert werden.

Nokia_7_Plus_Release_Deutschland

Das Nokia 7 Plus sieht fantastisch aus. Quelle: Nokia


Aufgeräumt und Benutzerfreundlich: Nokia Smartphones mit Android One

Beide neuen Smartphones sind Teil des Android-One-Programms: Das bedeutet, dass die Modelle ein komplett “unverbasteltes” Betriebssystem nutzen. Keine vorinstallierte Hersteller-Software oder sonstige Bloatware. Damit sind sie die perfekte Alternative für alle, denen die 3-jährige Update-Sicherheit und ein unbearbeitetes Android besonders wichtig sind.

CAT S61: Laser, Wärmebildkamera und Sensor für Luftqualität

Caterpillar bringt den Nachfolger des beliebten CAT S60. Und das Ding hat es in sich! Wenn ein normales Smartphone dir im rauen Alltag nicht ausreicht, ist das CAT S61 genau das Richtige für dich. Das Gerät ist dick, es ist schwer, es ist stabil und bietet zahlreiche einzigartige Features “für echte Kerle”. So verfügt es über eine rundum-verbesserte Wärmebild-Kamera. Diese arbeitet in einem Temperaturbereich von -20 bis zu 400 (!) Grad. Damit kannst du dann beispielsweise Kältebrücken erkennen oder die Temperatur des Bratens überwachen. Auch ein Sensor zur Messung der Luftqualität wurde verbaut. In Zeiten von Dieselskandalen eine lohnenswerte Anschaffung. Als wäre das nicht genug, gibt es zudem einen Laser. Damit kannst du Distanzen “Punkt-zu-Punkt” über eine Entfernung von bis zu 10 Metern messen.

CAT_S61_Release_Deutschland

Hart wie Kruppstahl: Das CAT S61. Quelle: Caterpillar


Selbstverständlich ist das CAT S61 wasserdicht und staubgeschützt nach IP68. Auch bei der Software hat Caterpillar aufgerüstet: Snapdragon 630, 4 GB RAM, 64 GB interner Speicher und ein 5,2 Zoll Full-HD-Display sorgen – in Verbindung mit dem aktuellen Android 8.0 Oreo – für eine angenehme Bedienung. Selten habe ich mich so auf einen Test gefreut, wie beim kommenden S61. Ein wahrhaft einzigartiges Gerät, welches ab dem zweiten Quartal 2018 für 899 Euro online bei mobildiscounter.de bestellt werden kann.

CAT_S61_Stabil_Release

CAT S61: Auch bei -20 Grad im Dauereinsatz. Quelle: Caterpillar


Fazit zu MWC 2018 Highlights: Das Smartphone-Jahr 2018 wird bunt

Zum MWC 2018 gibt es viele neue Geräte zu bestaunen. Der Trend rund um schmale Ränder, große Speicher und duale Knipsen geht unaufhörlich weiter. Auch sind die Zeiten von “Einheitsfarben” Silber, Schwarz und Weiß definitiv vorbei. Erfreulich, dass es auch dieses Jahr einige Ausreißer in Form von Geräten, wie dem CAT S61 oder dem kompakten Sony Xperia XZ2 gibt.

Auf welches neue Smartphone freust du dich besonders? Sag es mir in den Kommentaren.

 

Aktuelle und bewährte Smartphones mit Vertrag gibt es bei mobildiscounter:

Samsung Galaxy S9 Pink mit Vertrag kaufenSamsung Galaxy S9

Galaxy S9 ansehen »

 


LG V30 kaufenLG V30

LG V30 ansehen »

 


Nokia 8 mit Vertrag kaufenNokia 8

Nokia 8 ansehen »

 


Caterpillar Cat S60 mit Vertrag kaufenCaterpillar Cat S60

Cat S60 ansehen »

 


Sony Xperia XZ PremiumSony Xperia XZ

XZ Premium ansehen »

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort