MWC 2014: Samsung Galaxy S5 macht Dich fit ab April!

5
LESEZEIT CA: 3 MINUTEN

Das Highlight des diesjährigen Mobile World Congress wurde enthüllt. Samsung machte bis zuletzt ein großes Geheimnis um sein neustes Flaggschiff Galaxy S5. Wir haben während der Präsentation eifrig mitgeschrieben und stellen Euch nun das Galaxy S5 vor.

Samsung_S5_goldGalaxy S5 Design

Anders als von vielen erwartet hat das Galaxy S5 kein Metallgehäuse, sondern ein Kunststoffgehäuse. Dies hat aber eine vollkommen neue Glam-Optik, denn es glänzt wie Metall und liegt griffig in der Hand. Die abgerundeten Ecken & die typische Form des Rückendeckels lassen die Nähe zum Galaxy S3 erahnen.

Das 5,1 Zoll Super-AMOLED-Display mit FullHD-Auflösung passt sich dem Umgebungslicht an und die regelt Helligkeit der Anzeige je nach angezeigtem Inhalt und den Lichtverhältnissen. Mit einer Abmessung von 142 x 72, 5 x 8,1mm und einem Gewicht von 145 Gramm ist es etwas schwerer als sein Vorgänger.

Galaxy S5 Ausstattung

Der Prozessor wurde nicht weiter spezifiziert, da er je nach Markt unterschiedlich sein wird. In Deutschland ist mit einem 2,5 GHz Quad-Core-Prozessor zu rechnen mit 2 GB RAM. Das Galaxy S5 wird mit einem internen Speicher von 16 GB und 32 GB ausgeliefert. Dieser kann aber per microSD-Card um bis zu 32 GB erweitert werden.

Samsung spendierte seinem neuen Flaggschiff Full LTE, WiFi MIMO (802.11ac) und einen Download Booster, der LTE und WiFi koppelt und es ermöglicht 1 GB Daten in 30 Sec zu downloaden.

Angetrieben wird das Samsung Galaxy S5 von einem 2800 mAh starken Akku, der bis zu 10 Stunden Internet surfen mit LTE durchhalten soll. Der Ultra Power Saving Modus soll zu dem die Akkulaufzeit noch einmal erhöhen, damit das Smartphone nicht gerade dann der Saft ausgeht, wenn man es dringend benötig. Ähnlich wie das Samsung Galaxy S4 Active ist das Galaxy S5 wasser- und staubfest nach IP 67-Zertifizierung, obwohl der Akku austauschbar ist.

Galaxy S5 Fingerabdrucksensor

Im Vorfeld gab es viele Spekulationen zum Fingerabdrucksensor. Die Koreaner von Samsung waren zu dem etwas unter Zug Zwang, da Apple in seinem letzten Flaggschiff bereits einen Sensor verbaute.

Von der Handhabung ähnlich wie beim HTC One Max wischt man langsam mit dem Finger über den Homebutton und kann so das Gerät bspw. entsperren. Der Fingerabdruck dient beispielsweise bei PayPal als Passwort-Ersatz.

galaxy_S5-KameraGalaxy S5 Kamera

Eine Fülle von Innovationen sind in die 16 Megapixel Kamera des Samsung Galaxy S5 eingeflossen. Der Autofokus soll innerhalb von 0,3 Sekunden scharf stellen und soll damit der schnellste Autofokus in einem Smartphone sein. Dies wird möglich, da ein Phasenvergleichssensor verbaut wurde.

Zusätzlich gibt es noch einen selektiven Autofokus, bei dem man ähnliche Effekte (vorderer Bildausschnitt scharf, Bildhintergrund unscharf) wie bei einer Spiegelreflex-Kamera erzielen kann.

Die Kamera zeigt HDR Bilder und Videos in Echtzeit, dass Motto lautet „Du bekommst, was Du siehst“. Bis dato mussten immer noch unterschiedlich belichtete Bilder zusammengerechnet werden um ein echtes HDR zu sehen.

Fitness mit S-Health im Galaxy S5

Fitness und Gesundheit sind die Themen des Galaxy S5. Das S-Health Widget ist im Home-Screen des S5 als Standard definiert. Es zeigt neben verbrauchten Kalorien auch gelaufene Schritte und zugeführte Kalorien an. Durch eine zusätzliche Datenbank für Lebensmittel  ist es möglich die zugeführten Kalorien einzugeben.

Unter der Kamera und neben dem LED-Blitz ist ein optischer Puls-Sensor verbaut, der mit der SHealth-App verbunden ist. Der Finger muss auf dem Puls-Sensor für 5 bis 10 Sekunden aufliegen ohne dass man sich bewegt oder spricht. Plusmessung während des Joggens ist so an sich unmöglich.

Das Samsung Galaxy S5 soll perfekt mit den Smartwatches Gear 2, Gear 2 Neo und dem Fitnessband Gear fit zusammenarbeiten.

Galaxy S5 Software

Ausgeliefert wird das Galaxy S5 mit Android 4.4.2 KitKat als Betriebssystem. Als Benutzeroberfläche dient das hauseigene TouchWiz. Neu ist zu dem die Magazine-UI, welche ähnlich dem HTC Blink Feed ist.

Ein erstes Hands-On gibt es bei Fabien und Daniel von techstage.

Das Samsung Galaxy S5 wird in gold, weiß, schwarz und blau erhältlich sein. Marktstart für das Galaxy S 5 ist der 11. April. Ein Preis von über 700 Euro scheint wahrscheinlich, ist aber bis dato von Samsung noch nicht genannt wurden. Wir informieren Euch selbstverständlich, wenn es Neuigkeiten gibt.

Hier kannst du dir ein aktuelles Samsung Galaxy sichern.

Teilen:

5 Kommentare

  1. Plastik Dreck mal wieder. Nach dem S4 war ich sehr enttäuscht und bin zur Firma Apple übergesprungen und diese Produkte sind einfach hochwertig und machen ihren Preis gerecht. Das S5 hat wieder Plastik das ist nicht schön bei einem Handy und vor allem nicht Edel wie beim iPhone 5s.

  2. GÜLBAHAR KOZAGACI am

    galaxy s4 da muss ich auch sagen einfach nur ein dreck!!! HAB JETZT IPHONE %S BUN EINFACH SEEEEHR BEGEISTERT ;SAMSUNG NEIN DANKE NIE WIEDER :::

Hinterlasse eine Antwort