Motorola Moto X: Endlich auch in Deutschland

0
LESEZEIT CA: 2 MINUTEN

Das Motorola Moto X kam bereits 2013 in Amerika auf den Markt und jetzt erscheint es auch endlich in Deutschland. Ein witzige Features, wie das Schütteln des Smartphone und die Kamera startet, ist nur eines der Highlights dieses Smartphones von Motorola.

Motorola-Moto-X-schwarz

Moto X Design

Das AMOLED-Display löst mit 1280 × 720 Pixel auf. Jegliche Bedientasten auf der Vorderseite des Gerätes sind On-Screen-Tasten. Das Display wirkt durch durchdachtes Design fast rahmenlos. Das weiße Moto X weist eine carbonartige Struktur auf der Rückseite auf. Die Rückseite des schwarzen Moto X wirkt wie gummiert und ist schmutzabweisend. Besagte Rückseite ist leicht gebogen und ist leider festverbaut.  Mit Abmessungen von 65.3 × 129.3 × 10.4 mm und einem Gewicht von 130 Gramm, liegt dieses Smartphone im Durchschnitt.

Moto X Ausstattung

Im Moto X ist ein Dual Core Qualcomm Snapdragon S4 Pro Prozessor mit einer Taktung von  1,7 GHz verbaut, der auf 2 GB RAM zugreift. Das Moto X hat einen 2200 mAh Akku.
Der interne Speicher umfasst 16 GB und zusätzlich gibt es 2 Jahre ab Kauf 50 GB Cloud-Speicher bei  Google Drive. Ein microSD-Slot fehlt dem Gerät leider. Zusätzlich verfügt es noch über NFC, Bluetooth 4.0 und LTE. Die verbaute 10 Mega-Pixel-Kamera erhält zusätzlich noch Unterstützung von einem LED-Foto-Licht.

Moto X Software

Als eines der ersten Android-Geräte kommt es ab Werk mit Version 4.4 KitKat.  Es wird das native Android von Google verwendet und somit ist ähnlich schnell mit Updates zu rechnen wie bei den Nexus Geräten.

Spezielles im Motorola Moto X

Man schüttelt das Moto X 2 mal und schon startet die Kamera. Ausgelöst wird dann mit einer Berührung auf dem Display. Damit das Foto auch scharf wird, kann man den Fokuspunkt manuell festlegen.

Eine Sprachsteuerung ist auch in der Tasche möglich, da dass Gerät „zuhört“. Diese Funktion kann aber auch über die Einstellungen abgeschaltet werden.

Auf dem Display werden auch im Stand-By-Modus z.B. die Uhrzeit oder auch verpasste Anrufe angezeigt ohne das Display des Smartphones zu berühren. Zusätzlich spendiert Google noch 50 GB Google Cloud.

Das Hands-Up mit mobiwatch zeigt einige der erwähnten neuen Funktionen.

Moto X Technische Daten

  • 11,94cm/4,7″ Touchscreen
  • 2x 1,7 GHz Prozessor
  • 10 Megapixel Kamera
  • Android 4.4

Das Motorola Moto X erweckt einen positiven Gesamteindruck für ein Mittelklasse-Gerät. Die Sprachsteuerung ist für eine Nutzung beim Autofahren wie gemacht. Das im Stand-By-Modus die wichtigsten Details wie z.B. Datum und eventuell verpasste Anrufe angezeigt werden, ist vor allem im Alltag nützlich, wenn man nur die Uhrzeit wissen möchte.

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort