Mobistel Cynus T7: Underdog mit riesigem Display

0
LESEZEIT CA: 2 MINUTEN

Für viele in Europa ist der koreanische Hersteller Mobistel mit seinem Cynus T7 ein völlig unbeschriebenes Blatt. Um etwas Licht in das Dunkel des Gerätedschungels zu bringen geben wir einige Shortfacts zum Phablet-Riesen von Mobistel.

Design im typischen Smartphone-Stil

Der 6-Zoll (15,2cm) IPS-Touchscreen löst mit 1270 x 720 Pixeln in HD auf. Das IPS-Panel ermöglicht, dass Ihr aus verschiedensten Blickwinkeln alles gut auf dem Bildschirm sehen könnt. Trotz der Abmessungen von 163 x 85 x 9,9 mm und einem Gewicht von 205g liegt das Gerät gut in der Hand.

Mobistel_Cynus_T7

Die 13-Mega-Pixel-Kamera des Cynus T7 erhält Unterstützung durch einen LED-Blitz. Durch den Autofokus gelingen auch verwacklungsfreie Fotos. Die 2-Mega-Pixel-Frontkamera ermöglicht z.B. Videotelefonie oder die beliebten Selfies.

Das Innenleben im handlichen Mobistel

Der Quad-Core-Prozessor taktet mit 1,2 GHz. Als Betriebssystem ist Android 4.2 (Jelly Bean) installiert, dass mit 1 GB RAM ruckelfrei läuft. Die interne Speicherkapazität beläuft sich lediglich auf 4 GB, kann aber mit bis zu 32 GB microSD-Card aufgestockt werden.

Mobistel spendierte seinen Phablet-Riesen einen 2600 mAh Akku, mit dem man locker durch einen Arbeitstag kommt. Integriert sind außerdem Bluetooth 4.0, WiFi und GPS, lediglich LTE und NFC fehlen.

Hervorstechendes Merkmal neben der Größe ist die Dual-SIM-Funktion, die einen perfekt Privates von Geschäftlichem trennen lässt. Zu dem ist diese Funktion relativ selten auf dem Markt zu finden.

Cynus T7: Technische Daten

  • Maße: 163 x 85 x 9,9 mm
  • Dual-SIM-Funktion
  • 15,2cm/6″ Display
  • 4×1,2GHz Prozessor
  • 13 Megapixel Kamera
  • Android 4.2

Das Mobistel Cynus T7 ist ein günstiges Einsteigerphablet. Wer Privates mit Geschäftlichem verbinden möchte, findet in diesem Phablet dank Dual-SIM einen zuverlässigen Begleiter.

Hier kannst du dir ein aktuelles Top-Smartphone sicher.

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort