LG V20 – Das Audio-Wunder mit Android 7.0

0
Preis, Bilder, Ausstattung und alle Special Features
LESEZEIT CA: 6 MINUTEN

LG möchte uns dieses Jahr mit zwei High-End-Smartphone überraschen. Doch so plötzlich kommt die Meldung gar nicht. Nach dem im Frühjahr 2016 präsentierten LG G5 soll nun der Nachfolger des im Dezember 2015 gestarteten LG V10 kommen. LG V20 ist erstes Smartphone mit Android 7 (Nougat)Das robuste Monster-Gerät hat schon jetzt eine große Fangemeinde. Die Gerüchte um den möglichen Namen des Neulings zerschlägt LG gleich selbst. Nicht LG V10.2 oder V11 – LG V20 soll es ganz offiziell heißen. Aber auch das ist noch nicht die überraschende Botschaft. Vielmehr ist es der Fakt, dass das V20 das erste Smartphone mit vorinstalliertem Android 7.0 sein wird. Nicht einmal Samsung hat es so schnell hinbekommen, ihr kürzlich präsentiertes Galaxy Note 7 mit dem neuen Betriebssystem auszustatten.

LG V20 Release am 6. September 2016

Bis zur bevorstehenden IFA 2016 in Berlin hat es LG nicht geschafft, das LG V20 vorzustellen. Jedoch kommt es direkt danach. Am 6.09.2016 ist es soweit. Das Datum kommt uns sehr bekannt vor. Um eben diesen Dienstag bzw. den Mittwoch danach steht eine weitere Smartphone-Präsentation an: die iPhone 7 Keynote.

Schon im Frühjahr konkurrierte LG knallhart mit seinem ärgsten Rivalen. 4 Stunden vor der Samsung Galaxy S7 Präsentation haute LG die Smartphone-Branche mit seinem modularen LG G5 von den Hockern.

Im Herbst soll es also gegen Apple gehen. Ein großes Vorhaben!

Man nehme das LG V10, verfeinere es mit dem G5 und heraus kommt?

LG V10: Vorgänger des LG V20Die LG V10 Special Features bestehen aus dem sehr robusten Gehäuse, welches sogar Militärstandards gerecht wird, der dualen Selfie-Kamera, dem Always-on-Second-Screen sowie dem starken Akku von 3000 mAh.

Das G5 besticht dagegen LG G5: Vorreiter für das LG V20durch die innovative Modularität, die hochwertige Weitwinkel-Dual-Hauptkamera und dem starken Snapdragon 820 Prozessor. Durch einen Knopf an der Gehäuseseite öffnet sich das Gehäuse, sodass man es um Zusatzmodule wie z. B. eine Bang&Olufsen-HiFi-Einheit erweitern kann.

Das LG V20 wird nun also eine Kombination aus diesen beiden Flaggschiffen. Welches Elternteil wie viel Technologie vererbt, wurde noch nicht vollständig geleakt. Anders steht es um die ersten LG V20 Bilder. Diese erschienen ganz inoffiziell auf Android Authority in Zusammenarbeit mit dem Whistleblower der Smartphone-Branche @OnLeaks:

LG-v20-bilder-leaksLG V20 / © Android Authority & @OnLeaks

Erste technische Daten des LG V20

LG nimmt im Zusammenhang mit dem LG V20 ganz große Worte in den Werbe-Mund. Der “neue Standard im Premium-Bereich” soll gesetzt werden. Zudem biete man dem gerade erschienenen Samsung Galaxy Note 7 sowie mit dem noch erscheinenden Apple iPhone 7 gehörig die Stirn.

Beste HiRES-Audio-Qualität in einem Smartphone

Das große Vorhaben soll durch die grandiose Multimedia-Funktionalität des LG V20 gelingen. In der Pressemitteilung bestätigte LG, dass ein besonders hochwertiger Audio-Chip in Zusammenarbeit mit den Spezialisten von ESS Technology Einzug in das neue Premium-Phablet findet. Auch das Vorgängermodell V10 profitierte von dieser Kooperation. “Besonders hochwertig” heißt hier: Der klarste und schärfste Sound für deine Ohren wird durch einen vierkernigen Quad-DAC (Digital-To-Analog-Converter) mit 32-Bit-Genauigkeit garantiert. Diese ohrenschmeichelnde, geniale Soundqualität wird über den 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss und über verkabelte Kopfhörer ausgegeben (Bluetooth-Kopfhörer können sie nicht wiedergeben). Hierbei versucht LG sogar HTC mit ihrem HTC 10, sowie alle professionellen Home-Audio-Systeme, auszustechen.

lg-v20-audio-sound

Des Weiteren filtert das LG V20 bis zu 50 Prozent mehr Geräusche aus lauten Umgebungen als Smartphones mit traditionellen DACs und weniger Audio-Kernen. Das sorgt zum Beispiel für geniale Video-Aufnahmen mit einer Qualität wie bei der Live-Performance – minus die rauschende Feuershow.

Nachdem alle Smartphone-Hersteller in Sachen Display-Qualität und Prozessoren-Leistung aufgerüstet haben, ist für LG eine Verbesserung der Soundqualität der nächste logische Schritt in der mobilen Technologie-Entwicklung. Vorreiterrolle inklusive!

LG V20 mit G5 Prozessor Snapdragon 820

Die nötige Stärke bekommt das LG V20 durch den Qualcomm-Prozessor Snapdragon 820. Dieser befeuert ebenfalls das Modell LG G5. Es ist derzeit der schnellste Smartphone-Prozessor dieser Art auf dem Markt. Durch die völlig neue Aufbau-Architektur lassen ihn die Hitzeprobleme seiner Vorgänger kalt. Mehr Power bei verbesserter Effizienz – das sind die Aushängeschilder der durch diesen Prozessor getakteten Smartphones 2016. Auch die Grafik-Leistung und-Effizienz hat sich zum Vorgängermodell dramatisch verbessert. Kurzum: LG setzt hier auf das richtige und momentan stärkste Pferd!

Hohe Erwartungen an Speicher- und Akkuleistung

Die Stimmen aus dem Web singen alle die gleiche Strophe: 4000 mAh soll das LG V20 gerne haben. Ob dies so wahrscheinlich ist? Ich glaube nicht. Da die gesamte technische Ausrüstung sowie die Software des neuen V-Modells auf Effizienz, Leichtigkeit und Kompaktheit ausgelegt ist, sehe ich den LG V20 Akku bei einer Leistung von 3000 mAh. Selbst sein Vorgänger schaffte es mit dieser Power auf 1,5 bis 2 Tage Akkulaufzeit. Geladen wird die Batterie über einen USB-C-Port.

Selbes Lied, andere Stelle: Viele User wünschen sich 4 bis 6 GB Arbeitsspeicher. Meiner Meinung nach sind die 4 GB gar nicht mal so unrealistisch. Aufgrund hoher Beanspruchungen von VR- oder 3D-Games, großen RAW-Bilddateien und riesigen HiRES-Audio-Dateien wäre ein flotter, großer RAM für das LG V20 sehr zuträglich. Ganz sicher dabei ist die Möglichkeit, den 32 GB großen internen Speicher durch microSD zu erweitern. Hier kannst du mit mindestens 256-GB-Karten aufrüsten.

LG V20 Release - Die Einladung zum EventPlay More mit dem LG V20

Spannend bleibt, ob das LG V20 ebenfalls ein modulares Smartphone wird. Auf den Renderbildern ist ein Knopf am Gehäuserand zu sehen. Dieser spricht für die Kompatibilität mit den sogenannten LG Friend (wie schon beim LG G5). Auch die Wortwahl auf der Einladung zur V20 Präsentation lässt darauf schließen. “Play More” heißt es dort.

Das LG V20 Design orientiert sich zum größten Teil an dem jüngsten Flaggschiff-Modell. Auf der Rückseite sieht man keine Safe-Guard-Oberfläche, sondern eine prominent platzierte Dual-Kamera. Ebenfalls zu sehen: Der runde Power-Button unterhalb der 20-MP-Kamera. Dieser hat gleichzeitig die Funktion einer Fingerabdruck-Scanner. Die Laut- und Leise-Tasten des V20 liegen an der Gehäuse-Seite. Alles Elemente, die wir vom G5 kennen. Vorderseitig ähnelt es mehr dem V10. Zwar verschwindet die duale-Frontkamera und weicht einer Single-Selfie-Cam mit 8 Megapixeln. Jedoch setzt LG nicht auf das Always-on-Display des G5, sondern präsentiert den multifunktionalen, schmalen V10-Second-Screen. Dieser liegt oberhalb des hochwertigen 5,7 Zoll großen Quad-HD-Hauptdisplays. Hier lassen sich Statusmeldung, Uhrzeit und Akkustand dauerhaft überwachen und Apps schnellstarten.

lg-v20-design

LG ist bekannt für seine Smartphones mit großen Ausmaßen. Das V20 ordnet sich ebenfalls in diese Reihe ein. Mit rund 160 mm in der Länge, 78 mm in der Breite ist es gerade einmal schlanke 7,7 Millimeter dick. Da Optiken und sowie der optische Bildstabilisator ihren Platz benötigen entsteht eine, negativ ausgedrückt, “Kamera-Wulst” an der Geräte-Rückseite. An dieser Stelle misst das LG V20 8,8 Millimeter. Ein Punkt, der im Hinblick auf das ansonsten sehr schlanke Modell zu verkraften ist.

Wie viel wird das LG V20 kosten?

Das Vorgängermodell LG V10 kam Anfang des Jahres für rund 650€ auf den europäischen Markt. Aktuell, ein halbes Jahr später, liegt der Preis bei rund 420€. Für das G5 hingegen als Vertreter der Vorzeige-Modellreihe rief LG zu Anfang eine Preis von über 700€ auf. Da die V-Reihe mit dem ersten Vertreter gut angelaufen ist, erwarten wir einen V20-Preis, welcher in einer Spanne zwischen 650 bis 700 € rangiert. Günstiger kannst du das LG V20 kaufen, wenn du dich für einen Vertrag entscheidest. Somit sparst du dir den hohen Preis und zahlst lediglich monatliche Raten für Smartphone und gute Tarifinhalte.

In einer Pressemitteilung von LG heißt es, dass das LG V20 mit aller Voraussicht nicht nach Deutschland komme. Diesen Satz durften wir bereits im Vorfeld zu der V10-Ankündigung lesen. Trotzdem können wir uns hierzulande über dieses Modell freuen. Ich halte es für äußerst unwahrscheinlich, dass LG wiedereinmal den kaufkräftigen europäischen Markt bei einem solch vielversprechenden Handy auslässt. Zur Not steigen wir den Südkoreanern eben mal aufs DACH! ;)

Bei mobildiscounter.de erfährst du aktuelle News über LG-Angebote. Stay tuned!

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort