LG G Pro 2: Ein Riese für Korea

0
LESEZEIT CA: 2 MINUTEN

Bereits im Vorfeld des Mobile World Congress stellte LG sein neues Flaggschiff in Seoul vor. Zur MWC soll es dann den Rest der Welt überzeugen. Im Vergleich zum Vorgänger LG G Pro wurde hier technisch und softwareseitig noch einmal eine Schippe draufgelegt.

 

LG G Pro2

Aussehen LG G Pro 2

 

Das LG G Pro 2 überzeugt mit einem 5,9 Zoll Full-HD IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080  Pixeln. Zum flachen Design kommt ein sehr schmaler Rahmen um das Display. Mit einer Abmessung von 157.9 x 81.9 x 8.3 mm bei einem Gewicht von 172 Gramm ist das G Pro 2 kein Leichtgewicht.

 

Ausstattung LG G Pro 2

 

Im Inneren des LG G Pro 2 arbeitet ein 2,26GHz Snapdragon 800 Quad-Core Prozessor mit 3 GB RAM. Der interne Speicher von 16 oder 32 GB kann per microSD-Card erweitert werden. Der 3200 mAh Akku ist austauschbar und begleitet einen zuverlässig durch den Arbeitstag. Als Betriebssystem kommt bei diesem Phablet Android 4.4 (KitKat) zum Einsatz. Selbstverständlich werden LTE / HSPA+ unterstützt, sowie Bluetooth 4.0, USB,  WiFi (802.11 a/b/g/n/ac), NFC und SlimPort.

 

Kamera LG G Pro 2

 

Die Kamera mit dem optischen Bildstabilisator auf der Rückseite des Gerätes löst mit 13 MP auf und kann sogar Videos mit 4K-Auflösung oder auch mit einer Framerate von 120 Bildern pro Sekunde filmen. Die Front-Kamera löst mit 2,1 Megapixel auf und verfügt über einen LED-Blitz für scharfe Selfies

 

Technische Daten LG G Pro 2

 

  • Knock Code Entsperrung
  • 14,99cm/5,9″ FullHD-Display
  • 4x 2,26 GHz Prozessor
  • 13 Megapixel Kamera
  • Android 4.4 Kitkat

 

Mit “Mini View” wird der Displayinhalt so geschrumpft, dass das Phablet bequem mit einer Hand bedient werden kann. Ein witziges Feature ist die Knock-Entsperrung. Ähnlich einem Morse-Code, tippt man dabei aufs Smartphone um es zu entsperren. 

 

Bis dato gibt es leider keine Informationen, ob und wann das LG G Pro 2 überhaupt in Deutschland erscheinen soll. Momentan sieht es danach aus, dass dieses Smartphone nur dem koreanischen markt vorbehalten bleibt. Sollte sich LG dazu äußern, erfahrt Ihr es hier.

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort