iPhone 11, Pro und Max im Größen-Vergleich

0
So schlagen sich die neuen Apple-Smartphones 2019 gegen die Konkurrenz
LESEZEIT CA: 5 MINUTEN

Die aktuelle iPhone 11 Generation ist inzwischen erhältlich. Doch der eine oder andere fragt sich vielleicht, zu welchem er greifen soll? Denn die Größe spielt eben doch eine Rolle. 😉 Daher habe ich für dich einen detaillierten Vergleich der neuen Modelle untereinander und mit den Flaggschiffen der Konkurrenz. Insbesondere hier mit den neuen von Samsung: Galaxy S10, S10+ und S10e. In letzter Zeit habe ich in verschiedenen Foren jedoch immer wieder gelesen, dass die neuen iPhone Modelle zu groß seien. Mindestens 5,8 Zoll (iPhone 11 Pro), bzw. 6,1 Zoll (iPhone 11) und bis zu 6,5 Zoll (iPhone 11 Pro Max) sind tatsächlich eine Ansage. Gehen wir zusammen der Frage nach: Wie groß ist zu groß?

Wie groß sind die neuen iPhones 2019 wirklich?

Viele iPhone Kunden waren sicher enttäuscht, dass nicht doch noch ein viertes iPhone Modell (z.B. ein iPhone SE 2?) im Kompakt-Format vorgestellt wurde. Darüber hinaus wurde die Produktion des wohl letzten, wirklich handliche iPhone im 4 Zoll Format (iPhone SE) eingestellt. Nach wie vor scheint es viele unter euch zu geben, die sich nicht trauen, von ihren kompakten Smartphones auf größere Geräte jenseits der „magischen“ 5 Zoll-Grenze umzusteigen. Doch wie viel größer sind die neuen iPhones 2019 wirklich?

iPhone 11 iPhone 11 Pro iPhone 11 Pro Max Maße


Anders als in der Vergangenheit, hat sich Apple von der Praxis – je größer desto teurer – getrennt. Das kleinste iPhone Modell (iPhone 11 Pro) ist nicht das günstigste. Vielmehr soll das immerhin 6,1 Zoll große iPhone 11 das neue Einsteiger-Modell und Nachfolger des beliebten iPhone XR günstiger sein. Zunächst ein Überblick über die Ausmaße der neuen Modelle, aufsteigend ihrer Größe.

  • iPhone 11 Pro – 5.8 Zoll Displaydiagonale: 144 x 71.4 x 8.1 mm
  • iPhone 11 – 6.1 Zoll Displaydiagonale: 150.9 x 75.7 x 8.3 mm
  • iPhone 11 Pro Max – 6.5 Zoll Displaydiagonale: 158 x 77.8 x 8.1 mm

iPhone Xs und Xs Max mit größerer „effektiver Displayfläche“

Allein die Gehäusemaße eines Smartphones sagen jedoch nicht zwingend auch etwas über die Displaydiagonale aus. Entscheidend ist nicht zuletzt die sogenannte Screen-to-Body-Ratio, also das Verhältnis von Bildschirm- zu Gehäusefläche. Diese ist (dank „platzsparenden“ OLED-Screens) in den teuren Modellen etwas besser als im iPhone 11 mit LC-Display:

  • iPhone 11 Pro (5.8“) – 82,9% Screen-to-Body-Ratio
  • iPhone 11 (6.1“) – 79,0% Screen-to-Body-Ratio
  • iPhone 11 Pro Max (6.5“) – 84,4% Screen-to-Body-Ratio

Die neuen iPhone-Modelle im Vergleich mit den Vorgängern

Seit dem Release des iPhone X aus dem Vorjahr verzichtet Apple auf den Gebrauch eines Home-Buttons (mit Touch ID). Dadurch veränderte sich nicht nur das Entsperren deines iPhones (mittlerweile per Face ID), sondern insbesondere das Verhältnis von Gehäusegröße und Displaydiagonale. Durch den Verzicht auf die Ränder an Ober- und Unterseite der iPhones, sind deutlich größere Displaydiagonalen auf gleicher oder sogar kleinerer Fläche möglich. Das zeigt uns der Größen-Vergleich der letzten iPhones mit den neuen Geräten. Ein kleiner Tipp: Achtet auf die Entwicklung der effektiven Displaygröße (Screen-to-Body-Ratio).

Apple iPhone 11 Maße Vergleich


Wer seinen Blick über Tabelle schweifen lässt, erkennt eigentlich nur zwei nennenswerte Design-Änderung: Der Sprung vom 4“ iPhone SE zum iPhone 6(s) mit 4,7“ bzw. dem 6(s) Plus mit 5,5“. Durch die Trennung vom (für heutige Maßstäbe) eckigen Format des iPhone SE und seiner Vorgänger wurde eine Verbesserung der effektiven Displayfläche um bis zu 7% möglich. Den viel größeren Sprung gab es jedoch bereits im Vorjahr: Der Einsatz von Face ID (in der Notch) brachte eine deutliche Erhöhung des Bildschirmverhältnisses von ca. 15% ein.

Kaum zu glauben: Sowohl das iPhone 11 | XR, als auch das iPhone 11 Pro Max sind kleiner als die Plus-Modelle der Vorjahre (seit 2014)!

Apple iPhone 11 Display Vergleich


iPhone-11-Größen im Vergleich mit den Smartphones der Konkurrenz

Damit auch alle Nicht-Apple-User die Größe der neuen iPhone-Modelle einschätzen können, fehlt noch der Größen-Vergleich mit der Konkurrenz rund um Huawei, Samsung, Xiaomi, OnePlus und LG aufsteigend der Display-Diagonale.

iPhone Maße im Vergleich zur Konkurrenz


Auch im Vergleich zur den Geräten der Konkurrenz wiederholt sich die Beobachtung: Größere Displaydiagonale bedeutet nicht gleich größeres Smartphone. So ist z.B. das iPhone Xs deutlich kompakter als Galaxy A5, und Galaxy S7 Edge. Auch das 6,1 Zoll großen iPhone XR ist im Vergleich längst nicht so groß, wie es zunächst den Eindruck macht.

iPhone 11 im Vergleich zu Galaxy S10 | S10+ | S10e

Nachdem nun auch Samsung seine Jubiläumsgeräte vorgestellt hat, entbrennt nun auch hier der Kampf der großen. Werfen wir einen Blick auf die Vergleichstabelle, stellen wir fest dass Apple kleinstes Modell iPhone Xs und Samsungs kleinstes, das S10e, die gleiche Display-Größe haben: 5,8 Zoll. Apples Flaggschiff, das iPhone Xs Max hingegen ist trotz größerem Display minimal kleiner beim Gehäuse ist als Samsungs Galaxy S10+. Allerdings prangt im iPhone Display die große Notch (Lücke), so dass das Display weniger nutzbare Fläche bietet. Dieses Problem umging Samsung, in dem es die Front-(Dual-)Kamera mitten in das Display und ohne Ausschnitt gesetzt hat. In dem Fall hätte letztendlich das S10+ den Display-Kampf gewonnen. Allerdings ist es auch Geschmacksache, welchen Display-Form einem lieber ist. Insgesamt ist das Bildschirm zu gehäuse-Verhältnis bei Samsung deutlich größer.

Apple iPhone 2019 11 11 Pro 11 Pro Max Größenvergleich Samsung Galaxy S10 S10e S10 Plus

 

Apple iPhone 2019 Größenvergleich Samsung Galaxy S10


Fazit: Groß ist das neue klein!

Insgesamt fällt auf: Obwohl die Displaydiagonalen aller Vergleichs-Geräte um bis zu 1,7 Zoll (immerhin 4,3 cm) unterschiedlich groß sind, weichen alle Geräte maximal 1,5 cm in der Höhe und sogar weniger als 1cm in der Breite voneinander ab. Sowohl iPhone Xs als auch iPhone XR bewegen sich aktuell eher im unteren Größen-Mittelfeld. Das iPhone Xs Max ist zwar tatsächlich vergleichsweise groß, jedoch kaum größer als das OnePlus 7 und effektiv sogar etwas kleiner als das Galaxy Note 10. Möglich macht das das hervorragende effektive Display-Verhältnis von über 84 Prozent.

Smartphones 2019Größenvergleich


Ich persönlich habe – auch bedingt durch meinen Job – häufiger Smartphones in den verschiedensten Größen in der Hand. Meine Erfahrung nach gibt es für die meisten User kaum Anpassungsprobleme. Auch bei drastischen Sprüngen (z.B. von 5 auf 6 Zoll) gewöhnt man sich rasend schnell an die neue Größe. Im Gegenteil: Innerhalb kürzester Zeit kann man sich kaum noch daran erinnern, wie das Leben mit einem kleineren Smartphone war und die Umgewöhnung zurück – also von groß auf klein – fällt deutlich schwerer. Nicht umsonst geht der Trend hin zu immer größeren Smartphones. In China gibt es (z.B. mit dem Xiaomi Mi 9 oder dem Honor Note 10) bereits verschiedene Geräte auf den Markt, die Richtung 7 Zoll gehen.

Wie steht es mit dir? Was ist deine bevorzugte Smartphone-Größe? Hast du ein persönliches Maximum?

 

Lust auf was richtig Großes? Hol dir jetzt die neuen iPhone 11, Pro und Max bei mobildiscounter!

Apple iPhone 11 mit vertrag bestellenDas iPhone 11 ist dank leistungsstarkem A13 Bionic Prozessor und rahmenlosem 6,1 Zoll Display der perfekte Einstieg in Apples Universum. Die neue Dualkamera macht die schönsten Fotos.

iPhone ansehen »

Apple iPhone 11 Pro (Max) mit vertrag bestellenMit dem iPhone 11 Pro bekommst du noch mehr Leistung als im Vorgänger auf kompakten 5,8 Zoll, dazu kommen die neue Triple-Cam und deutlich mehr Akku-Laufzeit. Der iPhone X Nachfolger wird immer besser – was zögerst du noch?

iPhone ansehen »

Apple iPhone 11 Pro (Max) mit Vertrag bestellenApple iPhone 11 Pro Max: Du suchst das größte und leistungsstärkste iPhone aller Zeiten? Hier ist es: Dich erwartet ein riesiged 6,5 Zoll OLED XDR Display, Triple-Cam, A13 Prozessor und bis zu 512 GB interner Speicher.

iPhone ansehen »

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort