iPhone Xs/Xs Max und Galaxy Note 9 im Fall-Test

0
Welches 1000€ Smartphone überlebt die meisten Stürze?
LESEZEIT CA: 2 MINUTEN

Wer sich ein neues High-End-Smartphone zulegen möchte und dabei nicht unbedingt auf seinen Geldbeutel achten muss, landet aktuell zwangsläufig bei Apple (iPhone Xs/iPhone Xs Max) oder Samsung (Galaxy Note 9). Wer bereit ist, mindestens 1000€ auszugeben (Galaxy Note 9 UVP ab 999€, iPhone Xs UVP ab 1.149€). Doch je teurer die Smartphones (und deren Reparatur-Kosten) werden, desto wichtiger wir die Bruch-Festigkeit. Denn was nützt euch das beste Smartphone, wenn es nach einem versehentlichen Sturz sofort den Geist aufgibt?


Vergleichs-Test: iPhone Xs Max vs. Galaxy Note 9 vs. P20 Pro


iPhone Xs Max vs. Galaxy Note 9 Bruch-Test unter Labor-Bedingungen

Bei der Vorstellung der neuen iPhone Modelle (hier ein Vergleich) auf der diesjährigen September Keynote lag der Fokus hauptsächlich auf der Größe des neuen iPhone Xs Max, der verbesserten Kamera mit Smart HDR, der verbesserten Leistung. Von den meisten eher unbemerkt, wurde jedoch versprochen, dass im iPhone Xs (Max) das stabilste Smartphone-Glas aller Zeiten verbaut wurde. Ein Vorteil, der sich (wenn er denn stimmt) gleich doppelt lohnt: Denn wie bei den meisten anderen Highend-Smartphones wurden iPhone Xs und Xs Max nicht nur auf der Vorderseite, sondern auch auf der Rückseite mit einer Glasschicht versehen. Im Video könnt ihr sehen, wie sich das Xs Max im Vergleich mit dem Galaxy Note 9 schlägt.


Tatsächlich scheint es zunächst so auszusehen, als würde das iPhone Xs Max das Galaxy Note 9 im Bruchtest deutlich abhängen. Allerdings zeigt sich beim „Bonus-Test“ (mehrfacher Fall auf die Vorderseite), dass das der Touchscreen im Xs Max bereits nach dem Dritten Sturz teilweise defekt ist. Dadurch macht das Galaxy Note 9 mit einem Ergebnis von 37:36 knapp das Rennen.

Hier findest du das Samsung Galaxy Note 9 mit günstigem Vertrag

iPhone Xs im Alltag kaum zerstörbar

Dass das iPhone Xs (Max) generell ziemlich stabil ist, zeigt uns der „Drop-Test“ des (besonders für Stabilitäts-Tests) bekannten YouTubers JerryRigEverything. Dieser bietet im Gegensatz zum Note 9/Xs Max Vergleichstest einen ziemlich alltagsnahen Bruch-Test des iPhone Xs. Dabei überprüft er die Stabilität des neuen iPhone Xs mithilfe von Stürzen aus Knie-, Hüft- und Kopfhöhe. Normalerweise besonders interessant: Der Schadens-Vergleich der Geräte im Sturz-Test mit und ohne Schutzhülle.


Allerdings ist der Vergleich (mit und ohne Hülle) in diesem Bruch-Test gar nicht notwendig. Überraschend: Selbst ohne Hülle überlebt das iPhone Xs alle Stürze in den verschiedenen Situationen ohne Schaden. Am Ende des Videos fragt sich Jerry sogar, was er in Zukunft beruflich machen soll, wenn in Zukunft alle Smartphones derart stabil werden.

Wie sieht es mit dir aus? Nutzt du eine Schutzhülle für dein Smartphone oder nimmst du für ein besseres Handling das Spider-App-Risiko in Kauf?

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort