iPhone X Kosten liegen unter 360 Euro

0
So viel verdient Apple pro iPhone – und das hat The Rock damit zu tun
LESEZEIT CA: 3 MINUTEN

Erst vor kurzer Zeit ist das Apple iPhone X erschienen, doch die Meldungen um das neue Prunkstück der Smartphone-Welt reißen nicht ab. Nun wurde bekannt, dass das die iPhone X Kosten lediglich 360 US-Dollar in der Herstellung betragen. Diese Rechnung unterscheidet sich von bisherigen Schätzungen, welche im September an die Öffentlichkeit kamen (wir berichteten). Was dahinter steckt und wie sich das auf Apples Gewinne auswirkt, erfährst du hier.

iPhone X bringt Apple über 60 % Gewinnmarge

In Deutschland zahlst du für das iPhone X ohne Vertrag in der 64-GB-Variante 1.149 Euro. In der größeren Speichervariante mit 256 GB sind es sogar 1.319,00 Euro. Reuters berichtet nun, dass die Herstellungskosten des neuen iPhone lediglich bei rund 360 US-Dollar liegen. Dabei bezieht sich die Nachrichtenagentur auf den iPhone-X-Teardown von TechInsights. Damit erreicht Apple in den USA, wo das Gerät für 999 US-Dollar zu haben ist, eine Gewinnmarge von rund 64 %. Zum Vergleich: Beim iPhone 8 waren es angeblich – ebenfalls beeindruckende – 59 %. In Deutschland läge Apple sogar bei rund 68 % Gewinn pro iPhone.

Apple_iPhone_X_Release

Apple CEO Tim Cook bei der iPhone-X-Präsentation. Quelle: Apple


iPhone X Kosten: Einzelteile teurer als beim iPhone 8

Dabei sind einzelne Teile sogar teurer geworden: Schätzungen zufolge, zahlt Apple für den 5,8-Zoll-OLED-Screen rund 56,50 Euro. Ein LCD-Bildschirm kostet hingegen nur 31 Euro. Auch der neue Edelstahl-Rahmen ist mit 31 Euro teurer, als der Aluminium-Rahmen des iPhone 8 für rund 18,50 Euro. So kostet das iPhone 8 in der Herstellung rund 213,50 Euro und das iPhone 8 Plus etwa 248,50 Euro. Bei den iPhone X Kosten sind es die bereits erwähnten 357,50 Euro. Somit ist es also, im Bezug auf die Herstellungskosten, tatsächlich das bisher teuerste iPhone. Aufgrund des saftigen Preises gelingt es Apple dennoch, die Gewinnmarge zu maximieren. Zumindest wenn es nach TechInsights geht.

Apple_iPhones_2017

iPhone X, iPhone 8 Plus und iPhone 8. Quelle: Apple


Herstellungskosten sind nicht alles

Wie immer bei solchen Rechnungen – gibt es zwei Probleme: Erstens wissen wir nicht, ob die Zahlen tatsächlich korrekt sind. Sie geben lediglich eine Richtung vor. Zweitens sind hierbei keinerlei Kosten von Forschung und Entwicklung, Werbung, Vertrieb und Marketing inbegriffen. Dieser, genauso gigantische, wie unbekannte, Kostenblock muss selbstverständlich noch von der errechneten Gewinnmarge abgezogen werden.

Apple_Werbung_The_Rock_Siri_2017

Beispiel zum Marketing gefällig: The Rock und Siri im TV-Spot. (Quelle: Apple)


Apple meilenweit vor der Konkurrenz

Nichtsdestotrotz ist es kein Geheimnis, dass Apple mit großen Abstand die besten Gewinnmargen der gesamten Smartphone-Branche hat. So sind laut businesswire und Strategy Analytics nur rund 14,5 % aller 2016 weltweit verkauften Smartphones iPhones von Apple. Trotzdem generiert Apple laut The Korea Herold unter Berufung auf Strategy Analytics rund 79 % der gesamten Gewinne der Branche. Zum Vergleich: Samsung rangiert auf Platz 2 mit lediglich 14,6 % aller Gewinne und einem deutlich höheren Smartphone-Anteil von 20,8 %. Apple und Samsung sind überhaupt die einzigen Hersteller, welche mit der Smartphone-Sparte stattliche Gewinne einfahren. So kam der Drittplatzierte Huawei im Jahr 2016 bei rund 138,8 Millionen verkauften Geräten auf einen Umsatz von rund 929 Millionen Euro. Dies entspricht lediglich einer Gewinnmarge von rund 1,6 %.

Smartphone_Verkauf_2016

Übersicht über verkaufte Smartphones und prozentuale Marktanteile. (Quelle: businesswire.com)


Apple iPhone X günstig mit Vertrag kaufen bei mobildiscounter.de

Apple schafft es immer wieder, die Konkurrenz mit offenen Mündern zurückzulassen. Sei es aufgrund neuer Entwicklungen im Smartphone-Bereich oder aufgrund der gigantischen Gewinne. Auch uns steht zwischenzeitlich der Mund offen, denn das iPhone X überzeugte im Test (nahezu) auf ganzer Linie. Sichere dir das neue iPhone X mit Vertrag ab 1 Euro direkt bei mobildiscounter.de.

Was ist deine Meinung: Sind diese hohen Gewinne seitens Apple gerechtfertigt? Lass mir doch einen Kommentar da.

 

Bei mobildiscounter.de kannst du jetzt das iPhone X günstig mit Vertrag bestellen:

Apple iPhone X mit Vertrag kaufenMit dem iPhone X und seinem riesigen OLED-Display, Face ID, Animojis und iOS 11 hältst du das Smartphone der Zukunft in Händen.

iPhone X ansehen »

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort