iPhone 7 kommt mit Dual Kamera

0
LESEZEIT CA: 3 MINUTEN

Das neue iPhone 7 erscheint in der zweiten Jahreshälfte 2016. Immer lauter wird jetzt das Gerücht, dass es eine Dual-Kamera haben könnte. Was das für euch und eure Fotos bedeutet und wie wahrscheinlich der Einbau wirklich ist, verraten wir euch hier.

Experten sind sich sicher, dass das iPhone 7 extrem dünn wird. So soll es eine Bauhöhe von rund 6 bis 6,5 Millimeter haben. Aber das ist noch nicht alles. Statt nur einer iSight Kamera auf der Rückseite, könnte es gleich zwei haben. Damit ist es bspw. möglich, Zeitraffer- und Zeitlupen-Videos parallel aufzunehmen. Auch Tele- und Weitwinkelaufnahmen könnten so gleichzeitig angefertigt werden. Denkbar ist ebenfalls, dass man mit einer der beiden Kameras ein Foto aufnimmt, mit der anderen aber ein Video filmt. Das wäre natürlich eine Revolution in der Smartphone-Fotografie.

iPhone 7 Dualkamera

Sieht so die Rückseite des iPhone 7 Plus aus? Quelle: bastillepost.com

Wie genau die beiden iSight-Kameras miteinander zusammenarbeiten, ist noch unklar. Am meisten diskutiert wird jedoch die Variante des Splittscreen. Das heißt, dass die Bilder der beiden Kameras zur gleichen Zeit auf der unteren bzw. oberen Bildschirmhälfte angezeigt werden. Den linken Kamerafokus siehst du dann oben, den der rechten Kamera unten. Auf diesem, so deuten die Vermutungen an, wird ein gezoomter Bereich des anvisierten Motives dargestellt. Kurzum, ein Bild im Vollformat und eins im gezoomten Format. Die zweite Kamera ist dabei auf die gezoomten Bereiche optimiert, damit du auch in den aufgezoomten Bildern eine Top Bildqualität erhältst. So zumindest ist es zu deuten, wenn man sich das Patent von Apple beim US Marken- und Patentamt aus Januar 2016 ansieht. Auch verschiedene Winkel und Modi, wie bspw. das gleichzeitige Aufnehmen von Foto und Video können mit dem Splittscreen abgebildet werden. Aktuellen Gerüchten zufolge soll diese Dual-Kamera Variante allerdings nur für das iPhone 7 Plus in Planung sein.

Inwiefern das von Apple angemeldete Patent der doppelten Kamera aber wirklich verbaut wird, kann man derzeit schlecht sagen. Sollte das iPhone 7 durch den Wegfall der 3,5 Millimeter Klinken Buchse nämlich wirklich so extrem dünn werden, stünde die Kamera nach aktuellen Zeichnungen über das Gehäuse hervor. Schon beim iPhone 6s ragt die Kameralinse einen Millimeter über die flache Rückseite hinaus. Wir hoffen trotzdem auf die neue Dual-Kamera. Schließlich kann auch die neue, ab dem iPhone 7 verbaute Linsen-Technologie, dazu führen, den “Kamera Buckel” verschwinden zu lassen.

Noch dürfen wir gespannt sein, welches High End Produkt Apple seinen Kunden dann tatsächlich präsentiert. Natürlich halten wir euch immer auf dem neusten Stand und präsentieren euch die neusten Gerüchte zuerst.

Was denkt ihr? Wird die neue Dual-Kamera wirklich kommen, oder ist das nur ein Patent, was in der Luft verpufft? Was versprecht ihr euch von der neuen Technik? Seid ihr auch jetzt schon zufrieden mit euren iPhone Bildern? Schreibt uns dazu in den Kommentaren.

Wer nicht mehr so lange warten möchte, kann sich HIER ein aktuelles iPhone sichern!
Teilen:

Hinterlasse eine Antwort