Huawei P9, LG G5 und Galaxy S7 im Kamera-Test

0
LESEZEIT CA: 7 MINUTEN

Heutzutage ist das Smartphone dein ständiger Begleiter. Es ist also nicht verwunderlich, dass heutzutage die meisten Fotos mit eben diesem entstehen. Nimmst du noch eine Digitalkamera mit? Ich mache das schon seit Jahren nicht mehr. Und so geht es vielen! Daher ist die Kamera-Qualität auch eines der entscheidenden Kaufkriterien bei einem neuen Smartphone. Ich war für dich on Tour und habe die aktuellen Top-Modelle Huawei P9, LG G5 und Samsung Galaxy S7 im Kamera-Test verglichen. Überzeug dich selbst von den Ergebnissen, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte. Alle Bilder wurden ohne Blitz und ohne Veränderungen der Grund-Einstellungen aufgenommen.

Huawei P9 Galaxy S7 (Edge) LG G5
Sensor 12 Megapixel (4:3),
1,25 µm Pixel
12 Megapixel (4:3),
1,4 µm Pixel
16 Megapixel (16:9),
1,19 µm Pixel
Objektiv f/2.2, 27 mm f/1.7, 26 mm f/1.8, 28 mm
Bildstabilisator elektronisch optisch optisch
Fokus Laserfokus, Tiefen-
und Kontrastmessung
Phasenvergleich Laserfokus
Besonderheiten  Monochrom-Sensor UWW-Linse:
8 Megapixel, f/2.4

Huawei geht an den Start mit einer in Kooperation mit Leica entstandenen Dual-Kamera, die sich aus einer RGB-Cam für knackige Farben und einer Monochrom-Kamera für Kontraste und Details zusammensetzt. Diese Kombination löst mit 12 Megapixeln auf. Noch dazu ist ein Hybrid-Fokus eingebaut, der sich automatisch für eine der drei Möglichkeiten Laser, Tiefenkalkulation oder Kontrast entscheidet.

Samsung setzt bei der Galaxy S7 Reihe ebenfalls auf eine 12-Megapixel-Kamera, allerdings handelt es sich bei diesen um Dualpixel, das heißt, jeder einzelne Pixel des Bildsensors verfügt nicht nur über eine, sondern über zwei Fotodioden. So kann der Dual-Pixel-Sensor, der auch in professionellen Kameras eingesetzt wird, fast so schnell und so genau fokussieren, wie deine eigenen Augen. Und die Resultate überzeugen! Mit einer f/1.7-Blende und einer Pixelgröße von 1,4 Mikrometern setzt Samsung ganz neue Maßstäbe.

LG hat sich für sein neuestes Top-Smartphone G5 auch etwas Innovatives ausgedacht. Zwei Haupt-Kameras auf der Rückseite des Gerätes sorgen für viele “Special Effects”. Eine der beiden Knipsen löst dabei mit 16 Megapixeln auf. Zweitere ist eine 8-MP-Weitwinkel-Cam, die eure Fotos im 16:9 Format sowie im 135 Grad-Winkel aufnimmt. Der Wechsel zwischen beiden Kameras erfolgt blitzschnell, je nachdem ob ihr ein Portrait schießen wollt oder z. B. möglichst viel von einer Landschaftskulisse aufnehmen wollt. Dank zusteckbarer Module könnt ihr als Zubehör zum LG G5 das Cam Plus Modul kaufen. Damit habt ihr euer Smartphone beim Fotografieren besser in der Hand, könnt den Akku erweitern und einfacher zoomen sowie habt eine zusätzliche Taste zum Auslösen.

Bei allen drei getesteten Smartphones könnt ihr natürlich unterschiedlichste Modi zum Fotografieren nutzen und auch sehr viel manuell einstellen, wie z. B. die Belichtung oder den Iso-Wert, doch in unserem Test hier geht es wirklich nur darum, wie die Foto-Ergebnisse mit den Grundeinstellungen aussehen.

Indoor-Aufnahmen im Vergleich

Bei den Fotoaufnahmen einer beleuchteten Bar in einem Club zeigt sich sehr deutlich, dass das Huawei zwar satte Farben abbildet, auch wenn es leicht dunkel scheint, aber die Details verschwinden. Beim LG G5 sind die Farben zwar etwas softer, aber dennoch erkennt man die Details gut und beim Galaxy S7 sieht man wirklich jeden Ziegelumriss auf der Wand noch ganz scharf bei sehr brillanten Farben.

Baraufnahme drinnen bei buntem Kunstlicht – Huawei P9

Baraufnahme drinnen bei buntem Kunstlicht – Huawei P9

Baraufnahme drinnen bei buntem Kunstlicht – LG G5

Baraufnahme drinnen bei buntem Kunstlicht – LG G5

Baraufnahme drinnen bei buntem Kunstlicht – Samsung Galaxy S7

Baraufnahme drinnen bei buntem Kunstlicht – Samsung Galaxy S7

In der Kategorie “Foodie”, sprich Aufnahmen von Essen von oben, sieht mir das Bild, welches ich mit dem P9 aufgenommen habe, wieder zu banal und zu dunkel aus, obwohl der Lichteinfall bei allen genau gleich war und in Abstand von wenigen Sekunden fotografiert wurde. Beim LG G5 machen die Farben am meisten Appetit und die schärfsten Aufnahmen kommen wieder vom Galaxy S7.

Foodie – Huawei P9

Foodie – Huawei P9

Foodie – LG G5

Foodie – LG G5

Foodie – Samsung Galaxy S7

Foodie – Samsung Galaxy S7

Foodie 2 – Huawei P9

Foodie 2 – Huawei P9

Foodie 2 – LG G5

Foodie 2 – LG G5

Foodie 2 – Samsung Galaxy S7

Foodie 2 – Samsung Galaxy S7

Bei den Aufnahmen auf weitere Entfernung bei Kunstlicht in einem Kaufhaus merkt man besonders bei den Farben der Lichter wieder deutliche Unterschiede. Das P9 macht relativ neutrale Fotos, die angenehm auf das Auge wirken. Beim LG G5 geht dank der voreingestellten Weitwinkelaufnahme noch mehr Kulisse aufs Bild, wobei es Geschmackssache ist, dass die Böden sich leicht biegen. Und beim Galaxy S7 sehen die Farben etwas übertrieben aus, dafür erkennt man z. B. das gefräste Muster an den Wänden sehr detailliert.

Kaufhausaufnahme drinnen bei Kunstlicht – Huawei P9

Kaufhausaufnahme drinnen bei Kunstlicht – Huawei P9

Kaufhausaufnahme drinnen bei Kunstlicht – LG G5

Kaufhausaufnahme drinnen bei Kunstlicht – LG G5

Kaufhausaufnahme drinnen bei Kunstlicht – Samsung Galaxy S7

Kaufhausaufnahme drinnen bei Kunstlicht – Samsung Galaxy S7

Outdoor-Bildergebnisse im Kamera-Vergleich

Hast du schon jemals darüber nachgedacht, dass der Himmel zu blau ist? Ok, das war mein Gedanke bei der Aufnahme der Abenddämmerung mit dem Galaxy S7, ansonsten ist diese Aufnahme wieder sehr strahlend und detailreich, was man besonders im Hinblick auf den Boden bemerkt, wenn man es mit den Aufnahmen vom G5 und P9 vergleicht. Beim S7 ist die Aufnahme sehr glatt bei den Bodenplatten und man sieht die Formen und Rillen, bei den anderen beiden ist dort ein Bildrauschen zu erkennen, was es etwas unschärfer macht.

Dämmerung outdoor – Huawei P9

Dämmerung outdoor – Huawei P9

Dämmerung outdoor – LG G5

Dämmerung outdoor – LG G5

Dämmerung outdoor – Samsung Galaxy S7

Dämmerung outdoor – Samsung Galaxy S7

Beim beleuchteten Outdoor-Pool am Abend, konnte mich das Huawei diesmal mehr überzeugen. Es stellte das Blau sehr realtitätsnah dar und man konnte die Wasserbewegungen erkennen. Beim LG G5 dagegen, sah es sehr künstlich türkis aus und die Wellen verschwimmen im wahrsten Sinne des Wortes. Enttäuschend gegen das sehr detaillierte, klare Bild des Galaxy S7!

Pool bei Nacht draußen – Huawei P9

Pool bei Nacht draußen – Huawei P9

Pool bei Nacht draußen – LG G5

Pool bei Nacht draußen – LG G5

Pool bei Nacht draußen – Samsung Galaxy S7

Pool bei Nacht draußen – Samsung Galaxy S7

Etwa zeitgleich in der Gegenrichtung des Pools konnte man einen Blick auf die Elbe werfen. Hier testete ich die Kameras bei einem sehr schlechten Lichtverhältnis. Lediglich die Lichter des entfernt liegenden Dampfers warfen Lichtpunkte auf die Kamera-Sensoren. Beim Huawei P9 haben mich die Schwarzwerte überzeugt, denn es war in der Tat sehr dunkel und die Schiffsbeleuchtung ist relativ klar zu sehen. Beim LG G5 dagegen ist das fotografierte Objekte eher verschwommen. Das Galaxy S7 gab sich anscheinend Mühe, besonders viel Licht ins Bild zu bringen. Auf den ersten Blick war ich zwar etwas enttäuscht, dass die Schwarzwerte so ausgeblichen waren, aber dafür erkannte man nicht nur die Beleuchtung sondern auch einige Details des Schiffs. Die helle F1.7-Blende und die großen 1.4µm-Pixel auf dem Bildsensor der Galaxy-S7-Reihe fangen so viel Licht ein, dass deine Fotos aussagekräftig werden.

Schiff bei Nacht draußen – Huawei P9

Schiff bei Nacht draußen – Huawei P9

Schiff bei Nacht draußen – LG G5

Schiff bei Nacht draußen – LG G5

Kamera-Test: Schiff bei Nacht draußen – Samsung Galaxy S7

Schiff bei Nacht draußen – Samsung Galaxy S7

Nahaufnahmen: Makro im Vergleich

Bei der Nahaufnahme einer Orchidee mit der Rückkamera konnte mich das Huawei P9 endlich überzeugen, es stellt die Farben sehr realitätsnah und dynamisch dar und man erkennt auch die grünen Blätter noch scharf. Die Kameras vom LG G5 und Galaxy S7 hingegen haben nur auf die oberen Blütenblätter fokussiert und die Farben heller abgelichtet, als sie eigentlich sind. Alles in allem lieferten aber alle 3 Kameras schöne Ergebnisse.

Blumen indoor Nahaufnahme – Huawei P9 Blumen indoor Nahaufnahme – LG G5 Blumen indoor Nahaufnahme – Samsung Galaxy S7
Blumen-Nahaufnahme indoor  (links: Huawei P9, mitte: LG G5, rechts: Samsung Galaxy S7)

Auch die Selfiekamera des Huawei P9 überzeugt und macht sehr natürliche detailreiche Fotos, der Hautton wirkt dabei sehr real. Beim LG G5 sieht das Selfie etwas kontrastreicher und farbintensiver aus, anders als beim Galaxy S7 wo es mir eigentlich zu blass erscheint.

Alle drei Smartphones bieten übrigens auch einen Beautymodus an, bei dem ihr euer Gesicht bis zum Extremen weichzeichnen könnt und der eure Augen größer und funkelnder strahlen lässt. Hier kam aber nur der normale Selfie-Modus ohne Weichzeichner und Filter zum Einsatz.

Portrait Selfiemodus ohne Filter – Huawei P9 Portrait Selfiemodus ohne Filter – LG G5 Portrait Selfiemodus ohne Filter – Samsung Galaxy S7
Portrait im Selfiemodus ohne Filter (links: Huawei P9, mitte: LG G5, rechts: Samsung Galaxy S7)

Mein Fazit des Kamera-Tests

Ich habe zwar im heimischen Schrank auch eine gute Spiegelreflexkamera stehen, doch die verstaubt leider die meiste Zeit des Jahres. Seit ich täglich das Samsung Galaxy S7 in der Handtasche habe, fotografiere ich sämtliche Situationen damit und bin immer wieder begeistert von der Qualität und Farbintensität der Bilder und das zu jeder Tageszeit. Egal ob drinnen oder draußen, im Dunklen oder im Hellen, die Aufnahmen sind immer scharf und farbenfroh. Wem die Bildaufnahmen zu scharf sind, auch das soll vorkommen, ist mit dem Huawei P9 gut bedient, das die Farben sehr leuchtend wiedergibt, aber bei der Schärfe nicht übertreibt. Außerdem ist bei diesem die Frontkamera besonders gut und für die Rückkamera gibt es unzählige Profi-Einstellungen, die ihr vornehmen könnt, wenn ihr etwas mehr Zeit habt. So holt ihr auch das Beste aus den Aufnahmen heraus. Das LG G5 überzeugt durch kontrastreiche Bilder und die Möglichkeit der Weitwinkelfotos, die sicher auch ihre Fans finden wird.

Für welches Gerät würdest du dich nach dem Kamera-Test entscheiden oder hast du dich bereits entschieden? Spielt die Kamera beim Smartphone-Kauf eine wichtige Rolle für dich? Schreib mir deine Meinung als Kommentar im Blog!

Galaxy_S7_Kamerahuawei_p9_kamerag5_kameraSamsung Galaxy S7 hier bestellen!      Huawei P9 jetzt bestellen!      LG Smartphone jetzt sichern!

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort