Huawei P20 Lite: Erste Bilder des günstigen Mittelklasse-Smartphones

0
iPhone X Lite: FullVision-Display, Dual-Kamera und Notch auch für schmales Geld
LESEZEIT CA: 3 MINUTEN

Wie kürzlich berichtet, verschiebt Huawei den Release der neuen Modelle  Huawei P20, Huawei P20 Plus und Huawei P20 Lite. Nachdem lange Zeit der MWC 2018 Ende Februar als perfekte Bühne gemutmaßt wurde, werden die Huawei Smartphones nun am 27. März 2018 in Paris präsentiert. Passend dazu gibt es nun erste konkrete Infos zum Design der neuen Modelle. Den Anfang macht dabei das günstige Huawei P20 Lite.

Bei Apple abgeschrieben: Huawei P20 Lite als iPhone-X-Klon

Das neue Design wirkt – gelinde gesagt – vertraut: Star-Leaker Steve Hemmerstoffer alias OnLeaks hat in Verbindung mit tigermobiles.com – anhand “ziemlich guter Quellen” – Render-Bilder des neuen Modells geleakt.

Dabei fällt auf, dass die Huawei-Designer sich das iPhone X als Vorbild genommen haben. Einerseits geht dadurch viel Individualität der Huawei Smartphones verloren. Der Wiedererkennungswert eines Huawei Mate 10 Pro mit dessen sportlichen Design, fehlt hier somit völlig. Andererseits sieht das P20 Lite auch als Mittelklasse-Modell sowohl hochwertig als auch modern aus. Somit ist das “ähnliche” Design hier auch eher Vor- als Nachteil. 

Quelle: tigermobiles.com/leaks, twitter.com/onleaks


18:9 FullView Display inklusive “Notch”

Du erhältst ein fast randloses Smartphone mit 5,7 Zoll großem FullView-Display im 18:9-Format. Dieses erreicht erneut eine Full-HD+ Auflösung von rund 1.800 x 2.200 Pixel. Die Geräte-Abmessungen betragen 148,6 x 71,2 x 7,4 mm. Dazu gibt es an der Oberseite die von Apple bekannte “Notch”: Selbige beherbergt die Sensoren der beiden (!) Selfie-Kameras. Auf der Rückseite findet sich, wie beim iPhone X, eine vertikale Dual-Kamera, welche rund 1 mm herausragt.


Quelle: youtube.com/tigermobiles ; twitter,com/onleaks


Huawei P20 Lite Daten im Überblick

Während das Huawei P20 sogar 3 (!) Haupt-Kameras haben wird, gibt sich Huawei beim P20 Lite “bescheidener”. So erhält die Mittelklasse-Variante der P-Serie “nur” 2 Knipsen auf der Rückseite. Ob auch diese auf 40 Megapixel kommen, 5 fachen optischen Zoom bieten und auf der Vorderseite eine 24 Megapixel Kamera verbaut sein wird, wie beim Huawei P20, darf bezweifelt werden. Wir erwarten daher eher eine 16 Megapixel Dual-Kamera, wie im Mate 10 Lite mit einer 13 Megapixel Dual-Front-Kamera.

Bei der Performance wird sich Huawei an der eigenen Mate-Serie orientieren. Auch das P20 Lite erhält demnach den bärenstarken Kirin 970 Prozessor mit der cleveren Neural Processing Unit (NPU). Der Vorgänger Huawei P10 Lite kam für 349 Euro in den Handel. Deshalb gehen wir beim P20 Lite von einem ähnlichen Preis zwischen 350 und 400 Euro aus.

Bringt Huawei im März den “Game-Changer” für die Mittelklasse?

Noch nie gab es in der “Mittel-Klasse” so viele “Premium-Features”: Mit dem Huawei P20 Lite könnten die Chinesen auch das “Notch”-Design unter Android Smartphones und zugleich im günstigeren Preissegment unter 500 Euro etablieren. Der starke Kirin 970 Prozessor mit NPU und die ausgezeichnete Kamera machen das Huawei P20 Lite zu einem der heißesten Anwärter auf den Mittelklasse-Thron. Für rund 400 Euro wird das Modell allerdings erst am 27. März präsentiert. Bis es soweit ist, empfehlen wir dir einen Blick auf unsere aktuellen Huawei Angebote im Shop unter www.mobildiscounter.de zu werden.

Wie gefällt dir das neue Design? Sag es in den Kommentaren.

 

Kannst du schon jetzt bekommen: Das Mate 10 Pro oder Mate 10 Lite im mobildiscounter.de Onlineshop

Huawei Mate 10 ProDas Mate 10 Pro bietet dir ein 6-Zoll großes Display, einen riesigen Akku und eine 20 MP Leica-Dualkamera für perfekte Fotos..

Mate 10 Pro ansehen »

Huawei Mate 10 LiteMit dem Huawei Mate 10 Lite bekommen Sparfüchse den günstigeren, “kleinen” Bruder und müssen nicht auf ein großes Display, Dualkamera oder großen Akku verzichten.

Mate 10 Lite ansehen »

 

 


(Quelle für das Titelbild: OnLeaks, TigerMobiles.com)

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort