Hands-On-Vergleich: Galaxy S8 vs. LG V30 vs. Nokia 8

2
Die IFA-Neuheiten im Vergleich mit dem Platzhirsch
LESEZEIT CA: 11 MINUTEN

Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung 2017 in Berlin hatten wir das Vergnügen, die neuen Top-Smartphones erstmals genauer unter die Lupe zu nehmen. Ganz vorn dabei: Das LG V30. Der Nachfolger des, bei uns niemals erschienen LG V20, wird Ende des Jahres (weltweit) erscheinen. Dazu konnten wir einen Blick auf das neue Nokia 8 werfen. Wie gut sich LG’s Wunderwaffe und Nokia’s Einstieg in die Smartphone-Welt gegen den Platzhirsch Samsung Galaxy S8 schlagen, erfährst du hier in unserem Hands-On-Vergleich.

Hands-On-Test: Unterschiedliche Design-Ansätze

Wir hatten ausreichend Gelegenheiten, die drei Top-Smartphones auf Herz und Nieren zu prüfen. Was uns bei den höchst unterschiedlichen Designansätzen gefallen hat – und auch was nicht – erfährst du hier.

LG setzt auf Bang & Olufson-Design und OLED-Screen

Vergleich LG V30

Das LG V30 in den Farben Schwarz, Silber, Blau und Violett


Beginnen wir mit LG. Das neue LG V30 wurde im Vorfeld der IFA am 31. August in Berlin vorgestellt. Der 6-Zoll-FullVision-Screen im 18:9-Format ermöglicht ein sehr gutes Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von rund 81%. Die QHD+-Auflösung bietet mit 1.440 x 2.880 Pixeln eine Schärfe von 537 ppi. Kurz gesagt: Der neue OLED-Bildschirm zeigt sämtliche Inhalte extrem scharf und erlaubt eine sagenhafte Farbdarstellung. Hier steht das V30 dem Galaxy S8  mit 570 ppi in Nichts nach. Die minimal schlechteren Werte waren für uns nicht wahrnehmbar. Das V30 ist zudem dünner als das S8. Gleichzeitig ist es aber größer und deutlich breiter. So erinnert es sogar ein wenig an das Samsung Galaxy Note 8.

LG_V30_vs_Samsung_Galaxy_S8LG_V30_Samsung_Galaxy_S8

 

 

 

 

 

 

 


Der V30 Screen wirkt deshalb nicht ganz so “in die Länge” gezogen, wie beim Galaxy S8. Das Design entstand in Kooperation mit dem weltbekannten dänischen Unterhaltungselektronik-Hersteller Bang & Olufsen. Darauf weist dezent das kleine B&O-Logo auf der V30-Rückseite hin. In Deutschland wird das LG V30 in zwei Farben erscheinen: Silber und Schwarz. Beide konnten wir uns bereits live anschauen. Vor allem die silberne Variante mit ihrer glänzenden Rückseite hat es uns angetan. Schade nur, dass LG die beiden übrigen ausgestellten Farbvarianten Blau und Flieder nicht für den deutschen Markt vorsieht. Auch auf das LG V30+ muss der deutsche Markt verzichten.

Alle LG V30 Farben: Silber, Flieder, Blau und Schwarz

Alle LG V30 Farben: Silber, Flieder, Blau und Schwarz


Fingerabdrucksensor besser platziert, als bei Samsung

Der Fingerabdruckscanner ist mittig unter der Dualkamera platziert. Damit ist er besser erreichbar, als beim Galaxy S8. Bei Samsungs Top-Smartphone liegt dieser direkt neben der Kamera. Der Scanner ist leicht ins Unibody-Gehäuse eingelassen, sodass er nach etwas Übung auch von LG-Neulingen schnell und einfach zu erreichen ist. Samsung hat dahingegen auch den Iris-Scanner als Alternative vorgestellt. Bei LG gibt es ebenfalls eine Gesichtserkennung. Zudem ermöglicht LG das Entsperren über von dir festgelegte SprachbefehleNokia hat keines dieses Features. 

Vergleich LG V30 Fingerabdrucksensor Bang Olufsen Design

Das LG V30 mit dem Fingerabdrucksensor und dem Siegel von Bang & Olufsen (Quelle: Techbook.de)


V30 besteht erfolgreich 14 Tests nach Militärstandard

Wirklich überrascht hat mich das Gewicht und die (kaum vorhandene) Geräte-Dicke. Im Gegensatz zum LG G6, welches Anfang des Jahres präsentiert wurde, ist das LG V30 schmaler, leichter und weniger klobig geworden. Dazu ist es, wie das Galaxy S8, gem. IP68-Zertifizierung wasserdicht. Das bedeutet, dass beide Geräte bis zu 30 Minuten in klarem Wasser einer Tiefe von 1,5 Metern baden gehen dürfen.

Außerdem – und da war LG besonders stolz – hat das neue LG V30 sogar 14 Tests nach dem militärischen Standard MIL-STD-810 der US Army erfolgreich bestanden. Dazu ist es dank Gorilla Glas 5 rundum bestens gegen Stürze und Kratzer geschützt. Das gilt jedoch auch für das Galaxy S8. Das Nokia 8 besitzt das kratzfeste, bruchsichere Glas lediglich vorn.

Nokia 8 gibt sich überzeugend zurückhaltend

Vergleich Nokia 8

Das Nokia 8 in den Farben Silber und Blau


Das Nokia 8 gibt sich in punkto Design schon fast nostalgisch: Mit 5,3 Zoll ist es weder zu klein, noch zu groß. Die stark glänzende Rückseite besteht nicht aus Glas, wie beim LG V30, sondern aus poliertem Aluminium. Dabei durchläuft das Nokia 8 einen 40-stufigen Produktionsprozess bei dem das Unibody-Gehäuse aus einem Block 6000er Aluminium gefertigt wird. Dies ist auch der Grund, warum das Nokia 8 beim Hands-On super in der Hand lag. Außerdem besitzt das Nokia 8 als einziger Vertreter einen physischen Homebutton auf der Vorderseite. Darin befindet sich auch der Fingerabdruckscanner. Weniger zurückhaltend gibt sich Nokia bei den Farben: Gleich in 4 verschiedenen Varianten erscheint das Nokia 8: Bei Blau und Kupfer, Mattsilber und Mattblau sollte für Jeden etwas dabei sein.

Nokia_8_vs_Samsung_Galaxy_S8


Kompakter LCD-Bildschirm, statt Infinity Screen

Dazu setzt Nokia-Lizenznehmer HMD Global auf LCD-Technik beim QHD-Bildschirm des edlen Finnen. Bedeutet: Bei den Schwarzwerten und der Blickwinkel-Stabilität zog das Nokia 8 leider den kürzeren gegenüber der asiatischen Konkurrenz. Das Display ist auch deutlich kleiner und bietet nur knapp 70 % nutzbarer Displayfläche. Einen Always-On-Bildschirm musst du jedoch nicht missen. Perfekt also für alle, denen der neue Design-Trend rund um Infinity- und FullVision-Displays nicht gefällt und denen der Fingerabdruckensor im Home Button immer noch am liebsten ist.

Nokia 8 mit Nachteilen bei der Stabilität

Im Gegensatz zur Konkurrenz, verfügt das Nokia 8 nur über eine IP54-Zertifizierung. Das bedeutet, es ist nicht vollständig wasserdicht. Das Nokia 8 ist lediglich gegen Spritzwasser geschützt. Vollkommen Staub- und wasserdicht – wie LG V30 und Samsung Galaxy S8 – ist es damit leider nicht.

Galaxy S8: Auch beim Design ganz weit vorn

Vergleich Samsung Galaxy S8

Das Samsung Galaxy S8 in den Farben Schwarz, Orchideengrau und Silber


Das Galaxy S8 bietet, trotz der Tatsache, dass es bereits seit Frühling 2017 auf dem Markt ist, das beste Display-zu-Gehäuse-Verhältnis. Kein anderer Hersteller hat hier im Test so viel Bildschirm in so wenig Gehäuse verpackt. Abgesehen von seinem schmaleren Gesamtauftritt, nehmen sich LG V30 und Galaxy S8 beim Designansatz nicht viel, abgesehen von der Kamera und der Position des Fingerabdruckensors.

Genereller Nachteil aller drei Geräte: Die Rückseiten sind allesamt sehr glatt und so rutschen die Smartphones schnell mal aus der Hand. Dabei ist es egal, ob es sich um Glas-Rückseiten (LG und Samsung) oder Aluminium (Nokia) handelt. Außerdem sind alle drei wahre Fingerabdruck-Magneten. Beim Nokia 8 trifft dies allerdings nur bedingt auf die matten Varianten zu. Somit empfehlen wir zu allen drei Vertretern eine passende Hülle.

Vergleich_LG_V30_Galaxy_S8_Nokia_8


Kamera-Technologie zeigt unterschiedliche Herangehensweise

Neben dem Aussehen ist vor allem die Kamera ein wichtiger Bestandteil eines gutes Smartphones. Umso spannender ist es, dass alle drei Geräte vollkommen unterschiedliche Technologien nutzen. So haben auch wir ihm Rahmen der IFA wild drauf los geknipst.

LG V30: Dualkamera aus dem LG G6 deutlich verbessert

Auf der Rückseite befindet sich sowohl bei Nokia, als auch LG, die markante Dualkamera. Das LG V30 verfügt hier über eine 13 Megapixel (MP) Weitwinkel-Kamera und eine 16 MP Teleobjektiv-Kamera. Diese sind horizontal nebeneinander angeordnet, wie beim iPhone 7 Plus oder dem neuen Galaxy Note 8. Dabei ist das V30 das erste Smartphone aus dem Hause LG, welches mit einer f/1,6-Glaslinse ausgestattet wurde. Das bedeutet, dass vor allem im Low-Light-Bereich gegenüber den Kunststofflinsen der Konkurrenz deutlich mehr Licht auf den Sensor kommt und so hellere Bilder entstehen. Dank Weitwinkel-Modus bekommst du deutlich mehr Inhalt aufs Bild, als beim Nokia 8 oder dem Galaxy S8. Diese Möglichkeit bietet dir im übrigen auch die 5 MP 120-Grad-Weitwinkel-Selfie-Cam des V30.

Das LG V30 bietet mehr Bildinhalt dank Weitwinkelkamera.

Das LG V30 bietet mehr Bildinhalt dank Weitwinkelkamera.


Natürlich waren die  in Halle 18 der IFA geschossenen Fotos wenig aussagekräftig, jedoch zeigte sich ein Umstand relativ schnell: Das V30 scheint ein ähnliches Problem zu haben, wie der Vorgänger LG G6: Zwar bietet es mit der Weitwinkelfunktion eine einmalige Funktion, jedoch leidet die Bildqualität vor allem bei den Details und dem Zoom gegenüber der Konkurrenz gewaltig. Genaueres wird erst ein späterer Foto-Vergleich zeigen.

Neu ist allerdings der Cine-Modus. So kannst du einen beliebigen “filmreifen” Filter über deine Fotos legen, welcher sich dem vorhandenen Umgebungslicht anpasst. So bekommen Bilder einen individuellen Touch und sehen sehr vielfältig aus, auch wenn sie alle aus der selben Kamera stammen. Dafür sorgt auch der punktgenaue Zoom, welcher den Fokus (auch nachträglich) auf den Bildinhalt legt, den du vorgibst. Videos nimmt das LG V30 – wie die Konkurrenz – in ultrascharfem 4K auf. Die Sound-Ausgabe soll das LG V30 einmalig machen: Die High-End-Audio-Technologie konnten wir bei dem Lärm um uns herum jedoch noch nicht testen.

Nokia bekommt Unterstützung vom Kamera-Traditionsunternehmen ZEISS

Das Nokia 8 setzt auf die Kombination aus zwei vertikalen 13 Megapixel Knipsen: Einmal mit einem RGB-Farbsensor und einmal mit einem Monochrom-Sensor. Bekannt ist diese Technologie bereits von Huawei. Mit dem Nokia 8 lässt Lizenznehmer HMD Global die alte Kooperation zwischen Nokia und dem Kamera-Unternehmen ZEISS wieder aufleben. So wurden die neuen Kameras zusammen mit den Experten des deutschen Unternehmens produziert. Die von uns geschossenen Indoor-Aufnahmen sahen sowohl in Schwarz/Weiß, als auch Farbe sehenswert aus. Auch die Selfies sind dank 13 Megapixel-Front-Kamera zu ansehnlichen Kunstwerken geworden.

Vergleich Nokia 8 Dualkamera ZEISS Kamera

Die Dualkamera des Nokia 8 mit ZEISS-Objektiv


Besonderes Schmankerl: Mit dem Dual-Sight-Modus kannst du Front- und Rückkameras gleichzeitig verwenden. Du knipst somit bei Bedarf ein Foto von dem Motiv vor deiner Linse (Siegtreffer deiner Lieblingsmannschaft, Geburt des ersten Kindes) und kannst gleichzeitig deine Reaktion (hoffentlich in beiden Fällen Freude) aufnehmen. Das sind sogenannte Bothies. Damit die ganze Welt an deinen Gefühlen teilhaben kann, lassen sich diese Aufnahmen mit einen Knopfdruck bei Facebook Live und Youtube Live teilen. Den perfekten Sound erhalten deine 4K-Videos dank des einzigartigen Nokia OZO 360° Raumklang.

Die Monochrom-Aufnahmen des Nokia 8 haben uns gefallen.

Die Monochrom-Aufnahmen des Nokia 8 haben uns gefallen.


Galaxy S8 Kamera überzeugt auch ohne Dualität

Das Samsung Galaxy S8 verfügt nicht über eine Dualkamera. Stattdessen setzen die Südkoreaner auf eine 12 Megapixel Kamera mit f/1.7-Blende. Deren Qualitäten hat die Knipse bereits in unserem Kameravergleich unter Beweis stellen können. Vor allem bei Dämmerlicht oder Dunkelheit spielt die S8 Kamera ihre Stärken aus. Allerdings ist sie auch bei Tag über jeden Zweifel erhaben. Große Detailvielfalt, ein schneller Auslöser und der selektive Fokus zaubern schicke Fotos.

Vergleich_LG_V30_Galaxy_S8_Nokia_8_Kamera


Alle 3 Smartphones liegen bei der Leistung auf Augenhöhe

Exynos 8895 vs. Snapdragon 835. Während das Galaxy S8 mit dem Exynos ausgestattet ist, nutzen sowohl Nokia 8, als auch LG V30 den Snapdragon-SoC. Bei unserem Hands-On reagierten sämtliche Geräte wieselflink, sodass wir dahingehend (noch) keine Unterschiede feststellen konnten. Das Gleiche gilt für die Akkulaufzeit, welche auf dem Papier bei allen Beteiligten ähnlich ausfallen dürfte. Hier hat das LG V30 mit 3.300 mAh die Nase vorn, jedoch auch den größten Bildschirm. Das Nokia 8 dürfte hingegen mit 3.090 mAh und dem kleinsten Screen ebenfalls auf eine ordentliche Laufzeit kommen. Das Galaxy S8 bringt dich mit seinen 3.000 mAh locker über einen Tag.

Während LG und Samsung deren eigene Benutzeroberflächen über das Android-Betriebssystem legen, bekommst du bei Nokia 8 eine unverschnörkelte Oberfläche. Das LG V30 wird mit Android 8.0 Oreo erscheinen. Für das Nokia 8 und das Samsung Galaxy S8 gelten Updates auf das neue Android-Betriebssystem als gesichert. Als digitalen Assistent nutzen alle 3 Geräte den Google Assistant. Das Galaxy S8 bietet dir zudem noch mit Bixby Samsungs eigene Assistenten-Lösung, welche leider immer noch nicht über die deutsche Sprachausgabe verfügt. Außerdem lässt sich nur das Galaxy S8 mit Samsungs DeX-Station koppeln. So kannst du das Smartphone mit einem HDMI-fähigen-Monitor zum “Desktop-PC” machen.

Vergleich_LG_V30_Galaxy_S8_Nokia_8_Leistung


Preis und Verfügbarkeit: Nokia 8 mit Vertrag wird besonders günstig

Bekanntermaßen ist das Galaxy S8 mit Vertrag bereits erhältlich. So bekommst du das Smartphone mit Vertrag bei mobildiscounter.de bereits ab 1 Euro. Ohne Vertrag bekommst du den Bestseller von Samsung für ca. 600 Euro.

Das Nokia 8 ist offiziell bereits erschienen und wird zeitnah verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung seitens HMD Global liegt bei 579 Euro. Ein echtes Schnäppchen für ein waschechtes Premium-Smartphone.

Einen Release-Termin für das LG V30 gibt es noch genauso wenig, wie eine Preisempfehlung seitens des Herstellers. Eine gut informierte Quelle berichtete uns jedoch im Rahmen der IFA, dass das Gerät noch vor dem Weihnachtsgeschäft verfügbar sein wird und der Preis deutlich unter dem des Galaxy Note 8 ohne Vertrag (999 Euro) liegen soll.

Samsung, LG oder Nokia: Welches Smartphone passt zu mir?

Was ist nun unser Fazit? Welches Smartphone ist das richtige für dich?

Wem das Nokia 8 und Galaxy S8 zu klein sind, der greift zum LG V30. Das 6,0-Zoll-P-OLED-Display hat uns im ersten Hands-On überzeugt. Dazu kommen Fans von Weitwinkelaufnahmen nicht an der neuen Dualkamera vorbei. Das LG V30 ist unbestritten das beste LG Smartphone aller Zeiten und verbessert das LG G6 in allen Belangen. Allerdings musst du für das LG V30 noch etwas Geduld mitbringen. Der Release-Termin ist unbekannt. Wir halten dich natürlich auf dem Laufenden.

 

Das neue Flaggschiff von LG kannst du jetzt schon vorab im Onlineshop von mobildiscounter ansehen.

LG V30 mit Vertrag kaufenDas LG V30 bietet dir mit seinem 6 Zoll OLED-Display den größten Ausblick auf Apps und Entertainment und natürlich wunderschöne Fotos der Dualkamera.

LG V30 hier vorab ansehen »

 

 

Das Nokia 8 ist perfekt für dich, wenn du mit dem ganzen “FullVision/Infinity-Display”-Hype mal so gar nichts anfangen kannst. Ein Premium-Smartphone, welches viel Leistung für wenig Geld bietet. Dazu bekommst du eine Dualkamera, welche von den Profis von ZEISS mitentwickelt wurde. Perfekt für alle, die ihre Aufnahmen gern mit Freunden und Familie – oder der ganzen Welt teilen möchten. Verzichten musst du hierbei nur auf die Wasserfestigkeit. Dafür gibt’s den guten alten Home Button mit integriertem Fingerabdrucksensor.

 

Der neueste Geniestreich des finnischen Herstellers: Über das Nokia 8 jetzt schon im Shop informieren.

Nokia 8 mit Vertrag kaufenDas Nokia 8 des geschichtsträchtigen Herstellers überzeugt mit einem günstigen Preis, der professionellen Dualkamera von ZEISS und einem griffigen Gehäuse.

Nokia 8 hier vorab ansehen »

 

 

Das Samsung Galaxy S8 ist die sichere Bank und bietet ausgereifte Technik zu einem erschwinglichen Preis. Es bietet das beste Display-zu-Gehäuse-Verhältnis, Es ist wasserdicht, der Exynos-Prozessor ist schnell, der Akku ausdauernd. Die unglückliche Platzierung des Fingerabdrucks umgehst du geschickt mit der Gesichtserkennung bzw. dem Iris-Scanner. Bixby bietet (hoffentlich bald auch in Deutsch) einen deutlichen Mehrwert gegenüber herkömmlichen Assistenten. Auch die Verwendung mit der DeX-Station stellt ein Alleinstellungsmerkmal von Samsung Geräten dar. Perfekt für alle Workaholics – oder die, die es werden wollen. Alle getesteten Smartphones findest du auch auf www.mobildiscounter.de.

 

Der Spitzenreiter von Samsung: Das aktuelle Galaxy S8 ist jetzt schon erhältlich in unserem Onlineshop.

Samsung Galaxy S8Das aktuell erhältliche Samsung Galaxy S8 überzeugt mit dem schönsten Display, viel Leistung im Inneren und den typischen Samsung-Features.

Samsung Galaxy S8 hier ansehen »

 

 

Welches Smartphone gefällt dir am besten? Konntest du sie auch bereits ausprobieren? Sag es mir in den Kommentaren.

 

Teilen:

2 Kommentare

    • Hallo,

      vielen Dank für den Hinweis. Der unbeabsichtigte Logikfehler wurde korrigiert.

      Viele Grüße
      Martin

Hinterlasse eine Antwort