Gerücht: Mehr als Halbzeit beim iPhone 6

2
LESEZEIT CA: 3 MINUTEN

Die Analysten und die Techszene überschlagen sich bereits jetzt mit Superlativen und sprechen von DEM GERÄT des Jahres. Man erwartet eine Revolution von Apple und legt die Messlatte für das iPhone 6 entsprechend hoch an. Einige gehen sogar davon aus, dass es einen wahren Ansturm auf dieses Apple Smartphone geben wird, den es bis dato noch auf kein anderes Gerät in diesem Bereich gab.

 

Wie sieht es aus?

 

Quelle: iphone-news.org

Design-Studie                                 Quelle: iphone-news.org

Das iPhone  5S war die Weiterentwicklung des iPhone 5. Mit dem iPhone 6 soll aber ein komplett neues Gerät vorgestellt werden, dass sich wenig an den vorherigen Generationen orientiert.

 

Als relativ gesichert gilt, dass Apple sein neustes Flagschiff mit einem größeren Display ausstatten wird. Hier werden Display-Größen zwischen 4,7 – 5,8 Zoll genannt. Diese zunehmende Größe bringt Apple auch einiges an Platz im Inneren. So können eine geringere Dicke und ein schmalerer Rahmen realisiert werden. Zahlreiche Designstudien gehen von einem rahmenlosen Design aus.

 

Ein weiteres Indiz für ein fast rahmenloses Design ist der mögliche Einsatz von extrem harten Saphirglas beim Display. Bis dato kam Saphierglas lediglich im Home-Button zum Einsatz.

 

 

Es soll am gängigen 16:9 Kinoformat des Displays festgehalten werden. Eine FullHD-Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel kann als gesichert angenommen werden.

 

Wie sieht’s im Inneren aus?

 

In Cupertino wird unter Hochdruck an einem neuen 64bit A8 Prozessor gearbeitet. Eine Leistungssteigerung ist mehr als wahrscheinlich. Bisher sprach die Gerüchteküche von einem Arbeitsspeicher mit 2 GB. Da aber Samsung harsche Kritik für die 2 GB RAM des Galaxy S5 einstecken musste, ist es wahrscheinlich, dass Apple wahrscheinlich mit 3 GB auftrumpfen wird. Die bestehenden Speicheroptionen von 16 GB, 32 GB und 64 GB sollen um eine 128 GB Version erweitert werden.

 

Und sonst so?

 

Bargeldloses Zahlen mit dem iPhone könnte sich zum Thema entwickeln, da die Touch-ID im Home-Button ursprünglich dafür entwickelt wurde.

 

In das Pixelrennen der Kameras wird Apple vermutlich eher nicht einsteigen. Eher scheinen ein besserer Sensor, eine größere maximale Blende und verschiedenste Möglichkeiten bei der Fokussierung und der Belichtungszeit möglich.

 

Ein großes Thema könnte iOS 8 und die iWatch werden in Kombination mit dem iPhone sein. Ähnlich von Samsungs S Health wäre bei Apple ein Healthbook möglich, dem Pendant zu Passbook.

 

Wann kommt’s?

 

Als Marktstart für das 4,7 Zoll iPhone 6 kursiert immer wieder August 2014. Für die 5,5 Zoll-Variante soll dann wie gewohnt ab September erhältlich sein. Als Quelle wird u.a. immer wieder die taiwanesischen Zeitung „Economic Daily News“ genannt. Zusätzlich wurden immer die neuen iPhones Ende September präsentiert.

 

Stiefkind iPhone 6C – C wie Cool?

 

Das iPhone 5C fristet ein bisschen das Dasein eines ungeliebten Stiefkindes. Eine Einstellung der C-Linie galt immer wieder als wahrscheinlich.

 

Zu letzte tauchten interessante Designstudien zum iPhone 6C auf. Wobei hier das C für Color steht, was so viel wie Farbe bedeutet. Concepts Lab legt ein Video vor, bei dem das 6C die Gehäusefarbe per App wechselt. So könnte man die Gehäusefarbe je nach Lust und Styling wechseln. Leider sind bis dato solche Designentwürfe nicht umgesetzt wurden.

 

 

Mit Dr. Dre gibt’s was auf die Ohren

 

Vor einigen Tagen wurde öffentlich, dass Apple an Beats Music interessiert ist. Der Hersteller entwickelte in Kooperation mit Dr. Dre die bekannten hochwertigen Kopfhörer mit dem roten B. Es könnte also sein, wenn diese Übernahme zustande kommt, dass zukünftige iPhone-Kopfhörer ebenfalls ähnlich hochwertig sind.

 

Zu gleich könnte Apple hier noch den Beats-eigenen Streaming-Dienst Beats Music Spotify und Co Konkurrenz machen.

 

Ebenfalls wäre vorstellbar, dass Apple zukünftig nicht nur richtig gute Kopfhörer in den iPhone-Karton legt, sondern auch ein kostenloses Musik-Abo für Beats Music spendiert. Ähnlich ging Samsung schließlich auch mit dem geschenkten 498€ teuren Softwarepaket zum Start des S5 vor.

 

Man darf also gespannt sein, wann das neue iPhone 6 erscheint. Ob sich die Gerüchte bestätigen oder sich wie so oft als reine Wunschvorstellungen entpuppen, gilt es abzuwarten.

 

Wir bleiben weiter für Euch am Ball und berichten zeitnah.

 

 

Demnächst kannst du dir das Apple iPhone 6 hier sichern:

 

Apple iPhone 6 günstige Angebote

Teilen:

2 Kommentare

    • Der Preis wird nicht stimmen. Den ijüngern wird man dafür mindestens 749,- Öcken aus der Tasche ziehen wollen, und ist for mich damit uninteressant, auch wenns toll aussieht. Falls es wirklich so wird.

Hinterlasse eine Antwort