Gerücht: Erste Daten zum Samsung Galaxy S5

1
LESEZEIT CA: 2 MINUTEN

Samsung_Galaxy_S5_GeruechtEs brodelt und  jeden Tag kommen neue Gerüchte und Spekulationen zum neuen Samsung Galaxy S5 auf. Einige Fakten können als relativ gesichert angenommen werden, andere sind wohl doch eher noch Zukunftsmusik oder auch aus dem Reich der Träume. Zum Design des S5 gibt bis dato nur verschiedenste Design-Studien.

Vorstellung und Release

Samsungs Mobilchefin Lee Young Hee lies durchblicken, dass Samsung immer sein neues Flaggschiff in der ersten Jahreshälfte vorstelle und auch diesmal sei ein Zeitraum zwischen März und April angestrebt. Die Vorstellung Mitte März in London meldete ein italienischer Journalist via Twitter (flapic) am 12.1.2014. Durch diese Aussage seitens Samsung wird diesem Tweet noch mehr Gewicht verliehen. Damit wäre ein Launch im April wahrscheinlich.

Eine Vorstellung zur MWC im Februar in Miami gilt hingegen als sehr unwahrscheinlich, da Samsung seit dem S2 keines der Flaggschiffe mehr dort vorstellte.

2 Versionen des S5

Ähnlich wie beim direkten Konkurrenten Apple soll das neue Samsung Flaggschiff in 2 Varianten erhältlich sein. Es soll eine hochpreisige Metall-Version und eine etwas kostengünstigere Kunststoff-Version geben.

Gut unterrichtete Kreise haben dem niederländischen Blog Sammobil bereits erste Details zugespielt. Ein AMOLED-Display mit einer WQHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln mit einer Größe von 5.25 Zoll gilt als wahrscheinlich. Außerdem wird von einer 16 Mega-Pixel-Kamera ausgegangen. Ausgeliefert werden soll das S5 mit Android 4.4 (KitKat).

Interessant sind die Spekulationen um den verwendeten Prozessor, die eng mit den 2 verschiedenen Geräte-Versionen verknüpft sind. Die Kunststoff-Version könnte einen Qualcomm Snapdragon 805 erhalten und die Metall-Version einen Exynos 6 mit 64-bit Struktur. Beide Prozessoren liegen über den Leistungswerten des im Galaxy Note 3 verwendeten Qualcomm Snapdragon 800.

Neuartiger Akku?

Es gibt vage Gerüchte um einen neuartigen Akku. Samsung soll seinem neuen Phablet eben diesen 2900 mAh Li-on-Akku spendiert haben. Dieser soll 20% mehr Kapazität haben als momentan handelsübliche. Trotzdem gibt es Bedenken in der Tech-Blog-Szene hinsichtlich der Akkukapazität. Denn was nützt das beste Smartphone, wenn ihm nach einem halben Tag der Saft ausgeht.

Als Hersteller wird Amprius genannt, der jedoch angibt eine Verwendung seines Akkus beim Samsung Galaxy S5 sei nicht geplant.

Zwickern und Winken?

Die Mobilchefin Lee Young Hee bei Samsung bestätigte in einem Bloomberg-Interview, dass der Konzern momentan an einer Technologie arbeite, bei der es möglich sein soll, dass Smartphone via Iris-Scan zu entsperren. Offen ist dabei noch, ob diese Technik bereits beim S5 Verwendung finden wird.

Laut dem Android-News-Blog soll Samsung ein Patent zur Gestensteuerung eingereicht haben, dass über die Frontkamera funktionieren soll. Eine Steuerung per Kopfnicken, Zwinkern oder ähnlichem  wäre somit denkbar.

Kleine Brüder und Schwestern?

Ebenso soll Sammobil erfahren haben, dass es ein Galaxy S5 Mini und Galaxy S5 Zoom geben soll. Samsung würde damit eine ähnliche Gerätepolitik verfolgen wie 2013. Hier wird mit einem 4,8 Zoll Display und eine qHD-Auflösung spekuliert.

So bald es neue Informationen und Daten gibt, werden wir wieder berichten.

Bestelle dir gleich jetzt eines unserer beliebten Samsung-Smartphone im mobildiscounter.de-Handyshop!

Teilen:

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort