Das Galaxy S9 mit rundum-Edge-Display

0
Samsung plant die nächste Design-Revolution
LESEZEIT CA: 3 MINUTEN

Nach langer Vorfreude und verzögertem Release, sind wir nun überglücklich über die hervorragend gelungenen Top-Smartphones Samsung Galaxy S8 und S8 Plus. Geschmackssache hin oder her, sogar Apple Anhänger loben das Infinity-Display und die neuartige 18,5:9-Optik. Wir können uns kaum satt sehen an diesen Schätzchen ❤ …und doch wirft bereits das Galaxy S9 seinen Schatten voraus.

Der S8-Erfolg ist kein Grund zum Ausruhen

Glücklich und zufrieden haben wir uns darauf eingestellt, erst einmal das Galaxy S8/S8+ feiern zu können. Wie frisch Verliebte können wir weder vom Design, noch von den coolen neuen Funktionen ablassen. Schließlich wollen wir einfach alles über unser liebstes S8/S8+ wissen: Wie schnell ist dein Prozessor? Wie lange hält dein Akku? Wie viel Ähnlichkeit hast du zu deinem kleinen Bruder und ist er auch so cool? Hinter verschlossenen Türen jedoch ruht sich Samsung keinesfalls auf den Lorbeeren des gelungenen S8 aus. Ganz im Gegenteil. Die Südkoreaner arbeiten schon fleißig am Nachfolger. Dies lies Samsung höchstpersönlich im Rahmen einer Pressekonferenz zur Übernahme des Audiospezialisten Harman verlauten.

Das Galaxy S9 bekommt ein 98%-Display

Gerüchten zufolge wird an einer neuen Screen-Technologie gearbeitet. Diese ermöglicht es “Edge” an allen vier Seiten des Smartphones zu haben. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass es keinerlei sichtbaren Rahmen bei dem kommenden Galaxy S9 geben wird. Mehr Infinity-Display geht dann wirklich nicht mehr. Bei dem aktuellen Modell hat Samsung das Verhältnis von Bildschirm zu Gehäuserahmen von 72,1% (Galaxy S7) auf 83,6% (Galaxy S8) steigern können. Beim Samsung Galaxy S9 sollen lediglich 2% der Gerätefront als Gehäuse verbleiben. Das bedeutet, dass 98% der Fläche nutzbare Bildschirmfläche sind – absoluter Rekord!

Galaxy S9 nutzbare Displayfläche

Nutzbare Displayfläche vom S7, S8 und S9 im Vergleich (Konzeptstudie)

Wie will Samsung das bisher Unmögliche schaffen?

Die Lösung soll in einem bereits im Galaxy Note 4 verbauten Edge-Display liegen. Nicht nur die Außenkanten, sondern auch die obere und untere Kante sollen dann, das für Samsung typische (Sie waren die Ersten!), Edge-Design bekommen. Somit wird das 2018 erwartete Galaxy S9 an allen vier (!) Seiten kurvig.

Ob du nun kurvig oder doch kantig bei Smartphones sexy findest, kannst nur du selbst für dich entscheiden. Technisch wäre das Rundum-Edge-Design eine grandiose Weiterentwicklung und würde Samsung auch für 2018 die Vorreiterrolle zusichern.

Aufbau vom Display und Gehäuse des S8

Aufbau vom Display und Gehäuse des S8 (Quelle: Samsung.com)

Fazit: Die Erwartungen sind hoch

Nach dem Galaxy S8 ist vor dem Galaxy S9. Also verständlich, dass Samsung schon fleißig an neuen Technologien und Designs für das kommende Premium-Smartphone arbeitet. Dabei ist das revolutionäre und erfolgreiche Galaxy S8 Fluch und Segen zugleich. Schließlich hat so Samsung selbst die Erwartungen für den Nachfolger in die Höhe getrieben. Da wäre ein Mega-Infinity-Display genau das Richtige.

Spannend wird nun, was dich sonst noch im Laufe der nächsten Monate bis zum Release im Frühjahr 2018 so an coolen News zum S9 erwartet. Wir halten dich natürlich auf dem Laufenden. Aber ganz ehrlich, wir genießen erst einmal das Hier und Jetzt – und unsere Frühlingsgefühle für das Samsung Galaxy S8.

Wenn du auch nicht bis 2018 warten willst, lass deinen Gefühlen freien Lauf und sichere dir das brandneue Samsung Galaxy S8 in unserem Shop bei mobildiscounter.de fündig! ?

Hier gibt’s das Galaxy S8 für dich »

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort