Galaxy S7 warnt dich vor nasser USB-Buchse

63
LESEZEIT CA: 3 MINUTEN

IP68 heißt die Zauberformel, die es ermöglicht, jederzeit mit dem besten Freund des Menschen schwimmen zu gehen. Diese IP-Schutzklasse bescheinigt nun auch dem Samsung Galaxy S7 und dem Galaxy S7 Edge das Seepferdchen. Du hast noch zu viel Respekt, um dein heißgeliebtes, brandneues S7 ins Wasser zu schubsen? Du hast zu viele Gruselgeschichten über den Smartphone-Wasser-Tod gelesen und niemals genug Reis im Haus? Keine Angst, das Premium-Phablet kann sich selbst sehr gut schützen und warnt dich vor einer nassen Buchse, also der USB-Buchse, bevor es zu einem Kurzschluss kommen kann.

Ich habe es für euch getestet

„Nun lege es schon rein! Wenn drauf steht, dass es wasserdicht ist, dann ist es auch bestimmt wasserdicht – lach.“

Samsung Galaxy S7 wasserfest Test 3Samsung Galaxy S7 Wasser-Test
Samsung Galaxy S7 wasserfest Test 5So und mit anderen weisen Worten befeuerten mich meine Kollegen, endlich mein nagelneues, wunderschönes, geliebtes Samsung Galaxy S7 in ein Glas Wasser zu tauchen. Eieiei, das hat viel Überwindung gekostet, schließlich hatte ich noch nie ein wasserdichtes Smartphone und habe super wichtige Whatsapp-Chatverläufe und Bilder auf meinem Speicher. Aber was soll ich sagen, ich habe es getan, das Vertrauen zu Samsung war groß genug. Und siehe da, es hat direkt Spaß gemacht. Kleiner Tipp nebenbei: Mit Hilfe des Selbstauslösers kann man sogar wunderbare Unterwasser-Selfies schießen, ohne sich die Haare nass zu machen!

Nach ein paar Minuten unter Wasser, wobei alle Luftblasen aus dem USB-Port entwichen sind, nahm ich es also wieder heraus. Um es zu entsperren, musste ich zwar erst einmal den Fingerabdruck-Sensor trocken wischen aber das Galaxy S7 funktionierte und funktioniert auch jetzt noch optimal.

 

Warnung vor dem Kurzschluss

So ein Tag im Schwimmbad kann schon kräftezehrend sein. Wenn du mit tropfender Badehose zum Eis- oder Pommes-Stand schlürfst, um deinen Energiehaushalt aufzufrischen, braucht dein nasses Samsung Galaxy S7 nach dem Rundenschwimmen etwas Strom. Doch war da nicht was mit Wasser und Strom? Ach, der Physikunterricht ist zu lange her.

Samsung Galaxy S7 wasserfest Test 2Solltest du also mal die Lehren der Physik missachten und steckst das Ladekabel in die noch nicht vollständig getrocknete USB-Schnittstelle, warnt dich dein Galaxy S7 (Edge) mit einer Meldung vor dem schädlichen Ladevorgang. Somit nehmen USB-Schnittstelle und festverbauter Akku im Galaxy S7 keinen Schaden. Für diese Warnung sorgt ein neuer Feuchtigkeitssensor im Inneren des microUSB-Ports. Gekoppelt an diese Information ist die Sperrung weiterer USB-Funktionen wie einem Datentransfer.

Mit Nässe und Strom spielt man natürlich nicht, aber ich war gespannt, ob es mit der Warnung “Feuchtigkeit im Ladeport erkannt” funktioniert, also habe ich das originale Samsung-S7-Ladekabel gezückt und es angesteckt. Siehe da: Wir haben unser Ziel erreicht, (siehe Bild) Warnung auf dem Display: “Feuchtigkeit im Ladeport erkannt” – und das Smartphone lädt nicht.

Sichere dir hier das Samsung Galaxy S7!

Hast du schon mal dein Smartphone unter Wasser genutzt? Wie gehst du sicher, dass es trocken ist, bevor du es auflädst? Schreib mir deine Erfahrung als Kommentar im Blog!

Teilen:

63 Kommentare

  1. Habe mein S7 vorhin in der Dusche benutzt, als och es etwa eine Stunde später laden wollte, hat es kurz geladen, dann aber nicht mehr, es kam auch keine Meldung. Es funktioniert zwar noch, aber ich kann es nicht laden. Was kann ich tun?

    • Hallo Basti,
      wenn du immer noch Probleme beim Laden hast, nicht verzagen. Wir haben mal gehört, dass das S7 nach dem Baden nur bis 70% geladen hat. Das hat bei demjenigen aber nach 2 Tagen wieder wunderbar funktioniert. Ich denke, es handelt sich hierbei um einen Schutzmechanismus, der auf überkorrekte Trocknung des Gerätes ausgelegt ist. Wenn du möchtest, kannst du uns gern über deine Lade-Erfahrungen auf dem Laufenden halte. Liebe Grüße!

    • Ich habe das gleiche problem mit dem A5 kann man das dort auch einstecken ohne Angst vor einem Kurzschluss???

    • Hallo Willi,

      als Erstes bitte immer das Smartphone trocknen und erst dann aufladen. Wenn es ein Galaxy A5 (2017) ist, dann gibt es die gleiche zertifizierte Wasserfestigkeit, wie beim Galaxy S7 oder Galaxy S8. Ein Samsung Galaxy A5 (2016) hingegen ist nicht wasserdicht.

      Viele Grüße
      Martin

  2. Hi,
    bei mir tritt dasselbe Problem wie bei Basti auf. Ich war vorhin gut 20 Minuten in der ostsee Baden und habe dabei mein neues s7 mitgenommen um die wasserresistenz zu testen. Jetzt habe ich das smartphone trocken gemacht und an die Ladestation angeschlossen, jedoch lädt es nicht. Die Kopfhörer funktionieren im übrigen auch nicht.
    Was kann ich tun? Bitte um eine antwort.
    Liebe grüße

    • Hallo Paul,

      ohje geht dein Smartphone inzwischen wieder zu laden? Eventuell über eine induktive Ladeschale, falls die Anschlüsse kaputt sind? Denn ein Bad in der Ostsee war leider keine gute Idee. Smartphones die als wasserdicht gekennzeichnet sind, sind trotzdem nur für einen Einsatz im klaren Wasser geeignet! z. B. ein Selfie im Pool (aber nicht zu tief tauchen) oder im Regen. Die Herstellerinfo laut Samsung sagt: Schutz bei dauerhaftem Untertauchen bei 1,5 m Wassertiefe für 30 Minuten und ausschließlich in klarem Wasser. Kein Schutz bei Salzwasser und anderen Flüssigkeiten, insbesondere Seifenlauge, Alkohol und/oder erhitzter Flüssigkeit. Der SIM-Karten-/Speicherkartenhalter muss stets vollständig mit dem Gerät abschließen, so dass durch ihn kein Wasser eindringen kann.

    • Ich war im Pool schwimmen und trotz trocknen usw. lädt mein s7 nichtmehr. Was kann ich tuen?

    • Hallo Kilian,

      erst mal keine Panik. Das S7 ist lt. Hersteller wasserdicht. Aber meistens gibt es dafür Beschränkungen: D.h., maximal 1,5 m Tiefe und nicht länger als 30 Min. unter Wasser. In Pools ist für gewöhnlich viel Chlor zur Reinigung im Wasser enthalten. Da kann es passieren, dass sich Reste vom Chlor in der Ladebuchse gesammelt hat und dadurch jetzt einen reibungslosen Steckkontakt verhindert. Du kannst vorsichtig mit einem weichen Tuch versuchen, die Buchse trocken zu tupfen.

      Aber vielleicht muss das Gerät auch nur etwas länger trocknen. Denn da das S7 Feuchtigkeit erkennt, lädt es aus Sicherheitsgründen erst mal nicht. Wichtig ist auch, dass es während der Trocknung ausgeschaltet bleibt. Also ruhig bleiben und viel Geduld.

      Ich hoffe, dass dir das erst mal weiterhilft und sich das Problem dann mit der Trockenzeit von selbst erledigt.

      Beste Grüße
      Tom

  3. Ich wollte gestern mein handy aufladen und es wurde mir die Meldung angezeigt … Bekomme mein Handy nicht mehr aufgeladen und fliege mittwoch nach amerika … Was kann ich tun ???

    • Hallo Janne,

      hast du schon versucht es eventuell hochkant zu trocknen, so dass gegebenenfalls angesammelte Wassertropfen hinauslaufen können oder das Gerät etwas mit einem feinen Tuch abzutupfen? Vielleicht hilft das und du probierst anschließend erneut den Ladevorgang. Alternativ würde mir noch die induktive Ladestation einfallen, vielleicht hast du bereits so eine zu Hause oder kannst bis Mittwoch eine auftreiben, da brauchst du dein Samsung Galaxy S7 nur aufzulegen ohne Kabel direkt im Gerät. Viel Glück wünscht Alex

  4. Mir ist bei abwaschen mein S7 Edge in ein Becken mit Sagrotan gefallen, bei mir zeigt es das auch an. Nach mehrmaligen pusten und Föhnen geht es noch nicht, lege es jetzt mal in eine Schüssel mit Reis. Hat jemand damit Erfahrungen gemacht?

    • Hallo Etienne,

      die Reinigungsflüssigkeit ist natürlich nicht so gut für dein Smartphone und nicht mit einem Einsatz im klaren Wasser gleichzusetzen. Leider war auch das Fönen keine gute Idee, denn die Hitzeentwicklung des Föhns kann die Elektronik des Handys beschädigen und es unbrauchbar machen. Außerdem kann der Luftstrom die Feuchtigkeit noch mehr in das Innere des Smartphones blasen und weiteren Schaden anrichten. Den Trick mit dem Reis kannst du natürlich trotzdem mal ausprobieren: Pack das Handy in einen luftdichten Frischhaltebeutel zusammen mit Reis. Wichtig ist, dass das Handy komplett mit Reis bedeckt ist. Am besten mal einen Tag oder wenigstens über Nacht so liegen lassen und dann nochmal probieren es aufzuladen. Wir drücken die Daumen.

  5. Ich bekomme diese Meldung seid einem Android Update am Freitag immer wenn ich mein S7 in eine Samsung Micro-USB Ladestation stecke und das Gerät lädt nicht. Klemme ich nur das Ladekabel an funktioniert es ohne Probleme.
    Andere Geräte laden in der Station auch und 2 weitere S7 haben den selben Fehler in der Station.

    Und keins der 3 S7 mit dem Problem hatten Kontakt mit Wasser.

    Einer eine Idee?

  6. Hallo Alex,

    natürlich ist mein S7 auf dem aktuellen Update stand. Hat sich nach dem letzten Update leider nicht verbessert.
    Selbe Fehlermeldung hatte ich auch mal mit einem KFZ-Ladekabel von Schwiegervater. Mit 2 anderen klappte es. Echt seltsam.

    • Hallo M,

      auch wenn die Ladestation Original Samsung Ware ist, so ist sie schon recht alt und war mal für das Galaxy S3 gedacht. Natürlich kann sie auch spätere Modelle laden, aber vielleicht hat das Galaxy S7 da einfach einen Schutzmechanismus, damit es nicht zu einer Überspannung oder ähnlichen kommt, da diese nicht für die alte Ladestation geeignet ist, auch wenn das sicherlich ärgerlich für dich ist. Hauptsache ist, dass dein S7 mit dem Original Ladekabel ohne Probleme funktioniert.

      LG Alex

  7. Hallo Alex,

    das seltsame ist ja ja das es mit der Samsung Station mal funktioniert hat bis ein Update kam.

    Danke für den Tip mit der QI-Ladestation. Hab ich auch schon getestet. Das Problem ist, dass ich zwischen Schutzbumper und S7 ein Metallplättchen für meine Magnetautohalterung habe und somit QI-Laden nicht funktioniert.

  8. Hallo,
    habe mein s7 versehentlich in die Toilette fallen lassen. Es funktioniert zwar alles nur das Laden wie bei den vorherigen Posts funktioniert nicht. Auch ich bekam die Feuchtigkeitsmeldung. Habe es in Reis gelegt (keine Ahnung ob das hilft). Nach einem Tag lädt es immer noch nicht. Habe Angst dass es für immer so bleibt. Kann jemand berichten, ob es nach ein paar Tagen wieder gehen wird oder ich evtl eher zur Reparatur muss?

    • Hallo Ina,

      wir freuen uns, dass es so schnell wieder ging :) Immer schön aufpassen. Liebe Grüße Alex

    • Hallo Oemer, hast du den Einsteckplatz für das USB-Kabel mal ein bisschen mit einem Tuch abgetupft und das Gerät eine Weile in Ruhe gelassen? Geht es inzwischen wieder? In welcher Flüssigkeit hattest du das Handy und wie lange? Liebe Grüße Alex

  9. Hallo, ich habe seit dem letzten Update (letzte Woche glaube ich) auch das Problem, das angeblich Feuchtigkeit im USB Port entdeckt wurde. Seitdem geht nur noch doch induktive laden.

    Mfg

    • Das ist ja noch kurioser als bei mir. Ich kann nur in der älteren Original Samsung Ladestation nicht mehr laden was am Anfang ging, aber nach dem vorletzten Update nicht mehr.
      Das laden mit div. Ladegeräten per Kabel funktioniert ohne Probleme.

  10. Hallo.
    Ich wollte gerade mein S7 im Zug laden. Jetzt bekomm ich auch diese Feuchtigkeitsmeldung, obwohl mein Handy das erste und letzte Mal im Sommer (Anfang Juli) mit Wasser Kontakt hatte.
    Handelt es sich hierbei um einen technischen Defekt?

    Viele Grüße, Nadja

    • Hallo Nadja,

      hast du zum Laden das Original Schnellladegerät von Samsung verwendet? Geht es woanders normal aufzuladen, sprich kommt nur im Zug diese Meldung? Vielleicht kommt dies nur als Überspannungsschutz-Meldung? Viele Grüße Alex

  11. Ich denke, nach allem was hier beschrieben wurde und meinem eigenen Erlebnis, dass hier dieser Feuchtesensor das Problem macht. Der misst wahrscheinlich den Widerstand zwischen den Kontakten. Ist der zu niedrig “denkt” der Sensor, dass es wohl feucht sein muss und ein nahender Kurzschluss vorliegt. Evtl. also sogar ein Problem an den Ladegeräten bei denen z.B. für schnelleren Ladevorgang da was runtergesetzt wurde.
    Ich habe das Selbe Phänomen in Verbindung mit ner iBolt Ladestation im Auto.
    Mein S4, das Nokia meiner Frau usw. lädt prima, mein nagelneues S7 ist angeblich feucht.
    Im Haus laden alle gemütlich am alten Ladekabel meines S4.
    Fazit – Der Sensor ist zu “eng” eingestellt, was den Widerstand angeht – evtl. sogar bei Updates verändert worden. Die Ladegeräte sind da wohl nicht ganz in der Spezifikation……

    • Hallo Chris,

      ist es dabei nur mit sauberem Wasser in Berührung gekommen oder ist eventuell Duschgel oder Shampoo darauf gekommen? Wenn es nur mit klarem Wasser in Berührung kam, lass es abtropfen und tupfe es vorsichtig mit einem Tuch ab und lege es noch etwas zum trocknen hin. (Natürlich nicht auf eine Heizung oder etwas, einfach nur auf einen Tisch.) Versuch nach ein paar Stunden nochmal es aufzuladen, wenn du das Originalladegerät verwendest, sollte auch eine Fehlermeldung erscheinen, falls sich immer noch Feuchtigkeit im Ladeport befindent, ansonsten sollte es normal laden. LG Alex

  12. Hallo,

    mein S7 zeigt die Meldung dass der Port feucht wäre seit Monaten, ich kann nur induktiv laden.
    Durch die Meldung kann ich das Handy natürlich auch nicht mit dem Laptop verbinden um die Daten zu sichern…
    Leider habe ich kein Ersatzhandy um das S7 zur Reklamation einzusenden. Ich habe alle Tipps ausprobiert, abgesichterter Modus, alle Updates. Hat noch jemand eine Idee?
    VG
    Gaby

    • Hallo Gaby,

      vielleicht können dir hier andere Nutzer helfen, die das gleiche Problem haben. Als weitere Alternativen würden mir eventuell noch einfallen, mal ein anderen Micro-USB-Ladegerät zu nutzen, vielleicht hatte auch dein Ladestecker einen Defekt? Und um deine Daten zu sichern ist dir vielleicht mit einer Cloud oder Dropbox geholfen? Viele Grüße Alex

  13. Ich war in der dusche und hab musik gehört mit der box danach hab ich hin und wieder mal die musik gewechselt mit nassen fingern (nicht in die dusche genommmen es wsr am rand ) jetzt ladet es nicht mehr und so eine meldung kommt aucj nicht und alles rausgepustet habe ich auch was soll ich machen? ??

    • Hallo Burhan,
      prinzipiell ist das mit dem S7 kein Problem. Ich vermute, dass der Wasserdampf eher zu warm war für dein Handy. Probiere doch mal bitte, es auszuschalten und richtig austrocknen zu lassen bevor du es wieder an den Strom steckst. LG Josi.

  14. Hallo
    Ich habe mir nach der Meldung ein Taschentuch genommen und es um den Anfang meines Ladekabels umgewickel und in das Handy gesteckt. Dannnach könnte ich es wieder benutzen.

  15. Birgit Ulrich am

    Hallo,
    Handy war nur 2 Sekunden in der Toilette…
    jetzt geht gar nix mehr. komplett schwarz…keine Reaktion auf Tastenbedienung. Bin kurz vorm verzweifeln…
    Was kann ich tun?
    LG

    • Hallo Birgit,

      bloß nicht verzweifeln. Das bekommen wir schon wieder hin:

      Als Erstes solltest du das Smartphone trocknen. Dafür das S7 mit einem weichen Tuch trocken reiben und danach für einige Minuten hochkant aufstellen damit die Flüssigkeit entweichen kann. Danach nochmals mit einem Tuch abtrocknen.
      Außerdem einige Zeit warten und bitte nicht versuchen zu laden, bis die Ladebuchse komplett trocken ist.
      Auch kann es helfen mit dem Tuch an der Buchse ein wenig nachzuhelfen um diese trocken zu tupfen.

      Danach bitte versuchen das trockene Smartphone mit dem Ladekabel aufzuladen und prüfen, ob dies nun wieder funktioniert.
      Ich hoffe, dass dein S7 schnell wieder einsatzfähig ist.

      LG Martin

  16. Hallo und zwar habe ich ein Problem mit meinem Samubg galaxy a5 (2017) den es lädt sich nicht auf und wenn ich mein Ladekabel rein stecke steht dort das Feuchtigkeit in meinem USB Bereich ist und sich nicht auflädt ich bitte um eine Antwort bitte.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hakan Beyaz

    • Hallo Hakan,

      keine Sorge. Dein Samsung-Gerät zeigt eben genau das an, weil noch etwas Feuchtigkeit in der Ladebuchse ist. Diese Funktion dient der Sicherheit, damit durch Wasser nicht noch mehr Schäden auftreten. Deshalb verweigert es so lange das Aufladen, bis alles trocken ist. Lass dein Gerät in aller Ruhe trocknen und schalte es währenddessen auch aus. Du kannst auch nachhelfen, wenn du die USB-Buchse mit einem weichen fusselfreien Tuch leicht trocken tupfst. Ansonsten ist es eine Frage der Geduld und versuche das Aufladen dann später noch einmal.

      Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen und dein Gerät lädt bald wieder.

      Beste Grüße
      Tom

  17. Hallo leute ich war heute mit meinem samsung galaxy s8 im meer schwimmen und es lädt nicht mehr aufgründ der nässe im lade port so läuft es schon seit 9 stundeb ich weiß nicht mehr was ich tuhen soll brauche dringend hilfe (habe es scjon in reis gelegt und richtig getrocknet)

    • Hallo Soumaja,
       
      keine Panik. Es kann wirklich etwas dauern, bis dein Gerät wieder vollständig getrocknet ist. Das Galaxy S8 warnt ja davor. Wenn es auch ohne Warnung noch nicht lädt, könnten auch Salzablagerungen im USB Port zurückgeblieben sein, da du ja im Meer schwimmen warst. Das Trocknen in Reis ist schon mal eine gute Idee gewesen, gib ihm aber mind. 24 Stunden Zeit zum Trocknen. Du kannst danach zusätzlich mal versuchen, mit einem Pinsel oder einer kleinen Reinigungsbürste den USB Port sehr vorsichtig zu reinigen und mit einem fusselfreien Tuch abzutupfen und dann dem Gerät einfach noch mehr Trockenzeit geben.
       
      Ich hoffe, dass ich dir etwas weiterhelfen konnte und dein Handy bald wieder richtig funktioniert.
       
      Beste Grüße
      Tom

  18. Hallo, ich verzweifle….
    Ich habe mein S7 edge vor zwei Tagen nur mit klarem Wasser leicht abgespühlt… danach getrocknet… dann kam der Shock… Feuchtigkeitsfehler… dann lass ich, dass man das Handy im “sicheren Modus” starten soll… dann kann man es laden… und wieder normal starten… hat auch einmal funktioniert… aber im normalen Modus bekomme ich die Meldung und es läd nicht und jetzt im sicheren Modus läd es auch nicht mehr… kann jetzt meine Urlaubsbilder und Videos mit meiner GoPro nicht mehr bearbeiten weil ich nur noch 17% Akku habe… wie bekomme ich das wieder hin….
    Bitte um Hilfe…. weiss nicht mehr weiter….

    • Hallo Thomas,
      nicht gleich verzweifeln. Das Erkennen von Feuchtigkeit beim S7 Edge funktioniert zwar gut. Aber manchmal etwas zu gut. Gib deinem Gerät etas mehr Trockenzeit. Es kann sein, dass doch noch mal etwas Restfeuchte den Ladestopp ausgelöst hat. Zudem gibt es Berichte darüber, dass die Warnung einfach zu lange angezeigt wird, obwohl die Ladebuchse eigentlich trocken ist – also ein “Software-Problem”. In dem Fall tatsächlich noch etwas mehr Trockenzeit geben oder sogar mal einen Neustart des Geräts versuchen. In einigen Fällen soll das tatsächlich geholfen haben.

      Ich hoffe, ich konnte dir erst mal weiterhelfen und dass dein Gerät in Kürze wieder richtig lädt.

      Beste Grüße
      Tom

  19. Hallo. Ich habe seit 1 Monat ein Samsung A3 (2017). Seit ungefähr einer Woche kommt immer die Meldung das Feuchtigkeit im Port wäre. Weder das Handy noch das Ladekabel wurden jemals feucht!! Ich ärgere mich sehr darüber weil das die reinste “Abzocke” ist!!!!! Samsung übernimmt bei Feuchtigkeit keine Garantie!! 😠

    • Hallo Elisa,

      versuche bitte das Gerät neuzustarten und prüfe, ob die Meldung danach noch immer erscheint. Oftmals lässt sich eine Fehlinformation wie diese dadurch bereits beheben. Auch wenn das Gerät niemals direkt mit Wasser in Kontakt gekommen ist, kann es allerdings durch größere Temperaturschwankungen oder / und hohe Luftfeuchtigkeit zu Nässe bzw. Feuchtigkeit kommen.

      Viele Grüße
      Martin

  20. Hallo ich hatte mein Handy gestern unter Wasser aber nicht lang dann wollte ich es am Abend laden dann kam diese Meldung habe ich mit ok bestätigt aber es lädt immer noch nicht was kann ich denn machen oder muss ich noch warten aus dem Stecker lassen oder nicht? Können sie mir bitte weiterhelfen?

    • Hallo,

      meistens hilft einfach abtrocknen und abwarten :). So muss jeden Fall muss gewährleistet sein, dass der USB-Anschluss trocken ist. Bitte trockne dein Smartphone also gut mit einem sauberen Tuch ab.
      Sollte sich nach einigen Stunden immer noch diese Meldung auf dem Display befinden, dann versuche bitte das Gerät im “sicheren Modus” neuzustarten.

      Das geht so:

      1. Schalte dein Galaxy S7 über die Power-Taste ein und halte diese bis das Samsung Logo erscheint.
      2. Lasse die Power-Taste los und drücke nun die Lautstärke-Leiser-Taste bis dein Galaxy S7 im abgesicherten Modus startet.

      Ich hoffe, dass dein Gerät schnell wieder vollkommen funktionstüchtig ist.

      Viele Grüße
      Martin

    • Hallo,

      sehr eigenartig. Aus der Ferne ist es schwierig zu sagen, ob tatsächlich noch Restfeuchtigkeit vorhanden ist oder es sich um ein Software-Problem handelt, da dir die Meldung trotz “abgetrocknetem Anschluss” angezeigt wird. Es gibt nun die Möglichkeit das Gerät noch einige Zeit trocknen zu lassen. Das kann auch mal locker 24 Stunden dauern, je nach Lagerung und Wärme.

      Sollte dies keine Besserung bringen, hilft wohl nur ein Reset auf die Werkseinstellungen um ein mögliches Problem mit der Software zu beheben / auszuschließen (Daten-Backup bitte nicht vergessen).

      Wenn auch das nicht hilft, dann bleibt dir lediglich der Gang zu einem zertifizierten Samsung-Reparaturdienstleister.

      Viele Grüße
      Martin

  21. Hallo, ich habe mein Handy beim Duschen in der hand gehabt und wollte es danach anstecken hatte aber nur 1% Akku erst kam diese feuchtigkeits wahnung und darauf hin kam “Downloading do not turn off target und jetzt läd es weder noch geht es an kann mir bitte jemand helfen bin echt am verzweifeln

    • Hallo Justin,

      wie bereits etwas weiter oben beschrieben, bitte einige Stunden warten bis das S7 vollkommen trocken ist. Außerdem versuchen das Gerät mit einem Tuch zusätzlich von Feuchtigkeit zu befreien. Du hast hier den Download-Modus beschrieben und wohl aus Versehen aufgerufen: Gestartet wird dieser über die Tastenkombination „Power“ + „leiser“. Das Smartphone sollte (wenn geladen) beim nächsten Mal wieder ganz normal starten. Falls wieder der Download-Modus erscheint, einfach 10 Sekunden den Power-Button drücken und somit “normal” neustarten.
      Ich hoffe, dass dein S7 schnell wieder funktioniert.

      Viele Grüße
      Martin

  22. Hey, ich war heute mit meinem s7 im regen unterwegs und hatte eine powerbank dran. zu hause hab ich dann leider erst gemekrt, dass es bei 34% aufgehört hat zu laden. als ich dann den stecker zog und wieder hineinsteckte, bekam ich die Meldung mit dem Wasser in der Buchse und das Handy ging aus. Das Handy ging dann nach ca 3h wieder einzuschalten. Wenn ich es jedoch laden will, fängt es an zu rauchen und zu stinken. Am nächsten Tag leider noch das gleiche. geht das über garantie?

    • Hallo Monty,

      leider schließt Samsung in den AGBs Wasserschäden von der Garantie aus.

      Viele Grüße
      Martin

  23. Hallo zusammen, mein s9+ ist wegen Akku aus gegangen und meinte dann auch ladekabel/Stecker nass und ließ sich einfach nicht mehr aufladen. Samsung sagte ich solle es zum Service bringen natürlich unter Garantie (ist ja erst 2wochen alt).
    So nun ist mir eingefallen das daß 9ner ja auch kabellos geladen werden kann, und siehe da… Akku geladen bei 80%(zur Sicherheit) Kabel ran…und hoppla, ging wieder…
    Vielleicht hilft es euch…

    • Hallo Ronny,
      Danke für deinen Tipp. Ja, das kabellose Aufladen ist eine Alternative, wenn sich das Galaxy nicht mehr über den herkömmlichen Anschluss laden lässt. Natürlich sollte man sich im Zweifelsfall immer an den Kundenservice von Samsung wenden. Übrigens… Kabellos laden kann man sein Galaxy ab dem Galaxy S6.

      Beste Grüße
      Tom

  24. Ich hatte das selbe problem , habs 5 stunden trocknen lassen und die meldung war immer noch da , da hab ich einfach mein ladekabel rein gesteckt und mein handy neu gestartet und die meldung war weg , hab noch mal um sicher zu gehen das kabel raus gezogen aber die meldung kam nicht mehr , ich tippe auf einen systemfehler , dass das handy immer noch denkt das es nass ist , obwohl es schon lange trocken ist

Hinterlasse eine Antwort