Galaxy S10e (Lite): Deshalb wird es das beste S10

0
5 Gründe für dich, weshalb Samsungs Mittelklasse seine Flaggschiffe toppt
LESEZEIT CA: 6 MINUTEN

Nur noch ein paar mal schlafen, dann präsentiert uns Samsung in seinem UNPACKED Event am 20.02.2019 seine neuen Flaggschiffe Galaxy S10, S10 Plus, das faltbare Galaxy F und … das Galaxy S10 Lite oder auch Galaxy S10e genannt. Im Vergleich zu Apple (und dem iPhone XR) wird Samsungs günstige Flaggschiff-Variante im Vergleich zu den teureren Modellen jedoch bei weitem nicht so abspecken. Einige Features des S10e werden sogar besser sein als die der hochpreisigeren Modelle! Deshalb schaue ich heute genau hin und präsentiere dir fünf Gründe, weshalb das S10e mit seinen großen Brüdern locker mithalten kann!

Themenübersicht

  1. Der Name: Galaxy S10 Lite oder Galaxy S10e?
  2. Design & Ausstattung
  3. Display
  4. Kameras
  5. Leistung & Performance
  6. Galaxy S10 Lite Preis & Release
  7. Zusammenfassung

Hier findest du alle Infos zum Samsung Galaxy S10 Lite


Der Name: Galaxy S10 Lite oder Galaxy S10e?

Zunächst einmal müssen wir wissen, über was wir reden: Beim Unpacked Event am 20.02. in San Francisco wird Samsung im Gegensatz zu den Vorjahren (z.B. Galaxy S9/S9+) gleich drei neue Galaxy S10-Modelle an Bord haben. Neben dem S10 und S10+ (bzw. Pro) wird es ein etwas günstigeres S10-Modell geben. Wie dieses Modell heißen wird, wissen wir jedoch noch nicht. In der Gerüchteküche war zunächst häufig von einem “Galaxy S10 Lite” zu lesen. Mittlerweile gehen die meisten Experten jedoch davon aus, dass das “Einsteiger-S10” Galaxy S10e heißen wird. Letztendlich haben wir spätestens zum Release Gewissheit…und wer weiß? Vielleicht überrascht uns Samsung und nennt das kleinste Modell “Galaxy S10 mini”?

Galaxy S10 Lite Name geleaked

Gewissheit? Ein Leak zeigt den Namen Galaxy S10e auf dem Startbildschirm. Es könnte sich jedoch ebenso um eine geschickte Fälschung halten. (Quelle: slashleaks.com)


Galaxy S10e (Lite): Die beste Entscheidung?

Wann immer der Kauf eines neuen Smartphones ansteht, stellt sich wohl für Viele die Frage: Welches Smartphone soll ich nehmen. Wenn du bereits ein Galaxy Phone besitzt, ist es natürlich sehr wahrscheinlich, dass du bei Samsung bleibst. Oder aber du hast z.B. Apples iPhone satt und möchtest wechseln. Wie auch immer deine Geschichte ist – ich stelle für dich anhand von fünf Punkten fest, was das Samsung Galaxy S10 Lite anders (und vielleicht sogar besser) macht als seine Brüder S10 und S10 Plus.

1. Design: Der bessere Fingerabdrucksensor?

Die Galaxy S Familie hat natürlich erst mal eins gemeinsam: Das Design. Die Brüder teilen sich für gewöhnlich das Grund-Design und unterscheiden sich nur im Detail und der Größe. Die Designsprache ist bei allen drei neuen Modellen gleich: Auf der Vorderseite nahezu rahmenlose Displays mit Frontkamera-Loch, auf der Rückseite lediglich die Kamera-Einheit ohne Fingerabdrucksensor. Dieser wandert beim Galaxy S10e im Gegensatz zum S10 und S10+ nicht ins Display, sondern an den Gehäuserand. Genauer: Der Fingerabdrucksensor ist auf dem Power-Button untergebracht. Was auf dem ersten Blick nach einem Nachteil aussieht, könnte in der Realität sogar zum Vorteil werden: Denn wer sein Smartphone entsperrt, betätigt ohnehin den Powerbutton. Da ist es doch ziemlich intuitiv, wenn man so ohne extra Handgriff das Gerät bequem entsperren kann.

Samsung Galaxy S10 Lite Farben

Drei der insgesamt 6 erwarteten Farben: Weiß, Schwarz und Grün (Quelle: Winfuture, Roland Quandt)


2. Display: Ohne (nerviges) Edge-Display

Samsung bleibt sich beim Display treu und verbaut im S10 Lite ein Super AMOLED-Display – ganz wie bei den großen Brüdern. AMOLED-Displays versprechen natürliche, farbgetreue und leuchtstarke Bilder. Sie erreichen hervorragende Schwarzwerte und lassen Fotos, Videos, Apps und Games einfach klasse aussehen. Samsung hält sein Versprechen und verzichtet auf die Notch (Lücke im oberen Displayrand). Die Frontkamera verbirgt sich IM Display selbst. Die Diagonale ist mit 5,8 Zoll in Anbetracht der immer größeren Displaydiagonalen auf dem Smartphonemarkt erfreulich klein. Galaxy S10 (6,1 Zoll) und S10+ (6,4 Zoll) werden deutlich größer. Auf gebogene Ränder links und rechts wie beim Edge Display, musst du beim S10e zwar verzichten, letztendlich sind Edge-Display jedoch eher Geschmacksache als ein Feature und für viele sogar eher ein Nachteil.

3. Galaxy S10e (Lite) Kameras: Die Software zählt!

Was wäre ein Smartphone ohne Kamera? In seinen Mittelklasse-Geräten lässt sich Samsung nicht knausern und spendiert seinem S10e eine Dualkamera auf der Rückseite. Dagegen setzt Samsung in seinen Flaggschiffen S10 und S10 Plus auf eine Triple-Kamera. Rechnerisch gesehen, ist das zwar ein Kameraobjektiv weniger, aber seien wir mal ehrlich: Wer braucht drei Kameras? Bereits beim iPhone XR und Xs konnten wir sehen, dass sich die Unterschiede in der Kamera-Hardware (Single Cam vs. Dual Cam) kaum auf die Fotoqualität im Alltag auswirken. Das bestätigen auch die Foto-Experten von DxO Mark, bei denen das XR mit 101 Punkten kaum schlechter abschneidet als das Xs (Max) mit einem Score von 105. Es wird immer deutlicher, dass vielmehr die Kamera-Software über die Fotoqualität entscheidet – und die ist bei allen S10-Modellen gleich. Übrigens: Auch bei der Frontkamera wird es zwischen Galaxy S10e und S10 wohl keine Unterschiede geben. Lediglich das S10+ bekommt eine Dual-Frontkamera spendiert.

Samsung Galaxy S10e Frontkamera

Kleines Highlight: Die Frontkamera ist im Bildschirm (Quelle: Slash Leaks)


4. Leistung & Performance: Auf Augenhöhe

Das Herzstück bildet in allen drei Modellen der von Samsung entwickelte Exynos 9820 Prozessor. Beim Arbeitsspeicher bekommst du satte 6GB. Wieder kein Unterschied zum S10. Nur das S10 Plus bietet hier zwischen 6 und 12 GB RAM (Je nach Ausführung). Der Flash-Speicher ist mit 128 GB perfekt dimensioniert für deine Apps, Fotos und Musik. Er dürfte auch wieder per microSD erweiterbar sein. Der Akku ist mit 3100 mAh großzügig bemessen. S10 und S10 Plus bieten zwar mit 3400 bzw. 4100 mAh mehr Kapazität. Die benötigen sie aber auch, denn sie haben einen deutlich höheren Energiebedarf durch die größeren Displaydiagonalen. Daher dürften die Laufzeiten der verschiedenen Geräte trotzdem sehr ähnlich sein.

Samsung Exynos 9820 Prozessor

Samsung verbaut seinen neuesten Exynos Prozessor in allen drei S10-Modellen.


5. Galaxy S10e Lite Preis & Release

Hier kommt einer der wichtigsten Faktoren ins Spiel: Der günstigere Preis. Der erwartete UVP des S10e Lite wird wohl bei 749€ liegen. Damit unterbietet das Lite-Gerät seine Brüder S10 und S10+ mit 899€ bzw. 999€ mal eben um mindestens 150€. Wobei die Flaggschiffe in der jeweils höheren Variante nochmal richtig ins Geld gehen mit bis zu 1499€ für das High End S10+. Ganz zu schweigen vom Galaxy F, das wohl in neue Preisregionen vordringen wird, von denen bisher sogar Apple weit entfernt ist. Wir erwarten die Vorstellung des Galaxy S10e oder Lite zum UNPACKED Event am 20. Februar zusammen mit den anderen Phones der S-Serie und dem faltbaren Galaxy F. Der tatsächliche Verkaufsstart dürfte wenige Wochen danach beginnen. Ein wenig Geduld heißt es dann also noch.

Das Galaxy S10e (Lite) zusammengefasst

Es muss nicht immer das Top-Modell sein. Das Galaxy S10 Lite (oder S10e) bietet viele der Top-Features seiner großen Brüder: AMOLED-Display, in das Display integrierte Frontkamera, 128 GB Speicher und Exynos 9820 Prozessor. Aber davon abgesehen, können sich auch die restlichen Features sehen lassen. In manchen Punkten wie dem fehlenden Edge Display oder dem Fingerabdrucksensor könnte das S10e sogar besser sein als die teureren Modelle. Wenn du also auf die Features von S10 (Plus) verzichten kannst und obendrein mind. 150€ sparen willst, dann könnte das Samsung Galaxy S10e das beste S10-Modell für dich sein!

Übrigens: Natürlich sind auch 749€ keine Kleinigkeit. Wenn du dir gern ein Galaxy gönnen willst, sieh dir unsere aktuellen Samsung-Angebote an. Damit umgehst du den hohen Anschaffungspreis und bekommst noch einen attraktiven Tarif mit Tiefpreisgarantie dazu. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Was hälst du vom kommenden Galaxy S10e Mittelklassegerät? Würdest du zugunsten eines attraktiveren Preises auf einige der Top-Features verzichten? Hinterlass mir dazu einen Kommentar.  

 

Keine Lust, bis Februar zu warten? Bei mobildiscounter findest du die aktuellen Samsung-Flaggschiffe mit günstigem Vertrag schon jetzt!

Samsung Galaxy S9 Schwarz mit Vertrag kaufenDas Samsung Galaxy S9 bietet fast randloses AMOLED Display in der höchsten Auflösung, Spitzen-Performance und jede Menge neue Features.
Galaxy S9 ansehen »

Samsung Galaxy S9 Plus Schwarz mit Vertrag kaufenDas Galaxy S9+ von Samsung bietet das gleiche Erlebnis des kleinen Bruders S9 mit noch größerem Bildschirm, mehr Akku-Power und sensationeller Dual-Kamera.
Galaxy S9+ ansehen »

Samsung Galaxy Note 9 mit Vertrag kaufenDas Samsung Galaxy Note 9 bietet ein fast randloses 6,4″ AMOLED in höchster Auflösung, revolutionärem S-Pen mit Bluetooth und gigantischen 4.000 mAh Akku.
Galaxy Note 9 jetzt ansehen »

 


Quelle für Bilder und Leaks: Samsung, Slash Leaks, Evan Blass, Ben Geskin, Roland Quandt (winfuture)

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort