Galaxy Note 9 lässt Samsungs S9-Debakel in Vergessenheit geraten!

0
Deutlich mehr Vorbestellungen im Vergleich zum Galaxy S9!
LESEZEIT CA: 4 MINUTEN

Das Galaxy S9 (Plus) war für Samsung alles andere als ein Erfolg. Während aufstrebende chinesische Smartphone-Hersteller wie Huawei und Xiaomi immer mehr Marktanteile ergattern können, verfehlte Samsung die erwarteten Verkaufszahlen für das Samsung Galaxy S9 deutlich. Anscheinend gibt es jedoch Hoffnung am Samsung-Horizont: Die Vorbestellungen für das Galaxy Note 9 entwickeln sich deutlich besser als zunächst erwartet.

Galaxy Note 9 Midnight Black

Anscheinend ein Verkaufsschlager: Samsungs neues XXL Smartphone Galaxy Note 9 mit verbessertem S-Pen und 4.000mAh Akku. Quelle: samsung.com

Galaxy Note 9 Vorbestellungen: 30-50% mehr als beim Galaxy S9

Bereits diese Woche kommt das Samsung Galaxy Note 9 offiziell in den Handel. Die Vorbestellungs-Phase läuft bereits seit dem offiziellem Unpacking-Event am 12. September. Glaubt man den Angaben von Zulieferern aus Südkorea – dem Heimatland Samsungs – liegen die Vorbestellungs-Zahlen für das Note 9 etwa 30-50% höher als die des Samsung Galaxy S9 im gleichen Zeitraum. Sollten die Angaben stimmen, wäre das wohl der erste Schritt zurück auf die Erfolgsspur.


Vergleich: Wie schlägt sich das Note 9 im Vergleich mit Note 8 und S9 Plus?


Warum verkauft sich das Galaxy Note 9 so gut?

Zunächst deuteten alle Hinweise darauf hin, dass sich der Flop wiederholen könnte. So konnten wir vorab kaum Unterschiede zum Vorgänger Galaxy Note 8 ausmachen: In Sachen Design scheint es keine Weiterentwicklung vom Note 8 zum Note 9 zu geben. Tatsächlich überraschte uns Samsung mit sogar einer (auf den ersten Blick) ungewöhnlichen Design-Entscheidung: Statt dem Trend – immer mehr Display auf immer kleinerer Fläche – zu folgen, verbreiterte Samsung die Rahmen des Galaxy Note 9 sogar wieder etwas im Vergleich zum Vorgänger.

Galaxy Note 8 Vergleich Galaxy Note 9

Same Same But Different: Die Unterschiede zwischen Galaxy Note 8 und Note 9 werden nicht auf den ersten Blick sichtbar.


Allem Anschein nach ist Design jedoch nicht alles. Offensichtlich legen Kunden großen Wert auf alltagstaugliche Smartphones mit ausgereifter Funktionalität. Auf den zweiten Blick hat das Galaxy Note 9 tatsächlich einiges zu bieten. Und damit meine ich nicht nur im Vergleich zum direkten Vorgänger.

  • Riesiger 4.000 mAh Akku
  • Mindestens 128GB Speicher (durch Micro SD bis zu 1 Terrabyte!)
  • Bestes Display aller Zeiten
  • Bluetooth S-Pen mit integrierter Batterie
  • Dual-Cam mit variabler Blende und KI („Intelligent Camera“)
  • DeX ohne DeX-Station
  • Verbesserte Position des Fingerabdruck-Sensors

Preis spielt anscheinend keine Rolle: Mehr als die Hälfte der Vorbesteller greift zur 512GB Version

Aus ähnlichen Quellen lassen sich zudem Hinweise zur bevorzugten Modell-Varianten herauslesen. So greift wohl mehr als die Hälfte der Vorbesteller zur deutlich teureren 512GB Version mit 8GB RAM. Verrückt eigentlich, wenn man bedenkt, dass der Speicher der Galaxy Note 9 per Micro SD um bis zu 512GB aufgestockt werden kann. Man sollte meinen, dass auch die kleine Galaxy Note 9 Variante mit 128GB Speicher bereits ausreicht – immerhin sind durch Erweiterung 640GB Speicher möglich.

Galaxy Note 9 Speicher

Offenbar ein Erfolgsrezept. Dank 512 GB Speichererweiterung sind im teureren Note 9 Modell bis zu 1 Terrabyte Speicher möglich!


Allem Anschein wollen Samsung Fans jedoch in den Genuss von maximal 1 Terrabyte Speicher und 8GB RAM kommen und greifen deshalb zum Galaxy Note 9 mit 512 GB internen Speicher. Fraglich bleibt, ob und wann die 512 GB Variante des Note 9 in Deutschland auf den Markt kommt. Vorab können sich alle Interessenten schon einmal auf den saftigen Aufpreis von 250€ im Gegensatz zur 128GB Variante einstellen (UVP ohne Vertrag 999€ vs. 1249€).

iPhone XS und XS Plus

Kommen iPhone XS und iPhone X Plus ebenfalls in einer 512 GB Variante? Quelle: Martin Hayek


Dass wohl eine Vielzahl zur teureren Variante greift, wird Samsung besonders freuen. Denn dadurch steigt die Gewinnmarge deutlich. Hier lassen sich durchaus Parallelen zu Apple feststellen: Für die Gewinnoptimierung sorgen auch hier insbesondere die Modelle mit größerem Speicherplatz. Gerüchten zufolge soll deshalb zumindest das kommenden iPhone X Plus Modell mit 512 GB internen Speicher verfügbar sein.

Würdest du den Aufpreis für die 512GB Variante des Galaxy Note 9 in Kauf nehmen? Schreib es mir in die Kommentare! 


Bestellt dir schon jetzt das neue Galaxy Note 9 mit Vertrag oder greif zum nach wie vor hervorragenden Vorgänger!

Samsung Galaxy Note 9 mit Vertrag kaufenDas Samsung Note 9 bietet fast randloses 6,4″ AMOLED in höchster Auflösung, revolutionärem S-Pen mit Bluetooth und gigantischen 4.000 mAh Akku.

Galaxy Note 9 ansehen »

Samsung Galaxy Note 8 kaufenSamsung Galaxy Note 8
Das Galaxy Note 8 mit seinem riesigen 6,3 Zoll Infinity Display, der innovativen Dualkamera und dem praktischen S-Pen, ist das Phablet des Jahres.

Galaxy Note 8 jetzt ansehen »

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort