Galaxy Note 9: Ab sofort kannst du Samsungs neues Flaggschiff kaufen!

0
Fünf Gründe, warum sich der Kauf lohnt!
LESEZEIT CA: 5 MINUTEN

Ja, OK – ich gebe es zu. Am Anfang war ich durchaus skeptisch, ob Samsung mit dem Galaxy Note 9 nicht erneut einen Flop landet. Damals war ich der Meinung, dass sich das Upgrade vom (nach wie vor) grandiosem Vorgänger Note 8 nicht wirklich lohnt. Mittlerweile bin ich jedoch davon überzeugt, dass das Note 9 das aktuell beste Smartphone auf dem Markt ist und ich bin anscheinend nicht der einzige. Hier sind fünf Gründe, warum sich die Anschaffung des Note 9 meiner Meinung nach lohnt.

1.  Der neue Bluetooth S-Pen: Endlich sinnvoll!

Ich weiß, dass die Überschrift vielleicht etwas unfair ist: Schließlich macht der S-Pen schon seit dem Release des ersten Galaxy Note (2011) den Reiz der Reihe aus. Im Laufe der Zeit wurde der Stift immer präziser und nützlicher, indem praktische Funktionen wie z.B. Screen-off-Memo hinzugekommen sind. Mich persönlich konnte der S-Pen bisher jedoch nicht zum Umstieg auf ein Galaxy Note überzeugen. Meiner Meinung nach ist der S-Pen in den bisherigen Note-Geräten nur für ausgewählte User wirklich sinnvoll.

Galaxy Note 9 S-Pen Anwendungen

Der S-Pen im Galaxy Note 9 lohnt sich sowohl für private als auch für Business-Anwender. Quelle: samsung.com


Der S-Pen im Note 9 schafft es jedoch zum ersten Mal eine breite Nutzerbasis anzusprechen: So profitieren vom S-Pen neben den Business-Kunden (wie bisher) nun auch endlich die breite Masse. Für mich ist der S-Pen eindeutig das Highlight am neuen Note 9. Dank Bluetooth und eingebauter Batterie gibt es plötzlich eine Vielzahl an zusätzlichen Einsatzzwecken, von denen wir vermutlich noch nicht einmal alle kennen. Einige Funktionen im Überblick:

  • Als Selbstauslöser für Selfies
  • Als Presenter für Präsentationen (Note 9 im DeX Modus)
  • Zum Entsperren
  • Zur Musiksteuerung
  • Notizen machen, schreiben, zeichnen
  • Jede beliebige App ansteuern!

2. Das beste Display aller Zeiten

Dass Samsung die besten Displays der Branche macht, ist bereits bekannt. Deshalb rüsten die Südkoreaner mit ihrer AMOLED-Technologie nicht nur ihre eigenen Smartphones, sondern zusätzlich auch die der Konkurrenz aus. Mit dem Display des Galaxy Note 9 hat Samsung nun einen weiteren Schritt nach vorn gemacht.

Galaxy Note 9 Display

Laut der Experten von DisplayMate verfügt Note 9 über das beste Display der Welt.


Laut den Experten von DisplayMate ist das Note 9 Display das beste, das jemals getestet wurde. Dabei erreicht das AMOLED im Note 9 Rekordwerte in Sachen Helligkeit, Farbtreue und Kontrast. Außerdem bietet die automatische Helligkeitsanpassung funktioniert tadellos. Für alle, die den Test nicht im Detail lesen wollen: Im Text kommt allein 19-Mal das Wort „perfekt“ vor.

3. Endlich langer Atem dank 4.000 mAh Akku

Wenn man denn überhaupt etwas an den Samsung-Vorgängermodellen kritisieren kann, dann ist es der Akku. Besonders die 3.000 mAh im Galaxy S9 sind meiner Meinung nach nicht mehr zeitgemäß. So hat uns z.B. Huawei mit dem P20 Pro gezeigt, dass es auch anders geht: Mit 4.000 mAh kommt man locker über den Tag. Der ein oder andere schafft es damit sogar fast zwei Tage ohne Laden.

Galaxy Note 9 Akku

Galaxy Note 9 von innen: Zu sehen ist der 4.000mAh Akku. Quelle: techinsights.com


Nach dem Akku-Debakel beim Galaxy Note 7 und dem ausreichend großen 3.300 mAh Akku im Note 8 legt Samsung mit dem Note 9 noch eine Schippe drauf: So stehen uns im neuen Flaggschiff nun ebenfalls 4.000 mAh zur Verfügung. Damit sollten selbst die extremsten Power-User keine Probleme mit der Akkulaufzeit bekommen.

4. Samsungs Kamera wird endlich intelligent

Noch bis vor einigen Jahren war Samsung im Bereich Smartphone-Kameras mehr oder weniger unangetasteter Spitzenreiter. In letzter Zeit hat aber insbesondere die Konkurrenz aus China zum Überholvorgang angesetzt. Bestes Beispiel? Das P20 Pro liefert (laut den Experten von DxOMark) aktuell die beste Smartphone-Kamera auf dem Markt. Das Geheimnis liegt dabei nicht ausschließlich in den drei Linsen begründet. Vielmehr sorgt die sehr gut funktionierende KI (künstliche Intelligenz) für nahezu perfekte Aufnahmen bei allen Lichtverhältnissen.

Galaxy Note 9 Intelligent Camera

Laut Samsung soll es mithilfe der Intelligent Camera kaum noch möglich sein, schlechte Aufnahmen zu machen. Quelle: samsung.com


Dass es dabei nicht allein um einen technischen Vorsprung handelt, zeigt das Huawei P20 (ohne Pro). Obwohl es genauso mit zwei Linsen ausgestattet ist, landet es z.B. vor dem Galaxy S9+. Im Samsung Galaxy Note 9 befindet sich zwar die gleiche Kamera-Einheit wie im S9+ (Dual Cam mit variabler Linse). Dafür bringt Samsung erstmals selbst einen digitalen Assistenten (Intelligent Camera) ins Spiel. Ich persönlich erwarte mir von der KI große Fortschritte. Ob Samsung den Rückstand aufholen kann, werden wir jedoch erst nach den ersten Kamera-Tests sehen.

5. Exklusiver Fortnite ‘Galaxy’ Skin

Da ich weiß, dass es den ein oder anderen Fortnite Fan unter euch gibt, sollten wir auch unbedingt darüber reden. Bereits vorab verbreiteten sich die Gerüchte, dass Samsung eine Allianz mit Epic Games (dem Hersteller des berühmten Battle Royals) eingeht. Neben einer vorläufigen Beta-Phase gibt es für glückliche Note 9 Inhaber einen exklusiven Fortnite Skin mit dem Namen „Galaxy“. Wie ihr ohne Note 9 an das Galaxy Skin kommt? Gar nicht! Es sei denn, ihr kauft euch alternativ ein Galaxy Tab 4!

Samsung Galaxy Note 9 Galaxy Skin

Exklusiv für Galaxy Note 9 und Galaxy Tab 4: Ein Fortnite Skin mit dem passenden Namen ‘Galaxy’. Quelle: samsung.com


Schon vorab war die Nachfrage nach dem exklusiven Avatar groß. Um den Galaxy Skin zu bekommen, müssen Note 9 Nutzer Fortnite einfach über die Samsung App downloaden und installieren. Im Shop wird der Galaxy Skin dann kostenlos zum „Kauf“ zur Verfügung gestellt. Bevor der Skin auftaucht, müsst ihr jedoch mindestens 24 Stunden warten und drei Matches absolvieren. Den Skin teilen könnt ihr übrigens nicht: Pro Gerät ist der Download nur einmalig möglich!

Fazit: Lohnt sich der Kauf des Galaxy Note 9?

Fassen wir also zusammen: Wenn ihr mich fragt, lohnt sich das Galaxy Note 9. Tatsächlich war ich beim Auspacken schon lange nicht mehr so aufgeregt. Auch nach den ersten Gebrauchsstunden bin ich mehr als überzeugt. Besonders der S-Pen hat es mir angetan. Allerdings dürfen wir nicht den hohen Preis vergessen: Obwohl der mit 999€ (ohne Vertrag) etwas niedriger ausgefallen ist, als im Voraus erwartet, bleibt das Note 9 eine teure Anschaffung!

Was meint ihr? Denkt ihr über den Kauf des Galaxy Note 9 nach? Schreibt es mir doch in die Kommentare!


Bestellt dir schon jetzt das neue Galaxy Note 9 mit Vertrag oder greif zum nach wie vor hervorragenden Vorgänger!

Samsung Galaxy Note 9 mit Vertrag kaufenDas Samsung Note 9 bietet fast randloses 6,4″ AMOLED in höchster Auflösung, revolutionärem S-Pen mit Bluetooth und gigantischen 4.000 mAh Akku.

Galaxy Note 9 ansehen »

Samsung Galaxy Note 8 kaufenSamsung Galaxy Note 8
Das Galaxy Note 8 mit seinem riesigen 6,3 Zoll Infinity Display, der innovativen Dualkamera und dem praktischen S-Pen, ist das Phablet des Jahres.

Galaxy Note 8 jetzt ansehen »
Teilen:

Hinterlasse eine Antwort