Flaute bei PornHub wegen Game of Thrones Premiere

0
LESEZEIT CA: 2 MINUTEN

Früher wirkten sich große Sportereignisse, Feiertags-Paraden oder Übertragungen von Reden erheblich auf die Wirtschaft aus. Heute ist das immer noch so, zumindest zum Teil, aber es kommen auch zunehmend andere Ereignisse dazu, die sich auf das tägliche Leben auswirken.

Raus aus dem Alltag – Entertain Me!

Quelle: pornhub

Quelle: pornhub

Für einen zeitlich begrenzten Quest bei World of Warcraft nehmen sich Arbeitnehmer einen Tag Urlaub, während der Liveübertragung des Super Bowls in Deutschland ist in den Nachtstunden der Stromverbrauch deutlich höher als an anderen Tagen und sobald das neueste iPhone von Tim Cook via Live-Präsentation vorgestellt wurde, brechen regelmäßig Online-Handyshops unter Besuchermassen zusammen. Je größer die Fanbase, desto merklicher sind die Auswirkungen von solchen „Großereignissen“.

Die momentan nicht zu verachtende Größe der Fangemeinde der US-Serie Game of Thrones sorgte am Sonntag, dem 24.04.2016 (Premiere der ersten Folge der 6. Staffel) in vielerlei Branchen zu Abweichungen vom Durchschnitt der Besucherzahlen. Einige Internet-Händler, welche ihre Webseiten-Zugriffe überwiegend über mobile Geräte verzeichnen, dürften betroffen gewesen sein. Jedoch ein Online-Anbieter, an den man in diesem Zusammenhang vielleicht am wenigsten gedacht hätte, machte sich besonders bemerkbar und wertete das “GoT-Dilemma” ausgiebigst aus.

Wegen Game of Thrones schaute keiner Pornos!

Jawohl, richtig gelesen – und das auch noch am Sonntagabend! Unfassbar! Das Portal PornHub meldete, dass während der Premiere der 6. Staffel von Game of Thrones (GoT) dramatisch weniger Besucher auf der Seite des Porno-Filme-Anbieters waren als zu vergleichbaren Tagen. Um ganze 4 Prozent sank der sogenannte Webseiten-Traffic (engl. Verkehr – wie treffend an dieser Stelle) zu der Zeit der Ausstrahlung.

Carice-van-Houten-game-of-thrones-s6

Die Statistiker unter uns werden jetzt aufmerken und sagen, dass kann doch an allen möglichen Faktoren gelegen haben. Aber nein, PornHub-Analysten recherchierten noch weiter und fanden unterstützende Argumente gegen den Schuldigen namens “GoT”. Diejenigen Besucher, die sich nach dem Movie-Highlight wieder in das Internet stürzten, suchten vermehrt nach Game-of-Thrones-Sexszenen, unbekleideten Darstellern sowie nach körperbetonten Parodien der Serie.

goetze-spoilert-gotUnter den Verweigerern war auch Fußball-Star Mario Götze (ohne ihm eine Aktivität in besagtem Portal unterstellen zu wollen). Dieser brillierte kurz nach der Ausstrahlung der bewegenden ersten Folge der neuesten Staffel mit Fachwissen und plauderte via Instagram ein Geheimnis aus. Uh, und er zog den Hass der Masse auf sich. Der große Teil der Fangemeinschaft hatte wohl das packende Ereignis noch nicht gesehen.

Ein neues Smartphone, auf dem du, was immer du möchtest anschauen kannst ;) bekommst du hier.

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort