App Test: Bundesliga Live – kicker vs. Onefootball App

0
LESEZEIT CA: 6 MINUTEN

Die Bundesliga Saison 2015/16 wurde endlich angepfiffen. Da wird es allerhöchste Zeit Fussball Apps zu testen. Und wie auf dem Rasen mit zwei Teams, teste ich zwei Apps die sich duellieren können. Schließlich darf ich kein Bundesliga Ergebnis verpassen.

Zum einen die Onefootball App. Das App-Team hat seinen Trainingsplatz in unserer aller Hauptstadt Berlin. Der Trainerstab scheint sein Handwerk zu verstehen. Zum Dank verlieh die FAZ dem Team 2014 den Titel  „erfolgreichste WM-App“. Das will was heißen.

Zum anderen schauen wir in die Kabine der kicker App, bei der alle taktischen Entscheidungen in Nürnberg getroffen werden. Kicker ist der FC Bayern München unter den Apps. So beschränkt sich die Leistung nicht nur auf den Fussballplatz. Es werden auch einige andere Sportarten, wie Frauenfussball und Formel 1 in den Kader mit aufgenommen.

Onefootball

Onefootball App Store

Die App als solche kann als klassische Fussball App bezeichnet werden. Weltweite  Ligen sowie internationale als auch nationale Turniere werden mit allen Infos, die das Fussballherz erfreut, bespielt.

Bei der App Onefootball hast du die Möglichkeit, dir Favoriten anzulegen. Alle News deiner Lieblingsteams erhälst du dann sofort als Benachrichtigung auf dein Smartphone bzw. deine Smartwatch. Egal, ob ein Tor fällt, eine Karte gezogen oder das Spiel an- bzw. abgepfiffen wird – du weißt es als Erster!

Hast du die Grundeinstellungen nach deinen Bedürfnissen angepasst, kannst du beginnen die App auf dich wirken zu lassen. Zunächst erscheint sie sehr aufgeräumt. Am unteren Bildschirmrand findest du verschiedene Kategorien.

Onefootball News


„News“
: präsentiert dir (scheinbar wahllose) Neuigkeiten aus der Fussballwelt. Hast du dir Favoriten ausgewählt, bekommst du natürlich auch dazu News angezeigt, insofern aktuell etwas vorliegt. Ist nichts Neues über deine Favoriten bekannt, bekommst du die aktuellsten Informationen der restlichen Fussballwelt angezeigt. Hier vermisse ich eine Art Filter, um für mich relevantere Themen angezeigt zu bekommen. Ein klarer Regelverstoß, aber wir belassen es bei einer Ermahnung.

„Spiele“: zeigt dir in der Timeline an, welches der favorisierten Teams wann gegen wen als nächstes gewinnen kann. Das wird dir nach Mannschaft, und nicht Liga oder Turniersortiert angezeigt. Eine prima Übersicht!

„Browse“: hier offenbart sich dir die komplette Welt des Fussballs. Du kannst zwischen heimischen Spielstätten und internationalen Teams wählen. Die Vielfalt ist beeindruckend und lobenswert. Du hast die Wahl aus 47 (!!) Ländern, und unter diesen kannst du zum Teil zwischen einer bis 9 Ligen auswählen. Zählst du die Cups der Länder noch dazu, ist das ein klar versenkter Freistoß!Onefootball Browse

 


„Friends“
: hier kannst du dich mit Freunden oder Gleichgesinnten verbinden. Auf diese Art und Weise bekommst du im Chat weitere Infos oder Aktuelles aus einem Stadion per Doppelpass serviert. So bist du immer perfekt informiert, sogar besser als die breite Masse.

„Profil“: hier kannst du dein Konto konfigurieren bzw. Einstellungen präzisieren. Ob und welche Benachrichtigungen du zu deinem Lieblingsteams erhalten möchtest. Sehr gut gefällt mir hier, dass du die Benachrichtigungen bei jedem deiner Wunschteams anpassen kannst. Denn mal ehrlich, von manchen Teams reicht einem eine Meldung zu Toren, aber eine Info, wer gerade wieder unfair spielt und eine Karte kassiert ist nicht interessant. Klasse gelöst, reicht das aber zur Trophäe?

kicker

kicker App Store
Wow. Diese App ist voller Sport. Und Fussball kann sie auch. Da haben wir eine Vielzahl deutscher Ligen, ein paar wenige Europäische sowie Turniere Europas und der Welt. Ergo, als deutscher Fußballfan wird man wohl auf seine Kosten kommen. Ist man an internationalen Ligen interessiert, gibt’s eher den Schiedsrichterball. Mit viel Glück ist der Verein oder die Liga aus dem Ausland dabei. Weiterer Sport, welcher einem über diese App geboten wird, geht u. a. von Basketball über Handball, Radsport, Motorsport bis hin zu Olympia.

Was fällt sofort auf in der kicker App? Sie ist gewisser Maßen das Olympiastadion der Informationen der Fussball Welt. Hat man die Taktik des Nürnberger App Teams erst einmal verstanden, ist die Spielweise komplett informativ für alle neuen Mitspieler. Das Erstellen von Favoriten Mannschaften dient dazu, Benachrichtigungen von aktuell ausgetragenen Spielen geliefert zu bekommen. Also eine bekannte und viel geschätzte Funktion.kicker Hauptmenü

 

Die Navigation findet hier in zwei Schritten statt.

„k“ die Hauptmaske. Hier geht es um Oberkategorien wie Bundesliga, 2. Liga, 3. Liga usw. im Deutschen Fußball. Weiter unten stehen die schon erwähnten weiteren Sportarten der Welt. Hier kommst du auch zum „kicker Manager Spiel“. Somit ist ganz klar: kicker stellt auf seinen Platz nicht nur 11 Spieler, sondern gleich noch die gesamte Reservebank, Betreuer und den Trainerstab.

Die drei Punkte „ … “ am oberen rechten Bildschirmrand führen dich zu der jeweiligen Unterkategorie. So zum Beispiel auch zur Wechselbörse, die jedes Fussballherz automatisch schneller schlagen lässt. Der Takt kommt jedem Blockgesang nahe!

 

kicker Untermenü

 

Es gibt außerdem:

„Aktuelles“: informiert dich über alle Neuigkeiten der vorher gewählten Liga bzw. Sportart.

„Spieltag“: alle vergangenen, aktuellen und noch zu spielende Ansetzungen findest du hier sauber nach Datum und Uhrzeit sortiert. Wählst du ein Spiel an, erhältst du alle relevanten Informationen zur Partie.

„Tabelle“: das A und O des Wettkampfes. Wo steht wer und warum.

„Vereine“: Informiere dich hier über deinen Lieblingsverein oder andere Vereine. Denn du weißt, nur wer seine Konkurrenz kennt, kann am Ende als Sieger vom Platz gehen!

„Statistiken“: Torjäger, Scorer, Topspieler oder Karten. Den Besten einer dieser Kategorien findest du hier immer top aktuell.

„Historie“: Um Liebhaber vergangener Zeiten gerecht zu werden, hat kicker seine Datenbank der sportlichen Ereignisse  hier wunderbar aufgelistet.

 

Preis der beiden Apps

In der Basisversion sind beide Apps kostenslos. Teurer wird es nur, wenn du auf störende Werbung verzichten möchtest. Die goldenen Fußballschuhe bekommst du bei der Onefootball App für 3,99 €. Für diesen Betrag wird sämtliche Werbung bis Saisonende ausgeblendet. In der kicker App hast du die Möglichkeit die Werbung vom Platz zu stellen bisher nicht.

Wo kann ich die kicker und Onefootball App downloaden?

Wie kommt man in die Startaufstellung? Der Apple App-Store, Android Google play sowie Windows Phone Store bieten beide Apps zum kostenlosen Download an.

 

Fazit zu den Fußball-Managern

  • Willst du schnell und übersichtlich informiert werden, dann geht die Onefootball App deutlich mit 1:0 in Führung.
  • Weißt du gern über alle Details Bescheid, oder bist nicht nur an Fussball interessiert, gleicht die kicker App mit einer Fülle an Informationen und mehreren Sportarten zum 1:1 aus.
  • Die Handhabung ist in beiden Apps leicht durchschaubar und die Bedienung sehr gut an Smartphones angepasst. Ein klares Unentschieden zum Zwischenstand von 2:2.
  • Wer wie ich gerne auf störende Werbung verzichtet, kann, wenn er bereit ist die App Entwickler zu unterstützen, diese für einen kleinen Beitrag entfernen. Eindeutig der Treffer für Onefootball zum 3:2.

 

Für mich steht der Sieger fest, auch wenn beide Mannschaften ebenbürtig sind. Für die Saison 2015/16 bin zumindest ich gut gerüstet! Für welchen Verein schlägt euer Herz? Und wie bleibt ihr immer am Ball? Habt ihr Erfahrungen mit den Apps gemacht, oder könnt ihr uns andere empfehlen? Wenn ihr mit uns fachsimpeln wollt, schreibt in unsere Kommentare.

Fakten zur Onefootball iOS-Appios-app-laden

  • mindestens iOS 7.0
  • App-Version: 8.8
  • Dateigröße: 43,7 MB
  • Entwickler: Onefootball GmbH

 

Fakten zur Onefootball Android-Appandroid-app-klein-laden

  • Android-Version: Variiert je nach Gerät
  • App-Version: Variiert je nach Gerät
  • Dateigröße: Variiert je nach Gerät
  • Entwickler: Onefootball GmbH

 

Fakten zur kicker iOS-Appios-app-laden

  • mindestens iOS 7.1
  • App-Version: 4.1
  • Dateigröße: 14,1 MB
  • Entwickler: Olympia Verlag GmbH

 

Fakten zur kicker Android-Appandroid-app-klein-laden

  • Android-Version: mind. 4.0
  • App-Version: 4.1.0
  • Dateigröße: 12 MB
  • Entwickler: Olympia Verlag GmbH
Teilen:

Hinterlasse eine Antwort