Update: Android Oreo Update Smartphone-Übersicht: Wann kommt es und was bringt es?

3
Das ist der aktuelle Update-Stand für Android-Smartphones
LESEZEIT CA: 8 MINUTEN

Bereits am 21. August ist Android 8.0 Oreo offiziell erschienen. Damit ist es höchste Zeit, zu prüfen, wie weit dessen Verteilung fortgeschritten ist. Hier erfährst du, welche Smartphones bereits Android Oreo nutzen. Außerdem zeigen wir dir, wann welche Smartphones mit einem Update rechnen dürfen.


Wann bekommt dein Smartphone das Oreo-Update?


Fragen über Fragen zum Update-Dilemma

Jeder, der bereits mehr als ein Jahr ein Android-Smartphone nutzt, kennt das Problem:

  • Bekommt mein Smartphone das neue Android-Betriebssystem?
  • Wann bekomme ich das Update?
  • Was ändert sich?

Ähnliche Fragen haben auch die Hersteller vor einem Update zu klären:

  • Ist die Hardware des Smartphones für ein Update noch ausreichend?
  • Lässt sich die aktuelle Benutzeroberfläche an das neue Android-Betriebssystem anpassen?
  • Können die Vorgaben von Providern, Behörden und Google eingehalten werden?

Um diese Fragen beantworten zu können, macht es Sinn, den Werdegang eines Android Updates nachzuvollziehen.

Der Weg eines Android Updates

Während bei Apple sämtliche halbwegs-aktuellen iPhones mit dem neuesten iOS gleichzeitig versorgt werden, gibt es beim Android Update die eine oder andere Hürde.

Phase 1: Forschung und Entwicklung

Die Hersteller bekommen als Erstes das sogenannte “Android Development Kit”. Dabei handelt es sich um einen Android-Baukasten zur Entwicklung, welcher an die jeweilige Hersteller-Software angepasst wird. Diese Software muss dann von findigen Entwicklern der Hersteller auf der Hardware des jeweiligen Modells zum Laufen gebracht werden. Aufgrund der Masse an unterschiedlichen Android-Smartphones, müssen häufig die Treiber der Chips aktualisiert werden – Modell für Modell. So kommt es auch, dass ältere Modelle des Öfteren keine neuen Android Updates erhalten, da ein Treiber-Update für die Chip-Hersteller zu aufwändig wäre.

Phase 2: Anpassung und Tests

Nachfolgend werden die Grundfunktionen, wie Telefonie, Nachrichten und Internet eingerichtet und geprüft. Danach die Geräteabhängigen Features, wie Kamera und Benutzeroberfläche. Dabei müssen auch die Vorgaben in Bereichen Konnektivität, Bluetooth und WLAN stets eingehalten werden. Funktioniert alles, muss der Hersteller mit dem Provider klären, welche Anpassungen der Software dieser wünscht. Danach muss der Provider das Update den zuständigen Behörden und Google vorlegen. Sollte etwas noch nicht in Ordnung sein, müssen Provider und Hersteller wieder nachbessern. 

Phase 3: Rollout

Wenn das Betriebssystem an das jeweilige Modell angepasst und ausgiebig getestet wurde, außerdem alle Vorgaben von Provider, Google und den Behörden erfüllt, bringt er Hersteller es unter die Leute. Dies erfolgt meist durch ein Software Update, welches automatisch von deinem Smartphone heruntergeladen wird. Nach Verteilung der neuen Version folgen eventuelle “Hotfixes”, falls sich im Nachhinein noch Fehler (“Bugs”) in der Software offenbaren.

Android_Development

Quelle: freepik.com


Android-Oreo-Verteilung: Ein Trauerspiel

Zwar ist Oreo bereits vor einigen Monaten offiziell erschienen, auf den Smartphones angekommen ist es aber noch nicht. Gemäß aktueller Statistik (Stand: Mai 2018) findet sich das neueste Naschwerk auf sage-und-schreibe 1 % aller Android-Smartphones. Selbst den Vorgänger – Android 7.0 Nougat – nutzen derzeit lediglich 20,6 % aller Smartphones mit dem kleinen grünen Alien.

Android_Oreo_Verteilung_November_2017

Quelle: developer.android.com


Übersicht: Welche Smartphones bekommen Android Oreo?

Hier geben wir dir einen Überblick, wann welche Smartphones mit einem Android Update rechnen können.

Samsung

***Update vom 02.05.2018***: Android Oreo für Galaxy S8 und Note 8 ist offiziell

Alle Besitzer von Galaxy S8 und Galaxy S8+ dürfen aufatmen! Der Android Oreo Beta-Test wurde zum 26. Januar 2018 abgeschlossen. Die Verteilung von Android Oreo für Galaxy S8 und Galaxy S8+ hat demnach auch in Deutschland bereits begonnen. Als Erstes versorgt Samsung die Beta-Tester. Alle übrigen Nutzer erhalten das Update automatisch ab dem 09. Februar 2018.

Zu allen anderen Geräten ist offiziell seitens des größten Herstellers noch nichts bestätigt. Gemäß der Angaben von Sammobile erhalten folgende, in Deutschland erschienene, Smartphones das Android Oreo Update:

Modell Bemerkung
Galaxy S8 Verfügbar seit 09. Februar 2018
Galaxy S8+ Verfügbar seit 09. Februar 2018
Galaxy Note 8 Verfügbar seit April 2018
Galaxy S7 Verfügbar seit Mai 2018
Galaxy S7 Edge Verfügbar seit Mai 2018
Galaxy A5 (2017) Vermutlich im Juni 2018 (letztes Update)
Galaxy A3 (2017) Verfügbar seit Mai 2018 (letztes Update)
Galaxy J5 (2017) Vermutlich 2018, letztes Update

Hierbei handelt es sich um Erfahrungswerte. Die meisten Samsung Smartphones erhalten zwei Android-Updates. Deshalb ist es unwahrscheinlich, dass die bereits 2-fach-versorgten Galaxy S6 (edge) mit einem Oreo-Update versorgt werden. So ist es wohl auch das letzte große Update für Galaxy S7, A5 (2017) und Co, welche bereits ein Update auf Android 7.0 Nougat erhalten haben.

Huawei

Bei Huawei gibt es positive Nachrichten: Das neue Huawei Mate 10 Pro erscheint ab Werk mit Android 8.0 Oreo. Im Zuge der Präsentation vermeldete Huawei außerdem, dass die übrigen Topmodelle zeitnah Updates erhalten. Anfangen werden die Chinesen mit dem Mate 9, darauf folgt das Android-Update für das P10 und abschließend das P9. Zu den Honor Smartphones gibt es hingegen noch keine Informationen. Allerdings hat Honor versprochen sämtliche Modelle 2 Jahre lang mit Updates zu versorgen.

Modell Bemerkung
Huawei Mate 9 Verfügbar seit 12/2017
Huawei Mate 9 Pro Verfügbar seit 12/2017
Huawei P10 Bestätigt für 2018 – Open-Beta-Test läuft
Huawei P10 Plus Bestätigt für 2018 – Open-Beta-Test läuft
Huawei P9 Bestätigt für 2018 – nach P10 Update
Huawei P9 Plus Bestätigt für 2018 – nach P10 Update
Huawei Mate 10 Lite Angekündigt für Q2/2018
Honor 9 Verfügbar seit 02/2018
Honor 8 Angekündigt für Q2/2018

LG

LG_V30_Oreo_Update

Quelle: LG

Auch bei LG gibt es keinerlei gesicherte Informationen. Nur so viel: Bisher haben sich die Südkoreaner nahezu ausschließlich mit der Versorgung der Top-Modelle beschäftigt. Somit dürfte ein Android Update beim LG G6 sicher sein. Beim neuen LG V30, welches entgegen vieler Erwartungen noch mit Android 7.1 Nougat erscheint, wird Android Oreo bereits fleißig in Südkorea getestet. Ein Update steht hier also kurz bevor. Auch die Vorgänger von V- und G-Serie sollten mit dem aktuellen Update versorgt werden.

Modell Bemerkung
LG G6 Vermutlich
LG G5 Vermutlich
LG V20 Vermutlich
LG V30 Bestätigt für Anfang 2018

HTC

HTC_Android_Oreo_Tweet

Quelle: twitter.com/htcusa

***Update: Das Android Oreo Update für das HTC U11 wird ab sofort ausgeliefert.

Die Taiwaner pflegen eine enge Kooperation mit Google. Schließlich waren sie essentiell an der Entwicklung der Pixel Smartphones beteiligt. So wurde auch bereits im August klar Stellung bezogen, welche Smartphones ein Oreo Update erhalten. Das Update für das HTC U11 soll hierbei Informationen des gut informierten Programmierers  @LlabTooFeR via Twitter zufolge, noch 2017 erfolgen.

Dazu erscheint das HTC U11+ ab Werk mit Android 8.0 Oreo. Beim HTC U11 Life gibt es exklusiv ein “unverbasteltes” Stock Android alias “Android One“. Alle Infos zu den neuen HTC Smartphones gibt es hier.

Modell Bemerkung
HTC U11 (+) Verfügbar seit 01/2018
HTC U Ultra Bestätigt für Q1/2018
HTC 10 Bestätigt, aber vorerst zurückgezogen

Sony

Sony_Xperia_Android_Oreo_Update_Open_Device_Program

Quelle: developer.sonymobile.com

Die Japaner haben in den letzten Monaten eine Vielzahl an Smartphones unters Volk gebracht. Die aktuellen Smartphones Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact erscheinen ab Werk bereits mit Android 8.0 Oreo. Wie bereits in der Vergangenheit, werden auch die aktuellen Sony Smartphones ein Update auf Android 8.0 Oreo erhalten. Dies kann einer offiziellen Meldung des Sonymobile-Blogs entnommen werden. So ist bei vielen Modellen ein Update über das Open Device Program möglich. Dies richtet sich vornehmlich an Entwickler, welche die neue Version testen und darauf anpassen können. Die dadurch gesammelten Daten wiederum nutzt Sony zur Optimierung der eigenen Software. 

Somit bekommen folgende Smartphones das Oreo Update:

Modell Bemerkung
Xperia X Verfügbar seit 12/2017
Xperia X Performance Verfügbar seit 12/2017
Xperia X Compact Verfügbar seit 12/2017
Xperia XZ Verfügbar seit 11/2017
Xperia XZs Verfügbar seit 11/2017
Xperia XZ Premium Verfügbar seit 10/2017
Xperia XA1 Ultra Bestätigt für Q1/2018
Xperia Touch Bestätigt für Q1/2018
Xperia XA1 Plus Bestätigt für Q1/2018
Xperia XZ1 Ab Werk
Xperia XZ1 Compact Ab Werk

Nokia

Update vom 20.11.17: Auch beim Nokia 6 läuft nun der Beta-Test für Android Oreo. Somit darfst du dich auf einen baldigen Rollout freuen.

Nokia_Oreo

Quelle: Nokia

Nokia-Lizenznehmer HMD Global hat bereits in der Vergangenheit angekündigt, sämtliche Nokia Smartphones mit der aktuellsten Android-Version zu versorgen. Das gilt übrigens sogar für den Nachfolger “Android P” 😲. So läuft bereits seit einiger Zeit ein Beta-Test für Android 8.0 Oreo auf dem Nokia 8. So kann es nicht mehr lang dauern, bis das Update zur Verfügung steht. 

Modell Bemerkung
Nokia 3 Angekündigt
Nokia 5 Verfügbar seit 02/2018
Nokia 6 Verfügbar seit 02/2018
Nokia 8 Verfügbar seit 11/2017

Xiaomi Mi Mix 2: Open Beta zu Android Oreo gestartet

Die Chinesen von Xiaomi haben Ende Januar 2018 die weltweite Open-Beta der eigenen Benutzeroberfläche MIUI 9 (Version 8.1.18) gestartet. Damit wird erhält auch das Mi Mix 2 früher oder später Android Oreo. Bisher nutzt das Gerät Android 7.1.1.

Modell Bemerkung
Xiaomi Mi Mix 2 Open Beta läuft bereits, Oreo bestätigt für 2018

OnePlus: Prädikat vorbildlich

Kaum ein anderer Hersteller liefert Updates so zahlreich und flott, wie die Chinesen von OnePlus. So ist auch Android 8.0 Oreo für die aktuellen Smartphones bereits bestätigt. Die Beta-Tests laufen, sodass du noch in Q1 2018 mit der Verteilung von Android 8.0 Oreo auf dem OnePlus 5T rechnen kannst. Der Nachfolger OnePlus 6 erscheint dann direkt ab Werk mit dem aktuellen Android-Betriebssystem.

Modell Bemerkung
OnePlus 5 Oreo-Update wird bereits verteilt
OnePlus 5T Oreo-Update wird bereits verteilt

Motorola: Oreo-Update für 10 Geräte bereits bestätigt

Aufatmen bei allen Motorola-Nutzern. Wie im offiziellen Blog berichtet, bietete auch Motorola für die meisten aktuellen Smartphones ein Android-Oreo-Update. Welche Geräte das neue Betriebssystem erhalten siehst du in unserer Übersicht.

Modell Bemerkung
moto z Angekündigt
moto z Droid Angekündigt
moto z Force Droid Angekündigt
moto z Play Angekündigt
moto z Play Droid Angekündigt
moto z² Play Angekündigt
moto z² Force Edition Angekündigt
moto x4 Verteilung gestartet in 02/2018
moto g5 Angekündigt
moto g5 Plus Angekündigt
moto g5S Angekündigt
moto g5S Plus Angekündigt


Es ist wichtig, die Software deines Smartphone stets aktuell zu halten. Nur so bekommst du die
neuesten Funktionen und die größtmögliche Sicherheit. Im Gegensatz zum Android Oreo Update, musst du bei Bestellung deines Android Smartphones mit Vertrag bei mobildiscounter.de zum Glück nicht so lang warten. Dein Wunsch-Handy kommt schnell und sicher zu dir nach Hause.Sichere dir jetzt dein Android Smartphone bei mobildiscounter.de.

Jetzt ist deine Meinung gefragt. Wartest du auch auf das Update für dein Androiden? Hinterlass einen Kommentar.

Teilen:

3 Kommentare

  1. Da haben die Chinesen wohl einiges vorraus. Mein OnePlus 3T wurde vor 5 Monaten mit Android 7 ausgeliefert, bekam 2 Monate später das Update auf Android 7.1 und wurde vor 3 Wochen auf Android 8.0.0 upgedatet.

    • Hallo Benjamin,

      da wir derzeit keine Motorola Smartphones anbieten, wurde dieser Hersteller in der Übersicht bisher nicht berücksichtigt. Ich habe den Beitrag jedoch nun um Motorola erweitert. So kann ich bestätigen, dass 10 Motorola Smartphones das Oreo Update erhalten werden.

      Viele Grüße
      Martin

Hinterlasse eine Antwort