Android 9.0 “Pie” offiziell vorgestellt: Erste Smartphones bekommen bereits das Update!

0
Android 9 Pie – diese Geräte bekommen Googles neues Betriebssystem
LESEZEIT CA: 9 MINUTEN

Auf der Google i/O 2018 Entwicklerkonferenz wurde im März des neue Android Betriebssystem in der Version 9.0 (P) vorgestellt. Seitdem sind jedoch ein paar Monate vergangen und es ist an der Zeit, dass wir uns auf den offiziellen Android 9 Release im August vorbereiten. Die Frage, die dich als Nutzer vermutlich am meisten interessiert: Wird mein Smartphone das neue Android Pie Update bekommen? Oder wie sieht es mit den Top-Geräten Galaxy S9 oder Huawei P20 Pro aus? Ich gehe der Sache auf den Grund und zeige dir, wie du in Zukunft noch länger Android-Updates erhältst!

***Update*** Geheimnis gelüftet: Android 9.0 heißt “Pie”

Lange konnte Google das Geheimnis um den Namen des kommenden Android 9.0 Betriebssystems mit dem Codenamen “P” für sich behalten. Wir selbst rätselten lange darüber, welche Süßigkeit dieses Mal als Namensgeber für die aktuelle Android-Version herhalten muss. Nun ist es endlich raus: Nach Nougat (Android 7.0) und Oreo (Android 8.0) steht das “P” für “Pie” – also Kuchen.

Android Men mit Kuchen

Das Android Männchen darf sich dieses Mal über Kuchen freuen – die kommende Android-Version 9.0 heißt “Pie”. Nom Nom!


Update auf Google Smartphones bereits verfügbar

Besitzer eines Google Pixel, Pixel XL oder Pixel 2 können sich das neuste Update ab sofort auf ihr Smartphone laden und sich zum Beispiel über intelligentere Akku-Auslastung und adaptive Bildschirmhelligkeits-Einstellungen (aufgrund von Erfahrungswerten) freuen. Darüber hinaus ist die neuartige Gestensteuerung mit an Bord. Einige andere Funktionen (z.B. aus dem Healt-Bereich) kommen jedoch erst im Herbst

Wann erhalten alle anderen Android-Handys das Update?

Alle anderen Android-Smartphones müssen auf das Update noch warten – wenn es denn überhaupt kommt. Immerhin gibt Google an, dass die Smartphones von Herstellern, die bereits an der Beta teilgenommen haben (s. unten) Android 9.0 Pie bis zum Herbst erhalten werden. Hier scheint es nicht zuletzt an der Mitarbeit der einzelnen Hersteller anzukommen. So hat etwa Essential die Updates ebenfalls bereits ausgerollt.

Spätestens bis Ende Herbst 2018 werden die Hersteller Sony, Xiaomi, HMD Global (Nokia), Vivo und OnePlus die ersten Android 9.0 Updates anbieten. Darüber hinaus sollen auch einige weitere Hersteller bereits Ende 2018 das Update ausrollen. Ob du überhaupt mit einem Update rechnen kannst, siehst du in der Liste weiter unten!


Original-Artikel vom 19. Juni 2018

Was wir von Android 9 erwarten können

Wir wissen zwar noch nicht, ob das „P“ in der neuen Android-Version für Popsicle, Peanut Butter, Pancake, Pie oder für Pistachio Ice Cream steht. Allerdings wissen wir ansonsten schon eine ganze Menge darüber, was wir von Android 9 erwarten können:

  • Wir wissen, dass es sich beim neuen Android um ein „Major Update“ handelt. Anders, als etwa beim Übergang von Android Jelly Bean (ab Version 4.1) zu KitKat (ab 4.4) wird Android P definitiv Android 9.0 heißen und nicht etwa Android Oreo 8.2 oder Android 8.3.
  • Wir kennen die neuen Features: Uns erwarten intuitivere Steuerung per Wisch-Gesten, ein neues Sicherheitspaket und (analog zu iOS 12) ein neues Dashboard mit Nutzungsbeschränkungsfunktionen, die zu einem gesunden Umgang mit dem eigenen Smartphone beitragen sollen.
  • Es kommen Updates für verschiedene Android/Google-Apps: Google Maps funktioniert mit Android 9 z.B. auch indoor – also in Gebäuden, wie Museen und Kaufhäusern – und Navigieren ist visuell in 3D möglich.
Google Maps Indoor Funktion

Wer sich häufiger mal im Einkaufszentrum verläuft, wird sich über die neue Indoor-Funktion von Google Maps sicher freuen. Quelle: google.com


Alle neuen Features und Infos zum Release von Android 9.0 P findest du übrigens hier in unserem Blog zum Thema.

Welche Geräte bekommen das neue Android 9

Zu 100% werden die Geräte Android 9.0 erhalten, für die jetzt schon offizielle Beta-Version zur Verfügung steht. Das betrifft z.B. Googles hauseigene Pixel-Geräte. Andere Hersteller wie Nokia, Motorola oder OnePlus haben ebenfalls die Updates für einige ihrer Modelle bestätigt. Wie sieht es jedoch mit Huawei, Samsung, HTC und LG aus? Wir verschaffen uns einen Überblick: Was wissen wir? Was vermuten wir? Und was kursiert in der Gerüchteküche?

Google first: Diese Smartphones nehmen an der offiziellen Android 9 Beta-Testphase teil

Google Pixel 2 mit Vertrag bestellen

Die hauseigene Google Pixel-Reihe wird natürlich umgehend mit dem neuen Android 9.0 Update versorgt werden. Mit dabei: Die aktuellen Flaggschiffe Google Pixel 2 und 2XL.


Seit 07. März 2018 ist Android P für Entwickler vorab als Beta-Version zugänglich. Bei der Veröffentlichung wurde eine Liste mit Geräten präsentiert, die für die offizielle Beta-Version zugelassen sind:

In der Liste fällt natürlich sofort die Dominanz von Googles hauseigener Pixel-Reihe auf. Allerdings bedeutet das Fehlen von Nexus 6P und Nexus 5X gleichzeitig, dass die Geräte kein Update auf Android 9 erhalten. Google bestätigte jüngst, dass 8.1 Oreo die letzte Android-Version für die Nexus-Geräte sein wird.

Samsung: Bekommen Galaxy S8 und S9 Android 9?

Samsung Galaxy A6 Display

Samsung Galaxy S8 und S9 erhalten sicher das Update auf Android 9. Ebenfalls mit dabei: Das neue Samsung Galaxy A6 (Plus).


Die Update-Politik von Samsung war in der Vergangenheit wenig durchsichtig. Updates verzögerten sich, die Kommunikation mit den Kunden war eher mangelhaft. Trotzdem können wir davon ausgehen, dass die aktuelle Smartphone-Generation von Samsung mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Update erhält. Android 9 bekommen höchstwahrscheinlich:

Leider ist davon auszugehen, dass die Generation zuvor – also Samsung Galaxy A3, A5, A7 (jeweils 2017) und das Samsung Galaxy S7 (Edge) leer ausgehen. Hier wird nach dem Update auf Android Oreo Schluss sein.

Huawei und Honor: P20 (Plus) und Honor 10 bekommen sicher Android 9 (P)

Honor 10 Huawei P20 Display

Honor 10 und Huawei P20 (Pro): Die neuesten Smartphones aus der Huawei-Familie werden ebenfalls ein Update auf Android 9 bekommen.


Huawei mischt schon seit einigen Jahren den Smartphone-Markt auf. Die Updates der Geräte des chinesischen Herstellers ließen in der Vergangenheit jedoch ziemlich lange auf sich warten. Das sorgte für Unzufriedenheit bei den Kunden. Die Huawei-Tochter Honor ging vielleicht gerade deswegen anders vor und verpasst seinen Geräten eine zweijährige Update-Garantie. Obwohl es noch keine offiziellen Meldungen gibt, können wir davon ausgehen, dass folgende Geräte ein Update auf Android 9 erhalten:

Etwas ungewiss (aber nicht aussichtslos) ist die Situation für Huawei P10 (Plus) und Honor 9. Sollten diese Geräte Android 9 bekommen, wird es jedoch vermutlich eine ganze Weile dauern. Dass z.B. das Honor 8 nach Android 8 auch noch das Update auf Android P bekommt, ist eher unwahrscheinlich.

Nokia: Update-Garantie dank Android One

Nokia 7 Plus

Dank Android One werden fast alle Nokias ein Update auf Android 9.0 erhalten. Natürlich auch das neue Nokia 7 Plus.


Nokia hat sich seit seiner Rück-Rückkehr (dieses Mal mithilfe der Firma HMD Global) auf den Smartphone-Markt auf die Fahne geschrieben, ihre Kunden regelmäßig und langfristig mit den neusten Updates zu versorgen. Dazu kündigte das Unternehmen im Februar 2018 an, seine Geräte mit Android One (und damit quasi einer Updategarantie) zu versorgen. Bereits letztes Jahr wurde klargemacht: Alle Geräte werden Android 9.0 erhalten. Mit dabei sind:

Unklar ist hingegen die Situation für Nokia 1 und Nokia 2: Beide Geräte laufen mit einer „abgespeckten“ Version des Betriebssystems Namens Android GO. Alle Funktionen von Android 9 sind sicher nicht umsetzbar. Allerdings werden weiterhin Sicherheits-Updates kommen.

Sony, OnePlus, HTC, LG und Xiaomi: Weitere Geräte bekommen Android 9

OnePlus 6 mit Vertrag kaufen

Auch für das OnePlus 6 kommt das neue Android P garantiert. Das neue Flaggschiff-Smartphone aus China nimmt bereits an der offiziellen Beta-Testphase teil.


Hinsichtlich der Update-Situation halten sich die meisten Hersteller traditionsgemäß eher bedeckt. Trotzdem sickern nach und nach Details durch. Diese weiteren Hersteller haben das Update auf Android 9 bereits bestätigt oder werden es höchstwahrscheinlich für folgende Geräte liefern:

  • LG: LG G7 ThinQ , LG V30, LG G6
  • HTC: HTC U12+, HTC U11, HTC U11+, HTC U11 Life, HTC Desire 12+
  • OnePlus: OnePlus 6, OnePlus 5, OnePlus 5T
  • Sony: Xperia XZ2, Xperia XZ2 Compact, Xperia XZ1, Xperia XZ Premium
  • Lenovo Motorola: Moto G6, G6 Plus, G6 Play, Moto Z2 Force, Z2 Play
  • Xiaomi: Xiaomi Mi Mix 2s

Für einige der kommenden Geräte wie das Xiaomi Mi 8, Asus Zenfone 5 und das Moto Z3 ist ebenfalls damit zu rechnen, dass Android P kommt. Vielleicht sehen wir sogar bald die ersten Smartphones, die ab Werk mit Android 9(P) ausgeliefert werden.

Project Treble: Googles Lösung für die Update-Problematik?

Google Project Treble Schema

Fluch und Segen zugleich: Das offene System erlaubt die individuelle Anpassung der Hersteller. Außerdem bietet das OS jede Menge Freiraum für App-Entwickler. Andererseits erschwert die Vielfalt eine flächendeckende Update-Politik. Project Treble soll Abhilfe schaffen und Updates unabhängig von herstellerspezifischen Besonderheiten ermöglichen. Quelle: googleblog.com


Googles Betriebssystem Android erfreut sich einer großen Anhängerschaft: Nicht umsonst werden etwa 85% aller neuen Geräte weltweit mit einem OS auf Android-Basis ausgeliefert. Die Versorgung mit (Sicherheits-)Updates bereitet Google jedoch bereits seit mehreren Jahren große Probleme: Neue Versionen von Android müssen umständlich an die einzelnen Geräte angepasst werden. Darunter leidet der Sicherheits-Faktor. Um alle Android Geräte schneller und leichter mit neuen Updates versorgen zu können, arbeitet Google bereits seit einigen Jahren am sogenannten Project Treble.

Das Projekt soll als drittes Standbein neben Android One und Android Go die unkomplizierte Versorgung aller Android-Smartphones ermöglichen. Langfristig will Google so alle Geräte mit Updates versorgen, ohne dass gerätespezifische Anpassungen notwendig sind. Die einzelnen Hersteller mussten sich dazu verpflichten, alle neuen Geräte, die ab Werk mit Android 8 Oreo ausgeliefert wurden, mit Treble zu versehen.

Theoretisch müssten alle Geräte, die mit Android 8 Oreo auf den Markt kommen, ebenfalls Android 9 erhalten! Ob das System in der Realität funktioniert, wird sich erst in der Zukunft zeigen. Besonders die Kompatibilität mit stark individualisierten Benutzeroberflächen, wie denen von Xiaomi (MIUI) oder Huawei (EMUI), könnte Probleme bereiten. Zumindest in Hinblick auf reine Sicherheitsupdates scheint Google mit Android One, Go und Treble auf dem richtigen Weg zu sein.

Wann kommt das neue Android 9.0 P?

Nachdem wir nun wissen, welche Geräte definitiv und höchstwahrscheinlich mit dem neuen Android P ausgestattet werden, müssen wir uns um das Wann kümmern. Das sind die Fakten:

  • Die erste Vorstellung erfolgte auf der Google I/O am 03.2018, am selben Tag wurde die erste Android 9 P Version für Entwickler freigegeben.
  • Die offizielle Beta läuft seit dem Mai 2018: Seitdem können sich auch normale User mit den passenden Smartphones die Beta herunterladen.
  • Aktuell befindet sich Android 9 (P) seit dem Juni 2018 in der 3. Testperiode („Beta 2“).

Ausgehend von Gerüchten und dem Wissen aus der Vergangenheit, ist mit einem offiziellen Release von Android 9 erst im Spätsommer bzw. Herbst zu rechnen. Android 8.0 Oreo wurde am 21. August 2017 veröffentlicht – wir rechnen mit Android 9 P also ebenfalls Ende August 2018.

Bis es soweit ist, findest du die aktuellen Top-Android-Geräte mit Vertrag bei uns im mobildiscounter-Shop. Mit dem Samsung Galaxy S9 Plus, dem OnePlus 6 oder dem Huawei P20 Pro wirst du garantiert mit dem nächsten Android-Update versorgt.

Wie sieht es bei dir aus? Musst du hoffen oder ist dein Gerät sicher dabei? Was hältst du vom Project Treble – hat Google das richtige Konzept für die Zukunft gefunden? Schreibe mir dazu einen Kommentar.

 

Update garantiert: Hier findest du die aktuellen Android-Flaggschiffe mit Vertrag

Xiaomi Mi Mix 2s mit Vertrag kaufenXiaomi Mi Mix 2s: Dual Kamera, Face Unlock und neuster Snapdragon 845 im edlen Keramik-Gehäuse zum Schnäppchenpreis.

Xiaomi Mi Mix 2s ansehen »

OnePlus 6 mit Vertrag kaufenOnePlus 6: Gigantischer 6,28 Zoll AMOLED Display, Snapdragon 845, Dual Kamera auf der Rückseite und 16 MP Selfie-Kamera. Das neue OnePlus 6 ist eine Ansage an die Konkurrenz.

OnePlus 6 ansehen »

Samsung Galaxy S9 Schwarz mit Vertrag kaufenDas Samsung Galaxy S9 bietet fast randloses AMOLED Display in der höchsten Auflösung und jeder Menge neuer Features.

Galaxy S9 ansehen »

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort