iPhone Xs Benchmark-Test gibt Rätsel auf!

0
Rekord-Ergebnisse bei Geekbench und AnTuTu
LESEZEIT CA: 5 MINUTEN

Einige Tage nach dem Release der neuen iPhone 2018 Modelle (iPhone Xs, Xs Max und XR) hatten wir Zeit dazu, die diesjährige Apple-Keynote zu verdauen. Eines der diesjährigen Highlights war Apples neuer A12 Bionic Prozessor, der als erster Chip überhaupt im 7nm Verfahren hergestellt wird: Schneller, intelligenter und stromsparender. Zu welcher Leistung der neue Chip im iPhone Xs (Max) und iPhone XR fähig ist, zeigen uns nun die ersten Benchmark-Ergebnisse von Geekbench und AnTuTu.


Hier geht’s zum iPhone 2018 Vergleich von iPhone XR, Xs und Xs Max


***Update*** Verlässliche Geekbench-Daten zu iPhone Xs und Xs Max aufgetaucht

Nachdem zuletzt erste AnTuTu Benchmarks in Fernost aufgetaucht sind (siehe unten), gibt es nun auch erstmals verlässliche Benchmark-Ergebnisse mit dem Programm Geekbench. Anscheinend haben die Kollegen von tom’s guide bereits ihre iPhone Xs und Xs Max Testgeräte erhalten und haben gleich drauflos getestet. Neben AnTuTu ist Geekbench mit Abstand das meist genutzte Benchmark-Programm, mit dem die Rechenleistung von (unter anderem) Smartphones gemessen und miteinander verglichen werden können.

iPhone Xs Geekbench Benchmark

iPhone Xs und Xs Max lassen die Konkurrenz beim Geekbench Multi-Score Benchmark deutlich hinter sich. Quelle: tomsguide.com


Obwohl die neuen iPhone Modelle die Konkurrenz (wie erwartet) hinter sich lässt, ist der Leistungssprung mit maximal 11% zum Vorgänger (und ca. 21% zum OnePlus 6) etwas enttäuschend. Unklar bleibt außerdem, warum die Testwerte der jeweils gleich ausgestatteten iPhone Xs und iPhone Xs Max voneinander abweichen. Womöglich spielt hier die bessere Hitzeverteilung im größeren iPhone Max eine Rolle. Tatsächlich zeigt sich im Vergleich zu den AnTuTu Benchmark-Ergebnissen, dass sowohl bei der Prozessor-Abstimmung als auch bei den verschiedenen Benchmark-Test gewisse Schwerpunkte im Mittelpunkt stehen und andere Faktoren weit weniger ins Gewicht fallen.

Apple macht großen Sprung bei der User-Experience

So könnte man aufgrund der kaum gestiegenen Multi-Core-Leistung anbringen, dass bereits die Leistung im iPhone X für alle anspruchsvollen Rechenleistungen mehr als ausreicht. Apple hat sich mit der aktuellen iPhone- und Prozessor-Generation insbesondere auf das alltägliche Nutzer-Erlebnis konzentriert. Denn besonders im Alltags-Einsatz (z.B. das Starten von Apps, beim Surfen, Fotografieren & Co.) sind in letzter Zeit so einige Geräte am iPhone X vorbeigezogen.


Gehörst du auch zu denjenigen, die sich fragen, warum man überhaupt Benchmark-Ergebnisse vergleichen sollte? Für einen konkreten Alltags-Anwendungsfall haben die Experten von tom’s guide die Ladezeiten verschiedener Apps gemessen. Je kürzer ein Smartphone zum Öffnen einer App braucht, desto schneller ist es im Alltag und desto weniger sind wir als User von langen Ladezeiten genervt.

Geekbench iPhone Xs Ladedauer

Deutliche Unterschiede bei der Ladedauer von verschiedenen Apps: In dieser Kategorie lässt das iPhone Xs Max seinen Vorgänger deutlich hinter sich. Quelle: tomsguide.com


Hier lässt das iPhone Xs Max sowohl die Android-Konkurrenz als auch das Vorjahres-Modell deutlich hinter sich. Im Vergleich zum iPhone X lädt zum Beispiel Pokémon Go um über 30% schneller. Noch deutlich ist der Vorsprung beim Rennspiel Asphalt 9. Wenn du wissen willst, wie sich das neue iPhone Xs im AnTuTu Benchmark schlägt, lies einfach den Original-Artikel weiter.


***Original-Artikel vom 14. September 2018***

Großer Vorsprung vor der Konkurrenz

Während im AnTuTu Benchmark z.B. das OnePlus 6 vorbeiziehen konnte, hatte das iPhone X aus dem Vorjahr den Spitzenplatz bis zuletzt gegen die deutlich besser ausgestattete Android-Konkurrenz verteidigen können. Abgelöst wird das “alte iPhone X” nun von seinen direkten Nachfolgern. Mit bis zu 11.515 Punkten (iPhone Xs Max) ist die Nachfolger-Generation nun an Platz 1 und 2 der Geekbench 4 Rangliste vorbeigerückt.

Leistungssprung im Vergleich zum Vorjahr, Samsung, OnePlus & Co.

Wie bei Apple üblich gab es vorab keine detaillierten Informationen zum neuen Apple A12 Bionic Prozessor, der 2018 in allen drei neuen iPhone Modellen für Leistung sorgt. Apple selbst beschreibt den Leistungssprung des A12 – “Der intelligenteste, leistungsstärkste Smartphone Chip” – folgendermaßen: Die zwei “Performance-Kern” sollen bis zu 15% schneller, die vier “Effizienz-Kerne” sollen bis zu 50% weniger Energie verbrauchen. Damit wir das Ganze in harten Zahlen ausdrücken können, brauchen wir jedoch Benchmark-Ergebnisse. Nun tauchen so langsam aber sicher die ersten Ergebnisse im Netz auf.

iPhone Xs Antutu Benchmark

Quelle: antutu.com


Neben dem Geekbench-Benchmark gehört der AnTuTu Benchmark zu den üblichsten Benchmark-Programmen. Gemessen werden neben der CPU-, der Grafik- (GPU) und der Speicherleistung (MEM) auch die “User Experience” – also das Benutzererlebnis im Alltag. Aus allen Einzelwerten (ohne MEM-Wert) wird dann ein Gesamt-Score bestimmt  Sollten die Ergebnisse stimmen, kommt das iPhone Xs auf folgende Werte:

  • CPU: 133.561
  • GPU: 150.931
  • UX: 66.474
  • MEM: 12559
  • Gesamtscore: 363.525

Über 20% mehr als das beste Android-Phone

Mit der erreichten Punktzahl zieht Apple der Konkurrenz weit davon. Zum Vergleich: OnePlus 6, Xiaomi Mi 8 und Mi Mix 2S – die bestplatzierten Smartphones, die man auch in Deutschland kaufen kann – bewegen sich allesamt in einem Bereich zwischen 260.000 und 290.000 Punkten. Das Galaxy Note 9 (mit Exynos 9810) fällt sogar noch weiter zurück.

  • OnePlus 6: 286134 (91673/58447/125192)
  • Xiaomi Mi 8: 272622 (92025/57943/112442)
  • Xiaomi Mi Mix 2S: 264078 (85939/57795/109071)
  • Samsung Galaxy Note 9 (Exynos): 242496 (84438/53320/96382)

Auffällig: Alle Android-Smartphones mit Spitzenplatzierung kommen mit mindestens 6 GB RAM und 8-Kernprozessor, während im iPhone Xs lediglich 4 GB RAM und ein Sechskern-Prozessor verbaut ist. Offensichtlich bringt Apple die Leistung seiner Chips besser auf die Straße!

iPhone 8 Plus AnTuTu

Quelle: antutu.com


Auch das stärkste Smartphone aus dem eigenen Haus (iPhone 8 Plus) mit A11 Bionic Prozessor aus dem Vorjähr lässt das iPhone Xs deutlich hinter sich: So hat sich die CPU-Leistung um etwa 1/3 erhöht, die Grafikleistung fast verdoppelt und auch die User-Experience um 50% verbessert.

Was ist dir bei einem Smartphone wichtig? Achtest du auf Performance und vergleichst Benchmark-Scores?


Ab sofort bei mobildiscounter: Hol dir als einer der ersten die neuen iPhone 2018 Modelle mit High-End-Performance!

Apple iPhone XR mit Vertrag kaufenDas iPhone XR dank leistungsstarkem A12 Bionic Prozessor und rahmenlosem 6,1 Zoll Display der perfekte Einstieg in das Apple-Universum. Mit der großzügigen Apple-Update-Politik bist du auch noch die nächsten Jahre gerüstet.

iPhone XR ansehen »

Apple iPhone XS mit Vertrag kaufenMit dem iPhone Xs bekommst du noch mehr Leistung als im Vorgänger auf kompakten 5,8 Zoll. Dazu kommen verbesserte Dual-Cam und mehr Akku-Laufzeit – worauf wartest du noch?

iPhone Xs ansehen »

Apple iPhone XS Max Gold mit Vertrag kaufenApple iPhone Xs Max: Du willst das größte und leistungsstärkste iPhone aller Zeiten? Dann bist du hier genau richtig: Dich erwarten riesige 6,5 Zoll OLED, Dual-Cam, A12 Prozessor und bis zu 512 GB interner Speicher.

iPhone Xs Max ansehen »

 

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort