7 Tipps für ein langes Leben: Handyakku

0
LESEZEIT CA: 2 MINUTEN

Endlich kommt der Sommer wieder und mit ihm lauen Sommernächte. Immer dabei das eigene Smartphone egal, ob am Strand, beim Grillen oder beim Feiern unter freien Himmel. Nur ein Übel gibt es neben Mücken, die fehlende Steckdose zum Aufladen des Smartphones.

Quelle: der-postillon.com

Quelle: der-postillon.com

 

 

Denn grundsätzlich immer dann, wenn eine Steckdose weit und breit nicht zu sehen ist, dann blinkt der Akku und verlangt (sofort) nach Strom.
Wir haben 7 Tipps zusammen getragen, wie man den Akku schonen und vielleicht noch ein paar Minuten länger herausschinden kann. Eine Kombination aus den verschiedenen Tipps kann helfen länger Spaß am eigenen Smartphone zu haben.

 

 

Tipp 1:

Man sollte die Netzwerksuche abschalten, da das Smartphone sonst permanent nach verfügbaren Netzen sucht und so unnötig Akkuleistung braucht.

 

Tipp 2:

Die manuell Synchronisation ist der automatischen in Sachen Akkuleistung sparen vorzuziehen. Denn so werden die Abruf-Intervalle für E-Mails und Facebook-Nachrichten verlängert und ist damit Akkuleistung schonender.

 

Tipp 3:

Die GPS-Standortbestimmung sollte ausschalten werden (außer wenn gerade eine Route geplant wird). Die ständige Suche nach GPS-Satelliten ermüdet den Akku. Beim Einchecken bei Facebook und Twittern ist die GPS-Aktivierung z.B. aber zwingend erforderlich.

 

Tipp 4:

Bluetooth & WLAN sollten nur aktiviert sein, wenn man es benötig.

 

Tipp 5:

Die Displayhelligkeit sollte am besten deutlich reduziert werden, denn je heller der Bildschirm, desto schneller ist der Akku leer.

 

Tipp 6:

Es lohnt sich vor allem bei längeren Autofahrten durch viele Tunnel, die GPS-Ortung auszuschalten und ggf. sogar den Flugmodus zu aktivieren, da sonst das Smartphone erheblich Energie benötigt um immer wieder nach dem Provider zu suchen.

 

Tipp 7:

Eine einzige App kann schon zum Stromfresser mutieren. Besonders Apps mit Werbeeinblendungen sind wahre Akkukiller, da sie oft Standorterkennung und Onlineverbindung nutzen. Alle nicht mehr benötigten Apps sollten beendet werden.

Teilen:

Hinterlasse eine Antwort