HTC 11 Vertrag 2017 online vorbestellen - Gerüchte und Leaks

HTC 11 mit Vertrag bestellen - alle Gerüchte zu Daten und Release 2017

 

Das HTC 11 wird im Frühjahr 2017 erscheinen und über die Zukunft von HTC in der Smartphone-Branche entscheiden. HTC hat mit dem Flaggschiff HTC 10 ein wirklich rundum gelungenes Smartphone veröffentlicht. Leider fehlte es dabei an Eigenständigkeit gegenüber der Konkurrenz. Deshalb wird ein erfolgreicher Nachfolger heiß ersehnt. HTC hat durch die Mitwirkung beim Google Pixel deutlich gemacht, dass das Unternehmen noch immer noch weiß, wie exzellente Smartphones gebaut werden. So wird auch vom HTC 11 nur das Beste erwartet.

 

 

HTC 11 mit Vertrag

 

 

Schon bald verfügbar: HTC 11 online günstig kaufen bei mobildiscounter.de

 

Sobald das HTC-Smartphone offiziell angekündigt wurde, kannst du das HTC 11 ab 1 Euro vorbestellen. Hierbei stehen dir eine riesige Auswahl an verschiedenen Mobilfunktarifen in allen deutschen Netzen zu Verfügung. So kannst du entweder einen HTC 11 Vodafone Vertrag abschließen oder dich für einen HTC 11 Vertrag im Telekom oder o2-Netz entscheiden. Warum sich das für dich lohnt? Du zahlst für das neue HTC 11 mit Vertrag nur einen Bruchteil dessen, was das HTC 11 ohne Vertrag kosten würde, da die hohen Anschaffungskosten über den dazugehörigen HTC 11-Vertrag subventioniert werden. Das Beste daran: Du bekommst dazu zahlreiche coole Tarifinhalte, wie Allnet- oder SMS-Flats, große Datenvolumen oder Optionen für die günstige Handy-Nutzung im Ausland. Schau einfach in der mobildiscounter.de Entscheidungshilfe vorbei und lass dich von unseren HTC 11-Angeboten überzeugen.

 

HTC 11 online vorbestellen

 

 

Gerüchte zu den HTC 11 Daten im Überblick

 

Nachfolgend haben wir dir alle Gerüchte zum neuen Flaggschiff aus Taiwan, dem HTC 11, zusammengefasst.

 

 

Wann erfolgt der HTC 11 Deutschland Release

 

Auf dem Mobile World Congress (MWC) im Februar 2017 wird das HTC 11 offiziell vorgestellt. Das kommt auch gerade rechtzeitig, denn leider gibt es seit Jahren für HTC viele dunkle Wolken am Smartphone-Himmel. Die Taiwaner haben in den letzten Jahren nicht die erhofften Erfolge feiern können. So könnte die HTC-Smartphone-Sparte bereits 2017 wegen der anhaltenden roten Zahlen verkauft werden. Einen potentiellen Käufer hat die Gerüchteküche auch bereits gefunden - Google. Wir erinnern uns: HTC hat bereits beim Google Pixel und Pixel XL unterstützend mitgewirkt. Der Hersteller selbst dementiert jedoch sämtliche Gerüchte eines Verkaufs der Smartphone-Sparte – im Gegenteil: Mit dem HTC 11, welches dann zum MWC im Zeitraum vom 27. Februar bis zum 2. März 2017 in Barcelona vorgestellt wird, soll endlich der Sonnenschein zurückkehren.

 

HTC 11 2017 kaufen

 

 

Das Display wird größer und bekommt Edge-Design

 

Das HTC 11 soll mit einem 5,5 Zoll großen Curved-Display kommen. Das bedeutet, dass der Bildschirm nicht flach wie beim Vorgänger ist, sondern über eine elegante Wölbung verfügt. Wie diese ausfällt, ist bisher offen. Das HTC 11 könnte einerseits nach innen gewölbt wie das LG G4 wirklich das geforderte Alleinstellungsmerkmal 2017 bekommen. Andererseits ist auch ein Edge-Display im Sinne vom Samsung Galaxy S7 Edge denkbar. Dies würde mit zusätzlichen Funktionen, wie Bedienung über den Seitenrand einhergehen. So oder so – das HTC 11 wird sich deutlich vom Vorgänger unterscheiden.

 

Dafür sorgt auch der Größenunterschied. Hatte das HTC 10 noch einen 5,2 Zoll (13,20 cm) großen Bildschirm, kann das HTC 11 Display mit 5,5 Zoll (13,97 cm) aufwarten. Damit orientiert sich das HTC 11 an der Konkurrenz, die es gleichzeitig qualitativ zu übertrumpfen gilt. Auch Samsung Galaxy S7 Edge, iPhone 7 Plus und Google Pixel XL verfügen über die Trendgröße 5,5 Zoll. Bei der QHD-Auflösung bleibt sich HTC treu und belässt diese – wie beim Vorgänger – bei 1.440 x 2.560 Pixel. Bereits das HTC 10 erreichte damit einen grandiosen Schärfegrad mit 564 ppi. Das HTC 11 Display dürfte somit ebenfalls fantastische Werte erreichen, selbst wenn das Display, bei gleichbleibender Auflösung, etwas größer wird.

 

 

HTC 11 Kamera knipst mit 12 Megapixeln

 

Diese Werte kommen uns bekannt vor. Die Hauptkamera verfügt, wie bereits das HTC 10, über 12 Megapixel. Die Konkurrenz (allen voran Samsung mit dem Galaxy S7) hat vorgemacht. Es braucht nicht mehr Megapixel um grandiose Fotos zu schießen, solange die richtige Software im Hintergrund arbeitet. Hier hat sich HTC allerdings gar nichts vorzuwerfen. Bereits mit dem Vorgänger schießt du bei allen Lichtverhältnissen absolut fantastische Bilder. Der Grund: Durch die HTC-eigene Ultra-Pixel-Technologie kann besonders viel Licht aufgenommen werden (beim HTC 10 waren es 135% mehr als beim HTC M9).

 

An der Front hat HTC noch einmal an der Qualitätsschraube gedreht und bietet dir nun eine 8 Megapixel Selfie-Kamera. Auch der Kamera-Profi-Modus wird wieder mit an Bord sein, sodass du über ISO-Werte, Belichtungszeit und zahlreiche Filter deine Motive individuell gestalten kannst.

 

 

Hinein ins kühle Nass: HTC 11 wasserdicht!

 

Es halten sich hartnäckige Gerüchte, dass das neue HTC 11 auch deutlich besser mit Wasser und Feuchtigkeit klarkommen wird, als noch der Vorgänger. Das HTC 10 verfügt über eine IP53-Zertifizierung. Es ist somit lediglich gegen Spritzwasser geschützt. Leider ist dies weit weg von wasserdicht. Das HTC 11 hingegen wird eine IP67 Zertifizierung erhalten. Damit ist es gegen das Eindringen von Wasser (zeitweiliges Untertauchen) in einem gewissen Zeitraum geschützt und natürlich staubdicht. Diesen gewissen Zeitraum legt dann der Hersteller selbst fest. Damit ist das erfrischende Bad oder der Tauchgang mit dem neuen HTC 11 kein Problem. Auch der Fall ins Waschbecken wird das HTC 11 ohne Probleme überstehen.

 

HTC 11 wasserdicht

 

 

Power satt! HTC 11 mit Snapdragon 830 Prozessor, 6GB RAM und 4.000 mAh Akku

 

Auch im Inneren wird das HTC keine halben Sachen mehr machen. Der Vorgänger verfügt noch über einen Snapdragon 820 Prozessor mit lediglich 4 GB Arbeitsspeicher. Das HTC 11 hingegen wird mit dem brandneuen Qualcomm Snapdragon 830 und sagenhaften 6 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Dieser Prozessor ist deutlich energieeffizienter und leistungsstärker als der Vorgänger und ermöglicht damit eine längere Akkulaufzeit. Doch nicht nur dadurch wird die Laufzeit des HTC 11 verbessert: Das neue Flaggschiff HTC bekommt einen 4.000 mAh starken Akku. Dieser wird damit deutlich leistungsfähiger als die 3.000 mAh beim HTC 10. Somit wird das HTC 11 trotz größerem Display länger durchhalten als der Vorgänger - und der kam bereits über ganze 2 Tage (!) bei normaler Nutzung.

 

 

Fazit: HTC 11 Release 2017 bringt die Kehrtwende

 

Viele Infos gibt es noch nicht, jedoch zeigen die bisher geleakten HTC 11 Specs eines deutlich: Die Taiwaner wollen es, allen Unkenrufen zum Trotz, noch einmal wissen! Das HTC 11 Design wird deutlich gegenüber dem Vorgänger überarbeitet, Wasserfestigkeit und ein größeres Display sorgen außerdem für freudige Erwartungen. Spätestens zum MWC 2017 wissen wir mehr.

 

HTC 11 bestellen

 

Spätestens dann kannst du das HTC 11 mit Vertrag günstig vorbestellen. Dann wird auch der genaue HTC 11 Preis bekannt sein. Schau deshalb immer wieder bei mobildiscounter.de in unserem HTC-Onlineshop vorbei. So verpasst du keine News zum HTC 11 und dessen Verfügbarkeit. Außerdem kannst du auch direkt hier bereits verfügbare HTC-Handys kaufen.