Apple iPhone 8 (Plus) mit Vertrag - Alle Gerüchte zum Release 2017

Release News zum Apple iPhone 8 mit Vertrag

 

 

Apple iPhone 8 / iPhone 8 Plus - Mit Vertrag 2017 online vorbestellen

 

Apple iPhone 8 heißt die nächste Vollversion im Jahr 2017. Apple möchte mit diesem Sprung in der Namensgebung gebührend sein 10-jähriges iPhone-Jubiläum feiern. Seit der Vorstellung des ersten iPhones im Jahre 2007, hat kein Produkt das tägliche Leben so stark verändert, wie das damals geborene Touchscreen-Smartphone. Innerhalb dieser 10 Jahre hat Apple über 1 Milliarde iPhones verkauft. Mit cleveren Neuerungen wie AMOLED-Display, kabelloses Laden oder 3D Dual-Kamera, wird auch das iPhone 8 an diese Erfolge anknüpfen. Im September 2017 werden deshalb wieder zahlreiche Apple-Jünger vor den Stores lange Schlangen verursachen, um als Erste an das neue iPhone 8 und das iPhone 8 Plus zu gelangen..

 

 

Apple iPhone 8 Edge

Quelle: Veniamin Geskin

 

 

Apple iPhone 8 Release - Wann kommt das iPhone 8 raus?

Release wieder im September

 

Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus werden am Mittwoch, dem 06.09.2017 vorgestellt. Der Verkauf beginnt am Freitag, dem 15.09.2017.

 

Wie kommen wir auf dieses "Release Date"? Ganz einfach. Erfahrungsgemäß wird das iPhone 8 im Rahmen der Apple-Keynote im September 2017 vorgestellt. Selbige erfolgte 2016 am 07. September – einem Mittwoch, wie auch im Jahr davor (Apple Keynote 2015 am 09.09.2015). Der Verkaufsstart für das iPhone 7 (Plus) war der 16.09.2016 – dem Freitag eine Woche nach der Keynote.

 

Markiere dir also diesen Tag rot in deinem Kalender, abonniere unseren Newsletter für alle aktuellen Infos zum iPhone 8 oder lass dich von Siri rechtzeitig erinnern. Bei mobildiscounter.de kannst du natürlich – wie jedes Jahr – das iPhone 8 2017 umgehend nach der Apple-Keynote vorbestellen.

 

 

iPhone 8 Preis: Günstig kaufen bei mobildiscounter.de

 

Direkt nach dem Release, kannst du das iPhone 8 2017 online bei mobildiscounter.de vorbestellen.

 

Du zahlst als Gerätepreis für das neue Apple iPhone 8 mit Vertrag nur einen Bruchteil dessen, was das iPhone 8 ohne Vertrag kosten würde. Der iPhone 8 Preis ohne Vertrag beginnt ab 799 Euro je nach Speichergröße. Am günstigsten wird das iPhone 8 mit 32GB Speicher sein. Erfahrungsgemäß kostet jedes Speicherupgrade 100 Euro mehr. Der iPhone 8 Plus Preis wird mit 899 Euro bewertet.

 

Das Beste am iPhone 8 Vertrag: Du bekommst nicht nur das iPhone 8 (Plus), sondern auch je nach Vorliebe eine Allnet- und SMS-Flat sowie großes Datenvolumen für das Inland und EU-Ausland. Eine große Auswahl an Vodafone-, Telekom- und o2-Tarifen erwartet dich. Schau deshalb rechtzeitig in der mobildiscounter.de Tarifauswahl vorbei und lass dich von unseren iPhone-8-Angeboten überzeugen.

 

 

Alle iPhone 8 News auf einen Blick

 

Alle iPhone 8 News und Gerüchte findest du hier aufbereitet und technisch erklärt. Wir informieren dich bis zum iPhone 8 Release stets mit den aktuellen Leaks und Informationen rund um das neue Premium-Smartphone aus Cupertino.

 

 

Nach "Das ist 7" kommt iPhone 8 2017

Gegen den Trend: Neue Namensgebung beim iPhone 2017

 

Zum Jubiläum ist das iPhone des Jahres 2017 auch für die Kalifornier etwas ganz Besonderes. Bereits jetzt steht fest: Das iPhone 8 wird sich gewaltig von seinen Vorgängern unterscheiden. Deshalb wird Apple auch das alte Namensschema begraben. Statt einer s-Version des iPhone 7 wird das iPhone 2017 auf die neue Bezeichnung iPhone 8 hören.

 

 

iPhone 8 Bilder: 2.5D-Glas sorgt für perfekte Haptik

Apple hört auf die Wünsche der Kunden

 

Nach der Vorstellung des iPhone 7 machte sich schnell Ernüchterung breit. Ein grandioses Smartphone, jedoch waren die Design-Unterschiede zum Vorgänger marginal. Dies soll sich beim neuen iPhone 8 ändern. Das iPhone wird von einem Glas-Gehäuse geschützt. Dies erinnert an das erfolgreiche iPhone 4s. Der Unterschied: Das iPhone 8 soll über 2.5D-Kanten verfügen und randlos sein. Dies sieht nicht nur fantastisch aus, sondern bietet durch die sanften Kanten eine verbesserte Haptik. Die Konzept-Bilder zeigen dir, wie das iPhone 8 Design aussehen könnte. Ein aktueller Vertreter mit 2.5D Glas-Design ist das Huawei Honor 8.

 

 

Designänderungen: Apple iPhone 8 kaufen

 

 

iPhone 8 Edge als neue 3. Variante

Kampfansage an das erfolgreiche Samsung Galaxy Edge

 

Das iPhone 8 2017 erscheint in mindestens zwei Größen: 4,7 und 5,5 Zoll, als iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Jedoch darfst du dich Gerüchten zufolge, passend zum Jubiläum, noch auf eine Premium-Version mit 5,1-5,2 Zoll-Display freuen. Dieses Modell verfügt über ein, von Samsung bekanntes, Edge-Design.

 

Damit erwartet dich zum iPhone Release 2017 das erste iPhone Edge. Das wäre natürlich eine gelungene Kampfansage an den Platzhirsch der edlen abgerundeten Modelle.

 

 

Display: Apple iPhone 8 mit AMOLED statt LCD

Apple wechselt die Bildschirm-Fronten

 

Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus wird über ein flexibles AMOLED-Display verfügen. Damit folgt Apple der Konkurrenz von Samsung und LG, welche ebenfalls auf diese Display-Technologie setzen.

 

AMOLED Displays benötigen, im Gegensatz zu LCD, keine Hintergrundbeleuchtung, sodass Apple das Display dünner und leichter machen kann. Außerdem kann es flexibler gestaltet werden, womit die iPhone-8-Edge-Variante wie bei Samsung möglich wird. Auch verfügen AMOLED-Displays über bessere Kontrast-Werte und farbintensivere Darstellungsmöglichkeiten. Dazu kommen eine deutlich erhöhte Blickwinkelstabilität gegenüber LCD und eine schnellere Reaktionszeit. Genug Gründe also, dass Apple diesen Schritt beim Jubiläumsmodell gehen wird.

 

+++UPDATE+++

 

Nachfrage nach AMOLED-Displays zu groß.

 

Gemäß verschiedener Berichte, könnte Apple in Probleme bei der Herstellung der AMOLED-Displays für das iPhone 8 geraten. Die Gründe: Eine aufwendigere Herstellung und die hohen Qualitätsansprüche Apples. So wird Apple nur eine Variante des iPhone 8 Edge produzieren. Allerdings wird es nach wie vor zwei "normale" Modelle (4,7 und 5,5 Zoll) mit den herkömmlichen Retina-LCD-Bildschirmen geben. Das bereits erwähnte Premium-Modell mit 5,1-5,2 Zoll erhält dann exklusiv das AMOLED-Display. Damit wäre erstmalig nicht die Plus-Variante das Vorzeigemodelle, sondern ein Gerät mittlerer Größe.

 

 

Touch-ID wandert ins iPhone 8 Display

 

Dank des randlosen Displays, soll auch der Home-Button verschwinden. Das iPhone 8 wird dann über den druckempfindliche 3D-Touchscreen bedient. Der komplette Bildschirm ist somit dein integrierter Home-Button und Fingerabdruckscanner. Apples Touch-ID wandert damit direkt ins Display. Dies vereinfacht das ohnehin schnörkellose Design noch weiter.

 

 

Apple iPhone 8 Touch ID

Quelle: ConceptsiPhone/Youtube

 

Wird das iPhone 8 wasserdicht? Wie denken doch! Mit dem eingesparten physischen Button entfällt eine zusätzliche Möglichkeit des Eindringens von Wasser oder Schmutz ins Gerät. So brauchst du dir keinerlei Sorgen über Feuchtigkeit oder Staub bei der Nutzung deines neuen iPhone 8 machen. Erwiesenermaßen macht Apple nicht halt vor einschneidenden Maßnahmen, solange diese dem Fortschritt zuträglich sind. Oder erinnert sich noch irgendjemand an die Klinkenstecker-Diskussion beim iPhone 7?

 

 

iPhone 8 erhält 3D-Dual-Kamera

Zusätzlich optische Bildstabilisierung nun für beide Objektive

 

Das iPhone 8 wird in zwei der drei Varianten eine Dual-Kamera erhalten. So sollen sowohl das Plus Modell, als auch die Edge-Version, eine Kamera mit zwei Objektiven bekommen.

 

Die Dual-Kamera wird sich deutlich vom Vorgänger im iPhone 7 Plus unterscheiden. Zusammen mit dem aufgekauften Start-Up Unternehmen LinX arbeitet Apple bereits an einer 3D-Foto-Technik für das neue iPhone 2017. Die iPhone 8 Kamera kann dann sogar Tiefeninformationen im Bild sammeln und dadurch 3D Modelle erstellen. An der Entwicklung der Kamera ebenfalls beteiligt ist LG, welche ihrerseits bereits die Dual-Kamera des iPhone 7 liefern.

 

Die Kamera wird auch mit der Geräterückseite abschließen. Schließlich kann diese weiter ins Geräteinnere wandern, da das AMOLED-Display weniger Platz benötigt. Lediglich das kleine 4,7 Zoll iPhone 8 behält die Single-Kamera.

 

Beim iPhone 7 Plus wurde leider nur für eine der beiden Linsen (Weitwinkel) eine optische Bildstabilisierung (OIS) ermöglicht. Dies wird sich ebenfalls beim iPhone 8 ändern. Apple bessert nach und bietet OIS sowohl für das Weitwinkel-, als auch das Teleobjektiv. Und was bringt das? Ganz einfach, die Zoom-Reichweite wird deutlich gesteigert. Damit einher geht eine gleichzeitige Vergrößerung des Bildbereichs. So wird die Qualität der geschossenen Fotos (vor allem bei gezoomten Bildern) drastisch verbessert.

 

 

Apple iPhone 8 Dualkamera

Quelle: Veniamin Geskin

 

 

iPhone 8 Akku wird per Wireless Charging geladen

Endlich frustfrei laden ohne Kabelsalat

 

Endlich ermöglicht auch Apple kabelloses Laden beim neuen iPhone 8. Das Unternehmen arbeitet bereits seit einiger Zeit an der Umsetzung einer Lademöglichkeit ohne Kabel. Das sog. Wireless Charging ermöglicht die Aufladung des iPhone 8 Akku auch wenn das Gerät nur auf dem Charging-Pad abgelegt wird. Eine Aufladung findet per Induktion statt ohne direkt über Kabel mit der Ladequelle verbunden zu sein. Das neue Design mit Glasüberzug eignet sich dafür deutlich besser als noch der Metall-Rücken des iPhone 7.

 

 

Wireless Charging: Apple iPhone 8 Akku

 

 

Technologie im Test mit Unterstützung von Experten

 

Apple testet bereits verschiedene Lade-Module, sodass im iPhone 8 die neue Technologie erstmals genutzt wird. Zudem hat man sich die Spezialisten der Energous Corp. ins Boot geholt. Selbige haben bereits mit "WattUp" eine Technik entwickelt, welche sich per Chip im Gerät in einem Radius von bis zu 5 Metern zur Ladestation laden lässt. Der Vorteil einer solchen Technologie liegt auf der Hand: Egal wo im (relativ kleinen) Raum sich die Ladestation befindet, das iPhone 8 wird automatisch geladen, sobald du in den Radius der Ladestation gelangst. Du darfst gespannt sein, welche Umsetzung sich Apple beim Jubiläums-iPhone einfallen lässt. Fest steht, Wireless Charging ist die Zukunft und würde perfekt zum neuen iPhone 8 passen: Klinkenanschluss weg. Home Button weg. Ladekabel weg.

 

TSMC fertigt neuen iPhone 8 A11 Prozessor

Und Samsung bleibt außen vor

 

Wie bereits beim iPhone 7 sichert sich die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) den kompletten Auftrag für die Fertigung des neuen A11 Prozessors für das 2017er iPhone 8. Beim iPhone 6s teilten sich noch Samsung und TSMC die Fertigung des damaligen A9 Prozessors. Das iPhone 7 bescherte TSMC Rekord-Einnahmen, sodass eine weitere Zusammenarbeit nur Sinn macht. Der A11 Prozessor wird erstmalig im 10-Nanometer-FinFET-Verfahren gefertigt. Dadurch erreicht der A11 einen geringeren Stromverbrauch, weil die Leiterbahnen kürzer sind und damit der Widerstand geringer wird. Außerdem wird der neue A11 Prozessor strahlungsärmer als der A10 Fusion aus dem iPhone 7 (Plus). Dieser wird noch im 16-nm-Verfahren gefertigt.

 

 

Fazit: Das iPhone 8 läutet die Smartphone-Zukunft ein

Wir freuen uns auf das beste Smartphone des Jahres 2017

 

Das Apple iPhone 8 wirft bereits jetzt, obwohl das iPhone 7 noch nicht lange auf dem Markt ist, seine Schatten voraus. Jeder, der Apple zu wenig Innovation in letzter Zeit vorgeworfen hat, soll mit dem neuen iPhone 8 eines Besseren belehrt werden.

 

Der Umstieg auf AMOLED und das kabellose Laden und vor allem die 3D-Dual-Kamera sprechen für sich. Das allein dürfte Samsung und der übrigen Konkurrenz tiefe Sorgenfalten bereiten. Leider müssen wir dich noch um ein wenig Geduld bitten, bis wir offizielle Informationen zum neuen iPhone 8 erhalten. Mit diesen rückt Apple erfahrungsgemäß immer erst zur iPhone Keynote heraus. Die Prognosen stimmen uns jedoch sehr zuversichtlich, dass es sich beim iPhone 8 um den bereits beim iPhone 7 erhofften Quantensprung handelt.